Derbi Senda DRD xtreme 50 sm

Beitragvon Felix1369 » 21.03.2015 22:06

Hallo

Ich überlege mir eine neue Derbi Senda DRD xtreme 50 sm zu kaufen. Ich habe jedoch folgende Frage : Kann ich mit dem A1-Führerschein das Enduro offen fahren? Eigentlich ja schon schließlich kann man die Drossel ja extrem leicht entfernen und ich Überschreite ja nicht das Limit des A1. Sie hat ja ca 6 kW offen und Hubraum sind ja 50.

Mir geht es eigentlich nur darum ein Enduro/Supermoto zu haben das so ca. 70 kmh fährt und auch gut aussieht. Da sind mir die von Derbi sofort aufgefallen und es gibt sogar einen Händler bei mir in der Nähe. Da ich aber zur Zeit krank bin kann ich den Händler nichts fragen, deshalb würde ich gerne von euch wissen wie teuer das Enduro neu ist, falls das jemand weiß. Ich habe in einem österreichischen Online Shop Aktionspreise von 2.200 Euro gesehen. Ist das in Deutschland auch so?

Falls ihr noch gute Alternativen kennt zur Derbi dann schreibt das gerne noch dazu am besten mit einem link :)

Vielen Dank im Voraus

Gruß Felix
Felix1369
 
Beiträge: 6
Registriert: 21.03.2015
 

Beitragvon zuuuup » 21.03.2015 23:52

Kannst schon offen mit A1 fahren, allerdings muss dir dann der TÜV ne einzelabnahme für das moped machen. es sei denn du kannst ein entdrosseltes gutachten vorlegen, das beweist, dass das Moped entdrosselt noch Verkehrssicher ist.

Riejus sind auch ganz nett. gebraucht kriegst die mopeds sogar noch günstiger
Benutzeravatar
zuuuup
 
Beiträge: 1427
Registriert: 28.08.2012
Fahrzeug(e): Quickly,Optima,RD50,FS1,RD125,AS3,RD250,TZR250,Florett RMCS,RS,TM

Beitragvon Sini » 22.03.2015 01:50

Geh mal auf die Herstellerseite und such das Model was dich interessiert. dann suchst du ob der Hersteller im Download Gutachten für eine Enddrosselung anbietet. leider machen die hersteller das meist nicht, da sie wollen das man schnellere Motorräder kauft und nicht die 50ccm maschinen hochzüchtet. daher kannst du eigentlich nur mal jemanden beim Tüv fragen, ob das ganze möglich ist ohne einen Totalumbau. Solche Gutachten sind aber sehr teuer und man zahlt vielleicht den Kaufpreis des Mopeds nochmal drauf und darf dann vielleicht 80 fahren.
Wenn du sowas machen willst empfehle ich die die 90km/h Marke anzustreben, weil ab diesem Tempo die Motorräder nicht mehr als Einsteigerfahrzeuge gelten und man günstiger weck. Die 80ccm Klasse schaft ja in der Regel serienmäßig 80km/h und die sind immernoch teuer.
Benutzeravatar
Sini
 
Beiträge: 403
Registriert: 13.06.2014
Fahrzeug(e): Honda NSR 50, MZ Rt 125/2 BJ. 1956, 2x Opel Calibra 2.0 16V, Opel Calibra 2,5 V6

Beitragvon Felix1369 » 22.03.2015 09:39

Erst einmal Danke für eure Antworten. Zum Downloaden habe ich leider nichts gefunden, das Beste ist vermutlich einfach den Händler zu fragen sobald ich wieder fit bin.
Eine 125er hatte ich bereits musste ich aber aus diversen Gründen verkaufen und will mir keine wieder zulegen sondern eher ein Enduro/Supermoto 2t das um die 70 fährt, mehr müssen es nicht sein. Ich will natürlich legal auf der Straße unterwegs sein.

Was ich aber nicht verstehe ist, dass die Maschinen doch eigentlich auf diese Geschwindigkeit ausgelegt sind und nur auf 45 kmh gedrosselt sind. Das heißt Bremsen etc sind ja für die höhere Geschwindigkeit ausgelegt.

Vielleicht gibt es ja jemanden der eine 50er offen mit dem A1 fährt.

Auf weitere Antworten würde ich mich sehr freuen.

Gruß Felix
Felix1369
 
Beiträge: 6
Registriert: 21.03.2015

Beitragvon zuuuup » 22.03.2015 10:38

es gibt ja noch die schnellen 50er aus der guten alten zeit, die laufen bis zu 85 mit 50ccm. allerdings ab werk und somit legal.

aus welcher ecke kommst du denn?

ich weiss, dass man z.B. die TZR50 in der schweiz mit offener leistung fahren kann. dafür gibts auch eine umtragung. ist aber ein straßenmoped und in D relativ selten.

das was Sini mit der 80kmh grenze meinte ist heute hinfällig. 125er sind ja nur noch in der spitzenleistung beschränkt, nicht mehr in der höchstgeschwindigkeit. das alter des jüngsten Fahrers ist heute viel wichtiger
Benutzeravatar
zuuuup
 
Beiträge: 1427
Registriert: 28.08.2012
Fahrzeug(e): Quickly,Optima,RD50,FS1,RD125,AS3,RD250,TZR250,Florett RMCS,RS,TM

Beitragvon Felix1369 » 22.03.2015 10:40

Ich komme aus Baden-Württemberg.

Dadurch dass es die Einschränkung mit der 80kmh Drossel beim A1 nicht mehr gibt würde das also ganz einfach klappen oder?
Felix1369
 
Beiträge: 6
Registriert: 21.03.2015

Beitragvon André Merk » 22.03.2015 12:21

Der A1 Führerschein berechtigt dich ja ein Zweirad bis zu 125ccm³ zu fahren und ca100Km/h also nein kein Problem.
Mfg

André
Benutzeravatar
André Merk
 
Beiträge: 1642
Bilder: 10
Registriert: 18.11.2014
Plz/Ort: Horn-Bad Meinberg
Fahrzeug(e): Peugeot Vivacity Sixties 50; Ehem.:Hercules Prima GT, Flex Tech Firenze 50, Romet Router WS 50
Postleitzahl: 32805

Beitragvon zuuuup » 23.03.2015 10:03

also ich komme auch aus BW und werde mich demnächst von meiner RIEJU RR50 trennen. die läuft schon über 80kmh. wäre für dich erstmal billiger um den versuch zu wagen eine offene eintragung zu bekommen als über 2000€ in ein fahrzeug zu investieren was dann nachher hinfällig wird.

theoretisch ist es möglich das hinzubekommen. am besten wäre natürlich ein leistungsdiagramm, ich kenne auch jemand der einen prüfstand dafür hat. dann brauchst du einen aufgeschlossenen tüv-prüfer der dich etwas unterstützt. es gibt eben kein mustergutachten, aber wenn ich mir anschaue wie meine Kreidler Florett in den 1960ern unterwegs war, mit offizieller "Motorrad" Zulassung, dann sollte es mit den Scheibenbremsen der Am6 mopeds keine probleme geben

grüße
Benutzeravatar
zuuuup
 
Beiträge: 1427
Registriert: 28.08.2012
Fahrzeug(e): Quickly,Optima,RD50,FS1,RD125,AS3,RD250,TZR250,Florett RMCS,RS,TM

Beitragvon Felix1369 » 23.03.2015 11:02

Danke für eure Antworten, aber nur für die Abnahme beim TÜV bis hin zum 4 stelligen Bereich zu zahlen ist es mir nicht wert. Der TÜV will doch eigentlich nur schauen ob Bauteile wie Bremsen etc. für die Geschwindigkeit wenn sie offen ist reichen. Und das ist doch ganz klar der Fall schließlich wird sie doch standardmäßig für ihre offene Geschwindigkeit gebaut und dann eben auf 45 gedrosselt.

Andere Möglichkeit : eine 125er auf 80 kmh drosseln, so wie es vor 2013 war. Wäre das teuer?
Felix1369
 
Beiträge: 6
Registriert: 21.03.2015

Beitragvon zuuuup » 23.03.2015 12:08

möglich ja, aber sinnlos, warum gedrosselt fahren wenn man offen fahren darf? oder du kaufst eben ne offene 50er und fährst so mit ihr mit versicherungskennzeichen.....ist aber deine sache!
Benutzeravatar
zuuuup
 
Beiträge: 1427
Registriert: 28.08.2012
Fahrzeug(e): Quickly,Optima,RD50,FS1,RD125,AS3,RD250,TZR250,Florett RMCS,RS,TM

Beitragvon Felix1369 » 23.03.2015 12:15

Ich hatte bereits eine offene 125er aber aus diversen Gründen die ich jetzt nicht weiter erläutern will darf ich mir nur eine Maschine holen die rund 70 fährt.

Was genau meinst du mit offener 50er mit Versicherungskennzeichen?
Meinst du dass ich sie halt als 45er fahren soll?
Felix1369
 
Beiträge: 6
Registriert: 21.03.2015

Beitragvon zuuuup » 24.03.2015 11:56

genau, das ist möglich, sollte man sich eben nicht erwischen lassen. wenn du nen 125er schein hast, ist es ja nicht mal fahren ohne fahrerlaubnis
Benutzeravatar
zuuuup
 
Beiträge: 1427
Registriert: 28.08.2012
Fahrzeug(e): Quickly,Optima,RD50,FS1,RD125,AS3,RD250,TZR250,Florett RMCS,RS,TM

Beitragvon Felix1369 » 24.03.2015 14:24

Naja ich will halt total legal fahren. Und die Derbi einfach als Leichtkraftrad anzumelden geht nicht?
Felix1369
 
Beiträge: 6
Registriert: 21.03.2015

Beitragvon zuuuup » 24.03.2015 15:44

wie geschrieben, brauchst eben nen nachweis, dass es mit offener Leistung verkehrssicher ist und einen nachweis über die offene LEistung sowie einen verständigen Tüv Prüfer
Benutzeravatar
zuuuup
 
Beiträge: 1427
Registriert: 28.08.2012
Fahrzeug(e): Quickly,Optima,RD50,FS1,RD125,AS3,RD250,TZR250,Florett RMCS,RS,TM

Beitragvon luckymike » 25.03.2015 11:18

Letztendlich muß das ja der TÜV absegnen aus diesem Grunde würde ich dir auch empfehlen fahre mal zu deinem TÜV in der Nähe und sprech das mal mit denen durch. Wenn du einen guten erwischt macht der das für dich, die haben da bessere Möglichkeiten und können in ihren Datenbanken sehen ob das schon gemacht wurde bzw. ob etwas an der Karre geändert werden muß! Das ist nämlich sehr abhängig vom TÜV-Menschen wenn der da kein Bock drauf hat oder so dann wird es sehr aufwändig und teuer :x

Spreche aus Erfahrung mein Schwager ist beim TÜV!

Gruß Mike
Benutzeravatar
luckymike
 
Beiträge: 332
Registriert: 26.09.2014
Plz/Ort: 49090 Osnabrück
Fahrzeug(e): Generic Trigger X50, Generic Trigger SM50, Honda Rebel125, Hyosung Karion125, Kawasaki GPZ500S
Postleitzahl: 49090
 

Zurück zu Derbi

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum