Nickname gesucht?

Hier kann alles rein, was nichts mit dem Thema Zweirad zu tun hat.

Beitragvon Laurie54 » 12.08.2017 22:29

Naja...Mann...so ernst war das doch nu auch gar nicht gemeint. So'n verbissener Piefke bin ich denn doch nich---davon gibt's schon genug. Das mit der allgemeinen Gottlosigkeit sehe ich allerdings genauso---zumal der morgen-und abendländische Gott ja auch derselbe ist wenn ich das richtig sehe.
Ach ja, und als Name fiele mir dann noch Paul Simson ein. Der von Simson und Gerümpel.

Gruss, Laurie.
Ohne Moos nix los
Benutzeravatar
Laurie54
 
Beiträge: 57
Registriert: 08.02.2017
Plz/Ort: 38448 Wolfsburg
Fahrzeug(e): 55er Quickly N. Fabrikneu, 0km.
 

Beitragvon Mopedikürer » 12.08.2017 22:46

Allerdings - so wie Jesus - Friede über ihm - laut Barnabas Evg. sagte - und es ist absolut logisch, unwiderlegbar und damit wahr:
Die Wahrheit ist Gott, und da Gott eins ist, ist auch die Wahrheit eins, und so ist die Religion eins, ihre Lehre ist eins und die Auslegung der Lehre.
Und Gott - selbst unveränderlich - ändert nicht den Weg des Menschen zu seinem Heil. (sinngemäß, aber nahe am Wortlaut)
Sprich, seine Prinzipien und Gebote im Großen und Ganzen sind und bleiben dieselben, die sie immer waren.
I.d. westl. Welt als "mosaisch" oder "alttestamentarisch" bekannt - dem Islam sehr entsprechend.

-- 12.08.2017 23:31 --

Daraus Folgt:
Es kann in gewissen, grundlegenden, aber auch in einzelnen, speziellen Dingen - alles was Gott und sein offenbartes Wort betrifft - keine zweite oder Dritte Wahrheit geben!

Jesus erklärt in Barnabas tiefgreifend den Sinn des Prophetentums, und er sagt, dass das, was die Propheten geredet hatten (teils) dunkel sei, und durch den Gesandten Gottes Muhammad Licht in dieses Dunkle der Worte der Propheten gebracht würde.

Einige der biblischen Propheten kündeten davon, dass Gott nach Israel ein neues Volk erwählen würde.
Die Herrschaft des "Gesalbten" solle von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang reichen, vom Euphrat bis an die Enden der Erde (Jeremia).

Die Rede ist u.A. von einem "Heiligen von Paran" (Gebirge bei Makka, lt. Bibel ist Paran die neue Heimat Ismaels), und dass "die großen Berge weichen werden, und die kleinen Hügel sich niederbeugen (Habakuk).
Die Berge sind in der Bibelsprache große Reiche, die kleinen Hügel kleinere Fürstentümer.
Tatsächlich wurden das persische Großreich und später auch das Byzantinische gebrochen und Völker - ob als bekehrte Muslime oder als ahludh-dhimma dem Islam unterworfen.

Jesaja - ellenlange Texte, die an das in Zukunft neu erwählte Volk gerichtet sind, besonders in Kapitel 60 (oder 62?) wird der Bezug zu Arabien deutlich.
Und es wird gesagt, das Volk würde mit einem neuen Namen genannt werden, den der Mund Jehovas noch nennen würde (zu gegebenet Zeit).
Und - um nochmal auf meinen ersten Absatz zurückzukommen - "Sie werden erkennen müssen, dass ich (Gott) derselbe bin".

In dem völlig entstellten Evangelium der Kirchen sagt Jesus noch:
Meinet nicht, ich sei gekommen, das Gesetz aufzulösen und die Propheten....
Vom Gesetz wird kein Jota oder Häkchen vergehen, bis Himmel und Erde vergehen und alles geschehe.
Wer dies (das Gesetz nach Moses) tut und lehrt wird groß heißen im Himmelreich, und wer auch das kleinste der Gebote verächtlich macht und anderes Lehrt, der wird klein heißen im Himmelreich.
(sog. "Bergpredigt")

Wie kann also die gesamte Christenheit dann Paulus folgen??????

Vielmehr hat Jesus gesagt, dass das Evangelium verfälscht werden würde, Bus kaum noch 30 (Recht-)Gläubige auf der Welt weilen.
In dieser Zeit würde dann der Gesandte Gottes erscheinen und diejenigen, die an das Gesetz Gottes glauben (also den Islam auch annehmen) würden dann wieder die Wahrheit über ihn (Jesus selbst) erfahren.

Das paulinische Christentum ist ein Irrglaube, der mindestens das Gesetz Gottes aushebelt, gottlose Herrschaft wie die Roms legitimiert, oft aber so weit geht, Jesus oder seine Mutter anzubeten und zu vergöttlichen - das wäre ein No-Go für jeden gläubigen Israeliten!
Und Jesus war selber ein gläubiger, ja heiliger Israelit, er hat alle Gebote, Gebete und Sabbate und Feste gehalten, er hat weder schlechtes Geredet, gar gelogen, noch Unzucht begangen oder gestohlen, noch hatte oder hätte er jemals Schweinefleisch gegessen oder sonst verbotenes Getier.
Letzteres hat Paulus nach einer angeblichen Vision den Christen ja erlaubt, alles unreine Getier sei demnach rein geworden...

Jesus aber hat Moses gelehrt, und er hätte niemals etwas anderes gelehrt, so wie Paulus es nach ihm tat.
Aber die Christen schaffen anscheinend jeden geistigen Spagat.... sie merken die Fehler und Ungereimtheiten nicht und folgen einem Kult ohne zu durchschauen.

Und nichtmal das erste der zehn Gebote blicken viele von ihnen, nämlich dass es keinen Gott neben Gott gibt, und niemand und nichts anderes angebetet werden darf.
Und wenn es da schon hapert, dann ist auch alles für die Katz...

"Allah gebührt die Anrufung in Wahrheit, und die die anderes anrufen sind wie ein Durstiger, er streckt seine Hände zum Trinken aus, doch erreicht das Wasser nicht den Mund" (Quran)

"Ungläubig sind die, die sagen, der Messias sei Allah" (also das Jesus Gott sei)

"Und sie haben sich Jesus und seine Mutter zu Göttern neben Allah genommen"
Buenos Mofas

Mopedikürer

Brot kann schimmeln --- was kannst du...??

Bewirb dich jetzt!
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 3042
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976

Beitragvon ingolino » 13.08.2017 10:17

Islam bedeutet für mich ,Knechtschaft,Rückständigkeit, Gehirnwäsche,Intoleranz und Dummheit. Wie gut das keine Kirche in Deutschland mehr Gewalt über die Bürger hat.Das ist ein bedeutende Errungenschaft der letzten paar hundert Jahre für die viele Freidenker gestorben sind und denen möchte ich dafür danken. Menschen die versuchen den Aberglauben und die Rückständigkeit wieder einzuführen oder diesen versuchen wieder attraktiv zu machen ,sollten dahin gehen wo der Aberglaube regiert. Amen
ingolino
 
Beiträge: 105
Registriert: 28.04.2017

Beitragvon Mopedikürer » 13.08.2017 11:55

Das ist ja das Problem. Unglaube (die Vorsilbe Un- bezieht sich natürlich nur auf den rechten Glauben, den jeder glaubt und meint und denkt ja irgendetwas) ist auch Aberglaube und falsche Lehre und falsche Auslegung sind Aberglaube.
Und natürlich gibt es den ganz privaten Aberglauben, den Menschen so verborgen in sich tragen.

In der Tat finde ich falsch verstandene Religiösität auch schlimmer als all das Umwissen und all die Torheit der Menschen außerhalb der Religion.
Es ist grotesk, wahn- und aberwitzig, was da teilweise getrieben wird und jeden einigermaßen vernunftorientierten Menschen aufs tiefste abschreckt und der breiten Masse jedes Vorurteil gegen Religion bestätigt....

Ich selbst bin ja kein irrationaler Mensch, der sich nur von irgendwelchen "himmlischen" Gefühlen leiten lässt, ich denke auch rational und wissenschaftlich, aber ich weiß auch, dass es Dinge weit darüber gibt.

Werner Heisenberg hatte seinerzeit gesagt: Der erste Schluck a.d. Becher der Naturwissenschaften macht atheistisch. Aber a.d. Boden des Bechers wartet Gott.

Was meint ihr - wenn es denn nun diesen Gott gibt - ist es besser ihn zu finden oder ihn (absichtlich) zu verpassen??
Wer ist der Dumme, der, der sucht und prüft, der den Gedanken Gottes einbezieht, oder der, der wegschaut, und diesen Gedanken ganz einfach ausschließt?

Muhammad der Gesandte Gottes sagte: "Das Vernünftigste ist das sich Vergewissern."
Gott segne ihm und schenke ihm Heil.
Buenos Mofas

Mopedikürer

Brot kann schimmeln --- was kannst du...??

Bewirb dich jetzt!
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 3042
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976

Beitragvon Laurie54 » 13.08.2017 12:20

@ Mopedikürer

Das ist es eben. Jesus ist nicht Gott und deshalb ist Christentum auch keine Religion sondern eine völlige Entstellung. Ich bezeichne mich auch nicht als Christen. Es ist absolut falsch Jesus so zu erhöhen und sogar als Gottes Sohn zu bezeichnen wie es das Christentum tut und was wie gesagt schon zum Ersten Gebot in Widerspruch steht. Deshalb gehe ich auch nicht in Gottesdienste oder zu Kirchentagen oder sowas. Das hat mit Gott und Glaube ohnehin nichts mehr zu tun. Ist ja auch gar nicht nötig denn Gott ist ja wohl von jedem Ort unabhängig.
Ohne Moos nix los
Benutzeravatar
Laurie54
 
Beiträge: 57
Registriert: 08.02.2017
Plz/Ort: 38448 Wolfsburg
Fahrzeug(e): 55er Quickly N. Fabrikneu, 0km.

Beitragvon citybiker » 13.08.2017 12:25

Haaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaloooooooooooooooooooooooooooo ihr beiden,
wir sind hier in einem 50er Moped Forum und da hat das ganze Religionszeugs nichts verloren.
Hier geht es um Moped,Mopeds und nochmals Mopeds. :mrgreen:
Gruß Hans-Joachim
Benutzeravatar
citybiker
 
Beiträge: 743
Bilder: 5
Registriert: 09.07.2013
Fahrzeug(e): Diverse
Postleitzahl: 66955

Beitragvon Laurie54 » 13.08.2017 13:15

Wie heisst diese Rubrik hier...? Na also :D
Ohne Moos nix los
Benutzeravatar
Laurie54
 
Beiträge: 57
Registriert: 08.02.2017
Plz/Ort: 38448 Wolfsburg
Fahrzeug(e): 55er Quickly N. Fabrikneu, 0km.

Beitragvon citybiker » 13.08.2017 13:48

Stimmt,hab ich gar nicht gesehen.
Na dann werd ich in diese Rubrik nicht mehr reinschauen,da ich mit diesem Religionsscheiß nichts am Hut habe.
Gruß Hans-Joachim
Benutzeravatar
citybiker
 
Beiträge: 743
Bilder: 5
Registriert: 09.07.2013
Fahrzeug(e): Diverse
Postleitzahl: 66955

Beitragvon Mopedikürer » 13.08.2017 15:48

Oh Sorry, ja die Nicknames, fast hätte ich sie vergessen:

Frittenvetter

Mopedikürero (cooler Schreibfehler)

Mopedikürinho

Pedro Papiero

(Hab immer mal Bock, am Bahnhof mit so ner Sprechsäule zu labern:
Alo, gute Tag, ih Pedro. Sie kann helfen? Ih habe keine Papier. - Wie keinen Ausweis? Keine Fahrkarte? - Ih brauchen Papier für Aschloch, sie kann helfen, bitte? ....
lol: )
Buenos Mofas

Mopedikürer

Brot kann schimmeln --- was kannst du...??

Bewirb dich jetzt!
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 3042
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976

Beitragvon Mopedikürer » 18.08.2017 09:42

Wedinald
Mopedone
Mopedosius
Motosius
Buenos Mofas

Mopedikürer

Brot kann schimmeln --- was kannst du...??

Bewirb dich jetzt!
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 3042
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976

Beitragvon Laurie54 » 22.08.2017 19:52

Naja jedem seine Meinung aber deswegen werde ich mich hier aus dem Forum nicht zurückziehen...
Ohne Moos nix los
Benutzeravatar
Laurie54
 
Beiträge: 57
Registriert: 08.02.2017
Plz/Ort: 38448 Wolfsburg
Fahrzeug(e): 55er Quickly N. Fabrikneu, 0km.

Beitragvon Mopedikürer » 22.08.2017 20:13

Schnabulier-Schnabeltier
Buenos Mofas

Mopedikürer

Brot kann schimmeln --- was kannst du...??

Bewirb dich jetzt!
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 3042
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976

Beitragvon Laurie54 » 24.08.2017 13:50

Bin ich jetzt damit gemeint oder wie.... :(
Ohne Moos nix los
Benutzeravatar
Laurie54
 
Beiträge: 57
Registriert: 08.02.2017
Plz/Ort: 38448 Wolfsburg
Fahrzeug(e): 55er Quickly N. Fabrikneu, 0km.

Beitragvon Mopedikürer » 24.08.2017 14:53

Nein, ich wollte den nur posten, bevor ich ihn (wie etliche andere, teils echt geniale) wieder vergesse.

Außerdem gehört das Reden ohne Zusammenhang zu meinem Humor!
Buenos Mofas

Mopedikürer

Brot kann schimmeln --- was kannst du...??

Bewirb dich jetzt!
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 3042
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976

Beitragvon Laurie54 » 24.08.2017 20:36

Das ahnte ich bereits, erspart einem aber dann immerhin das Suchen nach Zusammenhängen wo keine sind. Damit sollen viele ja die meiste Zeit ihres Lebens verbringen...
Ohne Moos nix los
Benutzeravatar
Laurie54
 
Beiträge: 57
Registriert: 08.02.2017
Plz/Ort: 38448 Wolfsburg
Fahrzeug(e): 55er Quickly N. Fabrikneu, 0km.
 
VorherigeNächste

Zurück zu Off-Topic

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum