Kompressoren und Sandstrahlen

Hier kann alles rein, was nichts mit dem Thema Zweirad zu tun hat.

Beitragvon JonaW » 31.12.2017 15:28

Hallo zusammen,

ich mache mir derzeit Gedanken über die Anschaffung eines kleinen Kompressors und über den Bau einer kleinen Sandstrahlkabine.
Ich habe mir diesen Kompressor rausgesucht, da er mit ca. 190l/min recht viel Luft für seine kleine Größe liefert:
https://www.stabilo-fachmarkt.de/druckl ... el/a-1843/

Für Ausblasen, Reifen aufpumpen und vielleicht mal was lackieren sollte der ja gut reichen.
Allerdings hatte ich mir vorgestellt, mir eine kleine Tisch-Sandstrahlkabine zu bauen, um kleinere Teile zu strahlen. So von der Größe maximal ungefähr so groß wie ein Zylinder.

Meint ihr das ist ein Versuch wert? Und habt ihr vielleicht sogar eine Empfehlung bezüglich einer Strahlpistole?

Wie sind eure Erfahrungen mit dem Thema? Holger, du kannst doch strahlen, und Al Vino, du hast dich ja auch erst kürzlich mit dem Thema auseinandergesetzt.

Grüße und frohes Neues,
Jona
JonaW
 
Beiträge: 470
Registriert: 20.12.2016
Fahrzeug(e): Hercules 221 MF, Hercules Prima 5S, Hercules KX5
 

Beitragvon Al Vino » 31.12.2017 16:52

Hi Jona,

stimmt, ich habe mich vor ein paar Wochen mit dem Thema beschäftigt und habe meine Selbstbau-Strahlkabine schon ein paar Mal im Einsatz gehabt.

Bin absolut kein Profi, aber ich glaube behaupten zu können, dass Du mit dem kleinen Kompressor nicht glücklich wirst. Ich habe diesen hier: https://www.ebay.de/itm/Sandstrahlpistolen-Set-G1-Strahlpistohle-fur-Sandstrahlkabine-incl-4-Dusen/202097101434?hash=item2f0ded0a7a:g:ungAAOSw8UZZ9aGy
Wenn jemand sagt mit einer Anderen geht es wesentlich besser, dann werde ich wechseln. Aber das Wichtigste ist meiner Meinung nach, genug Luft zu haben...

-- 31.12.2017 15:55 --

...irgendwie fehlt ein Stück Text in meiner Antwort...hatte noch geschrieben, dass mein Kompressor beim Strahlen quasi die ganze Zeit läuft. Wenn ich ihn nicht für 199€ bei uns im Baumarkt bekommen hätte, dann hätte ich mich vermutlich nach einem gebrauchten, "gescheiten" Kompressor umgesehen. Aber so einer kostet gebraucht mindestens noch das doppelte oder dreifache...

-- 31.12.2017 15:57 --

ja Mist...da fehlt ja noch was...
Hatte auch geschrieben, dass ich (vorerst) eine ganz billige Strahlpistole genommen habe. So eine: https://www.ebay.de/itm/Sandstrahlpistolen-Set-G1-Strahlpistohle-fur-Sandstrahlkabine-incl-4-Dusen/202097101434?hash=item2f0ded0a7a:g:ungAAOSw8UZZ9aGy
Würde aber wechseln, wenn jemand sagt dass eine Andere deutlich besser ist.
Benutzeravatar
Al Vino
 
Beiträge: 374
Bilder: 349
Registriert: 10.12.2017
Fahrzeug(e): Hercules K50 Ultra
Postleitzahl: 74673

Beitragvon JonaW » 02.01.2018 12:20

Hallo,

mist, das habe ich befürchtet. Wie viel Luft liefert dein Kompressor denn?
Ich bin auch auf der Suche nach gebrauchten Kompressoren, finde aber nix...

Gruß,
Jona
JonaW
 
Beiträge: 470
Registriert: 20.12.2016
Fahrzeug(e): Hercules 221 MF, Hercules Prima 5S, Hercules KX5

Beitragvon cluberer2003 » 02.01.2018 13:24

Jona: du brauchst min. 450 l Ansaugleistung und mind. einen 50 Liter Kessel.

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 4630
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114

Beitragvon cluberer2003 » 02.01.2018 13:28

https://www.ebay.de/itm/Gude-Druckluft-Kompressor-Kolbenkompressor-580-10-50-EU-400V-10-Bar/300478692910?epid=1107365287&hash=item45f5ecfe2e:g:X4UAAOSwovNaOW8d

Lichtstrom funktioniert nicht, Starkstrom notwendig.

Den hab ich seit einigen Jahren. Bin damit sehr zufrieden.

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 4630
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114

Beitragvon Al Vino » 02.01.2018 15:07

orangejuice12 hat geschrieben:Hallo,

mist, das habe ich befürchtet. Wie viel Luft liefert dein Kompressor denn?
Ich bin auch auf der Suche nach gebrauchten Kompressoren, finde aber nix...

Gruß,
Jona


Hi Jona,
boah...meine erste Antwort hats ja so dermaßen verhagelt...da fehlt sogar der Link zum Kompressor. Also meiner liefert 400 l : https://www.scheppach.com/Produktdetail ... -100L.aspx
Aber wie gesagt, habe "nur" 200€ bezahlt. Ansonsten hätte ich mir auch den Güde für 400V geholt - die sind gleich bei mir um die Ecke...

Grüße,
Alwin
Benutzeravatar
Al Vino
 
Beiträge: 374
Bilder: 349
Registriert: 10.12.2017
Fahrzeug(e): Hercules K50 Ultra
Postleitzahl: 74673

Beitragvon Atomi » 02.01.2018 15:43

Al Vino hat geschrieben:
orangejuice12 hat geschrieben:Hallo,

mist, das habe ich befürchtet. Wie viel Luft liefert dein Kompressor denn?
Ich bin auch auf der Suche nach gebrauchten Kompressoren, finde aber nix...

Gruß,
Jona


Hi Jona,
boah...meine erste Antwort hats ja so dermaßen verhagelt...da fehlt sogar der Link zum Kompressor. Also meiner liefert 400 l : https://www.scheppach.com/Produktdetail ... -100L.aspx
Aber wie gesagt, habe "nur" 200€ bezahlt. Ansonsten hätte ich mir auch den Güde für 400V geholt - die sind gleich bei mir um die Ecke...

Grüße,
Alwin


Den Scheppach Kompressor habe ich auch. Bei dauerhaftem Strahlen sinkt der Arbeitsdruck auf ca. 6 Bar und der Kompressor läuft dann permanent - was u.U. ziemlich nervig sein kann.
Ansonsten finde ich das Gerät gut, für kleinere Gegenstände ausreichend.

Gruß
David
Benutzeravatar
Atomi
 
Beiträge: 88
Registriert: 15.05.2017
Fahrzeug(e): Hercules Ultra, Hercules K50 Sprint, Kreidler RS´78, Heinkel Tourist
Postleitzahl: 74906

Beitragvon JonaW » 03.01.2018 13:06

Hallo zusammen,

danke für eure Tipps.

Außen an der Garage unserer neuen Wohnung ist sogar eine rote Starkstromdose, vielleicht könnte ich damit sogar einen größeren Kompressor betreiben. Aber wir wohnen dort nur zur Miete, und ich müsste ein extrem unpraktisches Kabel verlegen... Das wird mir dann zu kompliziert.
Sowas wird man ja auch vergessen können:
Bild

Es wird wohl besser sein, wenn ich den Plan mit dem Sandstrahlen verwerfe. Lieber darauf verzichten als Equipment zu kaufen, mit dem man dann kaum arbeiten kann und das mehr Dreck macht als es was bringt (190l/min...). Da kaufe ich mir lieber einen kleineren 230V Kompressor für Ausblasarbeiten etc.

Gruß,
Jona

PS: Sowas meine ich mit kleinerem Kompressor zum Nicht-Strahlen z.B.
http://www.ebay.de/itm/Metabo-ClassicAir-255-Kompressor-Nr-601510/132307999237?hash=item1ece2bda05:g:NBsAAOSwWv5aLn6I

-- 03.01.2018 12:10 --

Ich bin eh schon froh, dass ich mir in der Garage ne Werkstatt einrichten kann, da will ich den Vermieter nicht auch noch mit der Starkstrom-Dose nerven...

-- 03.01.2018 18:57 --

Vom Gedanken des Strahlens abgerückt habe ich zwei gute kleine Kompressoren gefunden.
Der eine ist der Güde 231/10/24 https://www.amazon.de/G%C3%BCde-Kompres ... %2F10%2F24. Er hat 1,5kW und hat 206l/min Ansaugleistung.
Der Konkurrent ist der Einhell TE-AC 270/24/10 https://www.amazon.de/Einhell-Kompresso ... %2F24%2F10 der mit 1,8kW stärker ist und mit 270l/min auch mehr Luft ansaugt.
Eigentlich ist die Entscheidung klar, Einhell.
Allerdings ist die effektive Liefermenge des Güdes mit 140l/min angegeben. Einhell gibt die Abgabeleistung bei 7bar mit 100l/min an. Ich kann mir kaum vorstellen, dass der Einhell derart ineffizient ist. Wahrscheinlich ist die Abgabelsietung des Güdes bei einem anderen Druck gemessen worden.

Zu welchem Kompressor würdet ihr tendieren? Die Leistung spricht für Einhell, aber ich habe das Gefühl, dass die Qualität bei Güde etwas besser ist.

Gruße und Danke,
Jona

-- 03.01.2018 19:20 --

Oder doch lieber ein Metabo?
https://www.metabo.com/de/de/maschinen/ ... basic.html
Oh je, ich und Entscheidungen :lol:
JonaW
 
Beiträge: 470
Registriert: 20.12.2016
Fahrzeug(e): Hercules 221 MF, Hercules Prima 5S, Hercules KX5

Beitragvon Mopedikürer » 04.01.2018 20:18

https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpre ... 2974742318

Mit sowas kann man strahlen ohne abzusetzen :mrgreen:

Ist der einzige so billig in der Art.
Buenos Mofas

Mopedikürer
Und täglich grunzt der Murmeltiger
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 4513
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976

Beitragvon JonaW » 04.01.2018 22:58

Hi Mopedikürer,

sowas ist natürlich ne feine Sache, aber nur, wenn man Strom, Platz und Geld hat...

Ich fahre morgen mal in den Baumarkt und versuche einen Scheppach HC52DC als Vorführer abzustauben, auch wenn mir der HC53 mit 10bar anstatt 8 lieber wäre, den gibts aber nur neu...
Wenn das nix wird, wird's was Kleineres.

Gruß,
Jona
JonaW
 
Beiträge: 470
Registriert: 20.12.2016
Fahrzeug(e): Hercules 221 MF, Hercules Prima 5S, Hercules KX5

Beitragvon Mopedikürer » 05.01.2018 00:08

Zum Strahlen reichen 5 bis 6 bar, damit geht es sehr effektiv.
Natürlich muss der Kompressor mehr machen können, als Reserve sozusagen.
Mit über 6 Bar an der Pistole zerschlägt das Strahlgut sehr schnell, dann hat man in kurzer Zeit nur mehlartigen, unbrauchbaren Staub :D
Buenos Mofas

Mopedikürer
Und täglich grunzt der Murmeltiger
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 4513
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976

Beitragvon JonaW » 05.01.2018 14:31

Hi,

danke für die Info Mopedikürer.

Ich habe mir jetzt den Scheppach HC52DC neu gekauft. Den Vorführer wollten sie mir nicht verkaufen. Zwar etwas über dem Budget, aber wenn schon, denn schon, und ich denke, dass mit 412l/min Ansaugleistung das Strahlen von kleineren Teilen machbar ist.

Gruß,
Jona
JonaW
 
Beiträge: 470
Registriert: 20.12.2016
Fahrzeug(e): Hercules 221 MF, Hercules Prima 5S, Hercules KX5

Beitragvon Helme » 28.01.2018 06:09

Hallo Jonas, das gleiche Modell hatte ich auch , 2 Jahre ging er wunderbar , bis ich dann einige Kleinteile getrahlt habe ,dann war er im Ars..
Hab mir dann einen gescheiten gekauft , macht jetzt richtig Spass zu strahlen.
Das ist das 750er Modell mit 510 Liter Abgabeleistung.
Bild steht leider auf dem Kopf (Sorry) aber man kann´s erkennen.
Dateianhänge
DSC_0292.JPG
DSC_0292.JPG (3.1 MiB) 2460-mal betrachtet
Man kann alt werden wie ne Kuh,man lernt immer was dazu. :)
Gruß Helme
Benutzeravatar
Helme
 
Beiträge: 872
Registriert: 04.01.2014
Fahrzeug(e): Hercules K 50 RL ,Zündapp GTS 50,Hercules Supra 4 GP,Optima 50,Hercules MK 2,

Beitragvon JonaW » 28.01.2018 09:52

Hallo Helme,

das ist aber nicht gut zu hören, gerade plane ich die Strahlkabine zu bauen...

Wieso ging dein Scheppach kaputt? Er ist doch eigentlich gegen Überhitzung geschützt...
Wenn man ihm beim Strahlen immer wieder ne Pause gönnt, müsste das doch gehen.
Dass das nicht das Wahre ist zum Strahlen ist mir auch klar, aber mehr gibt das Budget leider nicht her...

Gruß,
Jona

PS: Dein Gieb sieht super aus, war aber sicher auch recht teuer, oder?
JonaW
 
Beiträge: 470
Registriert: 20.12.2016
Fahrzeug(e): Hercules 221 MF, Hercules Prima 5S, Hercules KX5

Beitragvon Helme » 29.01.2018 06:05

Hallo Jona, ich hab mit dem Kompressor vielleicht 5 x je ca. 45 Minuten gestrahlt dann hatte ich einen
Kurbelwellenschaden, was mich auch genervt hat das man immer wieder warten muß bis richtig Druck da ist.
Zum Reifen und schnell was ausblasen geht der schon ,zu mehr taugt der leider nicht so meine Erfahrungen.
Mit dem neuen ist es eine Freude damit zu Arbeiten, Luft ohne Ende zu Verfügung. :D
Glaub mir ich hab auch lange überlegt ob ich mir so ein Teil zuleg.
Jetzt geh ich an die Kabine und strahl das Teil in einem ruck fertig ohne lange Wartezeiten.
Die Luft-Abgabeleistung eines Kompressor´s zum Sandstrahlen sollte min. 400 Liter haben .
Wünsch Dir das Du den richtigen Kompressor für dich findest.
Man kann alt werden wie ne Kuh,man lernt immer was dazu. :)
Gruß Helme
Benutzeravatar
Helme
 
Beiträge: 872
Registriert: 04.01.2014
Fahrzeug(e): Hercules K 50 RL ,Zündapp GTS 50,Hercules Supra 4 GP,Optima 50,Hercules MK 2,
 
Nächste

Zurück zu Off-Topic

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum