Steuern auf Trading Gewinne?

Hier kann alles rein, was nichts mit dem Thema Zweirad zu tun hat.

Beitragvon NeoDude » 26.02.2016 12:07

Hi,

weis jemand ob man auf Aktiongeschäfte, Trading usw. Steuern zahlen muss? Also auf Gewinne, die man darauf erzielen kann?
NeoDude
 
Beiträge: 2
Registriert: 09.02.2016
Postleitzahl: 73061
 

Beitragvon Raisch » 26.02.2016 15:05

Wenn Aktien 1 Jahr in deinem Besitz waren , ist bei Verkauf der Gewinn nicht zu
Versteuern .
Raisch
 
Beiträge: 563
Registriert: 19.10.2013
Fahrzeug(e): Herc.MK4M /NHW-M /Piaggio

Beitragvon PhilippK » 26.02.2016 21:52

Raisch hat geschrieben:Wenn Aktien 1 Jahr in deinem Besitz waren , ist bei Verkauf der Gewinn nicht zu
Versteuern .
Der Informationsstand ist wohl nicht mehr ganz auf dem aktuellen Stand - genauer gesagt ist er seit Januar 2009 überholt.
Erträge aus Aktien etc. sind seit Januar 2009 wie Zinserträge kapitalsteuerpflichtig, sofern kein Freistellungsauftrag vorliegt. Über Details informiert gerne die depotführende Bank oder dein Steuerberater.

Gruß, Philipp
PhilippK
 
Beiträge: 105
Registriert: 14.06.2013
Fahrzeug(e): Aprilia SX, Rieju MRT
Postleitzahl: 70174

Beitragvon NeoDude » 16.03.2016 19:18

PhilippK hat geschrieben:
Raisch hat geschrieben:Wenn Aktien 1 Jahr in deinem Besitz waren , ist bei Verkauf der Gewinn nicht zu
Versteuern .
Der Informationsstand ist wohl nicht mehr ganz auf dem aktuellen Stand - genauer gesagt ist er seit Januar 2009 überholt.
Erträge aus Aktien etc. sind seit Januar 2009 wie Zinserträge kapitalsteuerpflichtig, sofern kein Freistellungsauftrag vorliegt. Über Details informiert gerne die depotführende Bank oder dein Steuerberater.

Gruß, Philipp


Danke für die Hilfe!
NeoDude
 
Beiträge: 2
Registriert: 09.02.2016
Postleitzahl: 73061

Beitragvon Mopedikürer » 11.04.2016 20:48

Ich halte von der ganzen "Finanzwirtschaft", ihrer Art, aus seriösem Geschäft ein Wettgeschäft zu machen und all die rein spekulative Effekthascherei und überhaupt all die dubiosen"Finanzprodukte", Zertifikate, Derivate etc. für den stikendsten schei***, den dieser Schweinestall - unsere Welt - zu bieten hat.
Die Welt ist voller Unverschämtheit, Wucher und Betrug, und nur weil Dinge legal sind, heißt es nicht dass sie nicht doch verdammenswert sind.
Und ich bin sicher, dass die meisten "Finanzprodukte" vom Gesandten Gottes, Muhammad, Segen und Heil auf ihm, verboten worden wären, wie auch der Zins verboten wurde.
Aber Gott hat den Handel erlaubt, den Zins aber verboten. Moses hat ihn verboten, Muhammad hat ihn verboten.
Zins allein sorgt für Konzentration von Kapital bei den schon Vermögenden, während alle anderen, jeder der Geld leiht direkt, und jeder der ein Produkt kauft, dass durch Kredite finanziert wurde indirekt bezahlt, vergleichbar mit der "Mehrwertsteuer", die auch der Endverbraucher bezahlt, der Unternehmer dem Staat aber leiht - ohne Zinsen zu bekommen...
Wir befinden uns jetzt in einer Null- oder Niedrigzinsphase, das ist eine Besonderheit, die das Ende, also den Zusammenbruch eines Kreditsystems kennzeichnet.
Also auf jedem Produkt, jeder Dienstleistung liegen im Mittel 30 bis 40% Zinsen! Geben wir also für unser Leben 1000 Euro pro Monat aus, haben wir indirekt und ohne es zu wissen 300 bis 400 Euro Zinsen bezahlt, die auf den Herstellern, Lieferanten, Händlern, Zwischenhändlern lasten.
Also arbeiteten wohl die meisten Leute 2 Std. pro Tag, Geringverdiener eher 3 Std. oder mehr (?) um die Verfluchten Zinsen zu bezahlen. Und dann freute sich noch einer über ein paar läppische 100 oder 1000 Euro, die er an Sparzinsen bekommen hat.
Wenn er nur wüsste, dass er ein mehr oder vielfaches davon schon indirekt an Zinsen bezahlen müsste...
Der Zins ist also ein Feind des arbeitenden Bürgers, und nur 15% der Bevölkerung profitieren vom Zins, da sie mehr Zinseinnahmen haben als er sie kostet, da ihr Einkommen zu groß ist, um es zu verkonsumieren und zum größten Teil gespart oder Angelegt - sprich gehortet - wird.

Und da sind wir beim Thema Kapitalrenditen, die stets schneller Wachsen als Löhne und Wirtschaftsleistung, und von den Reichen abkassiert, in Steueroasen verschoben werden, die nicht mehr wissen, wohin mit dem ganzen Geld.
Dann wird eben auf Rohstoffe oder Nahrungsmittel spekuliert, und schon wieder kriegen ein paar Millionen Menschen weniger was zu Essen a.d. Tisch.

Diese ganze spekulative Wirtschaft gehört verboten! Geld ist ein Austauschmittel für Güter und Leistungen der Menschen untereinander, und nicht ein Mittel, das sich in den Händen einiger weniger vermehren soll, die noch nicht einmal eine annähernd entsprechende Wirtschaftliche Leistung erbringen!

Und noch eines: Einem jeden Menschen ist klar, Falschgeld ist nicht nur verboten, sondern gehört auch verboten.
Weil es ein Betrug ist an der Allgemeinheit, da man sich so Leistungen oder Waren zu Unrecht und ohne Gegenleistung erschleicht, und in der Tat die Erhöhung der Geldmenge zu Geldentwertung führt, das heißt, dass Falschgeld im großem Umfang dafür Sorgt, das ein Mann, der sich Geld erarbeitet und Spart am Ende nicht das für sein Geld bekommt, was es eigentlich Wert gewesen wäre. Logisch.

Aber: Das Geld, das nicht nur die Zentralbanken, sondern auch die Geschäftsbanken als Kredit zur Verfügung stellen, es ist nichts anderes als Falschgeld!
Wir haben ein Kreditsystem mit Mindestreserve, d.h. nur ein Teil des Geldes, dass Banken für uns alle Verwalten gedeckt ist. Und nur ein Teil der Kredite muss durch Eigenkapital gedeckt sein. D.h., dass in diesem Banksystem Geld verliehen wird, das eigentlich gar nicht existiert. Zu Zinsen eigentlich, wohlgemerkt.
Da werden Miliarden und Abermilliarden Euro, Dollar, Rubel, Yuen usw. generiert - in Form von Schulden!
Es ist auch gar nich Genug Geld im Umlauf, um all diese Schulden plus Zinsen zurückzuzahlen, da Zinseszinsen auch ohne neues Geld immer weiter wachsen.
Deswegen muss man, Mann, Frau, Firma, Staat auch immer neue Schulden machen, um alte Schulden zu bedienen!

Auf der einen Seite konzentriert sich ein Gewaltiges Kapital bzw. Vermögen in den Händen einiger weniger, welches der Menge der gesamten Schulden ohne Zins ungefähr entspricht.
Das ganze Fiat-Geld, das von den Banken erschaffen wird, kommt aber i.d. realen Wirtschaft und beim kleinen Bürger so gut wie gar nicht an, sondern es fließt in die Kapitalmärkte, die spekulative Wirtschaft.

Schulden und Vermögen wachsen exponentiell, d.h. nicht geradlinig ansteigend, sondern in Form einer Parabel, einer Kurve, die immer steiler nach oben geht.

Die reale Wirtschaft, abhängig von Zahl der Menschen, ihrem Bedarf, Vorhandensein von Ressoursen, Fähigkeit, diese Umzusetzen -- die reale Wirtschaft kann aber nicht expolnentiell mitwachsen, sondern ist von eben genannten Begebenheiten abhängig, und nicht von einem festgelegten Zinssatz oder versprochenen Kapitalrenditen der Wertpapiere.

Und dieses System in dem jeder ein Gewinner werden kann -- nur halt nicht alle....
Das begreifen anscheinend nicht alle Leute, obwohl jeder es eigentlich begreifen kann....

Dieses System wird von einer höchstkriminellen Bande verwaltet, welche vor einigen Hundert Jahren angefangen hat, die Nationalbanken von England und Frankreich zu Gründen, später auch Italien und Österreich. Sie und ihre Handlanger haben sich bis heute der ökonomischen Infrastruktur dieses ganzen Planeten bemächtigt -- es gibt heute kaum noch oder kein (?) Land, dessen Nationalbank nicht von Rothschilds kontrolliert wird. Und einige große Clans, wie Rockefellers, Carnegies, Du Pont oder Oppenheimers und wie sie alle heißen kontrollieren die reale Wirtschaft, haben großen Einfluss auf die Politik, ärmere Länder werden regelrecht ausgebeutet.
Von all dem in Afrika geschürften Gold gehen 97% außer Landes, nur 3% bleiben dort!!!

Sie haben dieses Finanzsystem mit bestem Wissen und Gewissen erschaffen, ihre Bande geknüpft, um die Welt zu unterwerfen und auszubeuten, was sie im Sinn haben ist eine globale, ökonomische Diktatur,
die Bildung der UN, der EU, die "Freihandelsabkommen" - alles Meilensteine auf dem Weg zu ihrer Weltregierung.
Und vor einem dritten Weltkrieg schrecken diese Leute nicht zurück, sie haben die Welt schon zuvor in zwei gewaltige Kriege getrieben, aus denen sie Macht und Kapital schlugen. Der 3. Weltkrieg und das Einverleiben Russlands und Chinas in die "Neue Weltordnung" stellen die letzte Stufe dieses Vorhabens dar.
Es wird eine Art kommunistische Planwirtschaft und faschistische Machtausübung sein. Was wir jetzt erleben ist nur ein schleichender Übergang vom Regieren zum Verwalten, Stichwort Global Gouvernance.
Staatliche Souveränität wird abgegeben an Übergeordnete Verwaltungsorgane - z.B. EU Kommissionen.
Das EU Parlament ist nichts als eine Farce, eine Vortäuschung von Demokratie.
Abeitsbdingungen, Gesetze etc. werden aber durch geschlossene Abkommen (TTIP, CETA, NAFTA, GATT, etc.) festgelegt werden. Der Einzelne wird sich ständig verschlechternden Bedingungen ausgeliefert fühlen, und das Leben wird von ungreifbaren, undurchsichtigen Institutionen bestimmt werden.
Man kann sich beim Personal von McDonalds beschweren, aber es gibt dort kein Verhandeln und keinen Nachlass, und den Konzernchef kriegt man nicht zu sehen.

Man muss nur mal bedenken, wie es in Deutschland innerhalb der letzten 20 Jahre bergab ging. Zeitarbeit, Lohn-Dumping, Harz 4. Um nur einiges zu nennen.
Alles Auswirkungen einer globalen Agenda, die Menschheit zu versklaven, angeführt von Rotschilds und Rockefellers und ihresgleichen. Die Medien sind in ihrer Hand.
Ein Großteil der Harz4 Gesetze wurde von der Bertelsmann-Stiftung erstellt.
Die Medien sind nur da, um uns zu verblenden und die wahren Gründe für die Krise zu vertuschen.
Es wird wahrscheinlich irgendwann knallen, und wahrscheinlich wird man auch öffentlich ehemalige Amtsträger oder Wirtschaftsbosse oder Bänker mit drakonischen Strafen belegen, die man dann für bestimmte Dinge verantwortlich machen wird.
Wie dem auch sei, die Zukunft bringt bestimmt nichts Gutes...

-- 11.04.2016 23:06 --

Und die wahren Verbrecher werden unerkannt davonkommen, aber auch nur bis Gottes Gericht hereinbricht und der ganze Spuk ein Ende haben wird.

Ein paar Buch Tipps:

Quran
Aussprüche des Propheten: Sahih Buchari
Muhammad in der Bibel von Abdul Ahad David Benjamin
Evangelium des Barnabas (ein passendes Puzzle-Stück)

Yotube Tipps:

https://www.youtube.com/watch?v=OnP4wF6eyCE
https://www.youtube.com/watch?v=m6AhSuhjuzo
https://www.youtube.com/watch?v=K-RPWo5GQvU
https://www.youtube.com/watch?v=mh8RPGZeChw
Das mit der Fliege ist wirklich wahr, der Hadith stammt aus Bucharis Sammlung, er hat aus über 100.000 Überlieferten Aussprüchen (viele kommen vielfach vor) 6000 extrahiert, wo er absolut sicher war, dass sie echt sind. Unter ihnen widerum sind etwa 2000 verschiedene, also auch wieder mehrfach überlieferte.
Der Hadith mit der Fliege - ich hatte nur aufgrund des Inhalts an seiner Echtheit gezweifelt, als ich anfing diese Dinge zu lesen.
Aber wissenschaftliche Erkenntnis zeigt, dass gerade diese scheinbar verrückte Vorgehensweise, eine Fliege ganz im Getränk einzutauchen und dann erst herauszuwerfen, die beste Methode ist, Infektionen vorzubeugen, ja dass es beinahe besser ist, als wäre die Fliege gar nicht ins Glas geraten, wegen des Antibakteriellen Wirkstoffes...
Und wer es nicht glaubt, es gibt weltweit etwa 10 Institute, die sich mit den antibakteriellen Wirkstoffen von Fliegen beschäftigen, die der Prophet vor 1400 Jahren erwähnte.
https://www.youtube.com/watch?v=tbkA6l1hw1s

Oder die Satiren von Volker Pispers:

https://www.youtube.com/watch?v=CMdWSG62Sro
https://www.youtube.com/watch?v=RCMe_DOvHw8
https://www.youtube.com/watch?v=UHjpt5d_BW0
Buenos Mofas

Mopedikürer
Und täglich grunzt der Murmeltiger
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 4513
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976

Beitragvon Raisch » 12.04.2016 17:12

!!!!!!!!!!!!!!! -?????????? und was willst du uns damit sagen ????
Raisch
 
Beiträge: 563
Registriert: 19.10.2013
Fahrzeug(e): Herc.MK4M /NHW-M /Piaggio

Beitragvon Mopedikürer » 12.04.2016 18:05

Dass der Gesandte wirklich wahr ist. Und dass wir wohl bald etwas erleben werden.
Das alles steht in einem größerem Zusammenhang, und der Satan hat die Völker von Anbeginn irre geführt, bis auf die, die einzig an Gott und - so sie kamen - die Gesandten glaubten und ihnen folgten bzw. sich auch als Unwissende nicht in klares Unrecht oder Anbetung von etwas anderem verfangen haben.
Und das Reich des Islam, dass nach dem Propheten den Großteil der Welt einnahm ist das Königreich Gottes, das Jesus und Johannes d.T. verkündet haben.
Nun aber ist das Ende nah, und das Reich zerfallen und der Satan hetzt die Menschen von beiden Seiten der Erde in einen letzten großen Krieg, die Großmächte gegeneinander und gegen die Muslime.
Ich weiß auch nicht genau, wie alles kommen wird, aber es wird kommen.
Und ich habe das vor 10 Jahren schon gesagt, auch dass Sie eine Wirtschaftskrise anrichten, das Bargeld abschaffen und versuchen, eine globale Ordnung zu errichten.
Heute liest man schon von Forderungen, Bargeld abzuschaffen, und es wird schon in Schweden stark eingeschränkt, in EU Ländern gibt es gesetzl. Höchstgrenzen für Barzahlungen, der 500 Euro Schein soll verschwinden...
RFID Chips sind bereits in Pässen und jetzt auch in jeder Bankkarte. Die Vorbereitung für das Bezahl- und Identifikationssystem der globalen Elite nach Abschaffung des Bargeldes. Wir haben heute bereits negative Zinsen, die werden nicht ohne Bargeldabschaffung durchzusetzen sein, bzw. werden Bankruns anders nicht zu verhindern sein.
Buenos Mofas

Mopedikürer
Und täglich grunzt der Murmeltiger
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 4513
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976

Beitragvon Raisch » 12.04.2016 20:09

Bist DU der neue Prophet ? Es heist ja dass in der Zeit des Endes..
viele aufstehen werden die ................
Raisch
 
Beiträge: 563
Registriert: 19.10.2013
Fahrzeug(e): Herc.MK4M /NHW-M /Piaggio

Beitragvon André Merk » 12.04.2016 20:27

Also nicht, dass ich Rede und Meinungsfreiheit einschränken wollen würde, eher im Gegenteil, aber ich finde Mopedi das das hier etwas ARG fehl am Platz ist und ich wage zu bezweifeln das allzu viele Muslime hier sind die sich daran ergötzen können...
Mfg

André
Benutzeravatar
André Merk
 
Beiträge: 1667
Bilder: 10
Registriert: 18.11.2014
Plz/Ort: Horn-Bad Meinberg
Fahrzeug(e): Opel Calibra, Opel Vectra B;Ehem.:Hercules Prima GT, Romet Router WS 50, Peugeot Vivacity Sixties 50
Postleitzahl: 32805

Beitragvon Raisch » 12.04.2016 20:34

Wusste ich doch, daß noch ne Antwort fehlt .
Raisch
 
Beiträge: 563
Registriert: 19.10.2013
Fahrzeug(e): Herc.MK4M /NHW-M /Piaggio

Beitragvon Mopedikürer » 12.04.2016 21:39

Es gibt ne Menge Leute, die wissen, was die globale Elite da anzieht, und es gibt Leute, die da ein wirklich tiefes Detailwissen haben.
Das sind nicht unbedingt Muslime, nein, auch Atheisten interessiert so was...
Es gibt auch Christen, die die Sache mit dem Antichristen in Verbindung bringen, Sie verstehen viel aber nicht das Ganze.

-- 12.04.2016 22:12 --

Man muss auch erst mal im Ansatz verstehen, was Antichrist bedeutet, Anti heißt nicht nur Gegen, sondern auch "an Stelle von". Eine Person der Endzeit, die i.d. Apokalypse "falscher Prophet" heißt, und im Islam "Massih Dajjal" ungefähr falscher oder betrügerischer Messias.
Er ist der, dem Gehorsam geübt wird anstelle des Gesandten Muhammad, Gott segne ihm und schenke ihm heil.
Sogar die Muslime glauben, bzw. hat der Prophet ihnen verkündet, das in der Tat Jesus Christus, Friede über ihm, am Ende wiederkehren und diesen Massih Dajjal besiegen wird. Jesus wird aber natürlich an das Buch Gottes, also den Quran glauben.
Und zwei Gewaltige Gruppen werden sich gegenseitig und auch die Muslime bekämpfen, Gog und Magog, zu denen wie der Prophet sagte 9/10 der Welltbevölkerung gehören.
Magog ist in der östlichen und Gog i.d. westlichen Hemisphäre zu suchen - so viel ist sicher. Ich denke es sind die Europäer/Amerikaner und die Russen/Chinesen, wobei Russen keine Chinesen sind, und es auch wahrscheinlich ist, dass Russland und China zunächst vereint auftreten, dann aber gegeneinander kämpfen.
Aber die Rivalität zwischen Ost und West ist unüberwindbar.
Es kann auch sein - es ist auch schon so, dass Russen und Chinesen i.d. westl. Welt als Großinvestoren auftreten, Firmen aufkaufen oder gründen, sich dort bequem machen.
Wahrscheinlich werden die gebeutelten Arbeitssklaven - also die hiesige Bevölkerung - dann auch in Feindschaft geraten und diese ausländischen Ausbeuter zum Teufel jagen wollen.
Ich denke, dass man ihnen vielleicht deshalb Tür und Tor öffnet, um die Konfliktbereitschaft zu schüren.

Man muss sich vor Augen halten, dass es der Elite nicht um irgendeine Nation geht, sondern um das unterjochen aller Völker, das Ausspielen der Völker gegeneinander und die Zerstörung nationaler Identität - die bei Gott auch nicht unbedingt sehr wertvoll, jedoch aber historisch nachvollziehbar ist.

Ein "Handelsabkommen" mit China und die Übernahme chinesischer Standards wären da durchaus denkbar... dann bekommen wir hier die 7 Tage Woche aus China und die 14 Tage Urlaub aus Amerika - perfekt, oder?

Wahrscheinlich wird es dazu nicht kommen, aber das sind so ihre Mittel und Wege, und das Ziel, 7 Tage Woche und Verkürzung des Urlaubs ist sicherlich auch anders erreichbar.
In der "neuen Weltordnung" soll es auch keine Rolle spielen, welcher Nationalität man angehört, und nach den Krisen, Kriegen und all dem Chaos würde den Menschen diese Neuordnung als ihre Rettung verkauft und sie würden sie wohl dankbar annehmen i.d. Einsicht, dass es keinen Sinn mehr macht, als Nation um seine Pfründe zu streiten. Was ja auch eigentlich nicht unrichtig ist, halt bloss, dass die neuen Herren nicht die wohlwollenden Erretter sind, sondern genau die, die all das Elend angerichtet haben, und dennoch frißt man ihnen aus der Hand.

Wie dem auch sei, es ist in dem großen Ganzen eine Gerechtigkeit Gottes, dass er uns die Wahl gelassen hat zwischen Glaube und Unglaube, Ergebenheit und Ungehorsam, und dass er Gesandte mit der Wahrheit und Zurechtweisung für die Menschen gesandt hat, diese es aber störrisch ablehnen -- und der Lohn ist, dass sie sich zerreiben, während sie dem Teufel die Füße küssen.
Er wird der Wahrheit und denen die Wahrhaftig sind zum Sieg verhelfen und eine jede ergebene Seele wird für immer errettet sein.
Die aber störrich und hochmütig sind gegenüber ihrem Schöpfer, diese werden im Höllenfeuer ihre Bleibe haben, und er lenkt ihre Wege auf dass sie erkennen mögen oder bezahlen. Und wir bezahlen für unsere Fehler im Leben, auf dass wir bedenken und unsere Wege ändern. Und er lässt jeden Menschen Dinge sehen, die ihn zum Licht der Wahrheit und zum Glauben führen, aber die Menschen wollen diese Dinge nicht sehen, und sie bestätigen ihren Frevel wieder und wieder, bis es kein zurück mehr gibt.

Dieses falsche Israel steht auf, diese falschen Christen stehen auf, die ganzen Ungläubigen mit ihnen, und auch die falschen Muslime. Was haben die Christen bitteschön mit den Juden gmeinsam, die Juden, die Jesus als einen Lügner oder Spinner sehen und seine Mutter einst der Hurerei bezichtigten.
Die Christen, die übertreiben und Jesus anbeten wie einen Götzen und ihn als "Sohn Gottes" sehen.
Was haben diese beiden Völker denn eigentlich gemeinsam?? Nichts. Und dennoch machen sie gemeinsame Sache, mit all den Heiden dieser Welt. Hat Gott nicht die Ungläubigen allesamt gesammelt?!
Bald werden sie sehen, wie der Boden unter ihnen und der Himmel über ihnen zerbricht, sie die sich selbst belügen mit ihren heuchlerischen Zeugnissen oder ihrer offen bekannten Gottlosigkeit.
Buenos Mofas

Mopedikürer
Und täglich grunzt der Murmeltiger
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 4513
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976

Beitragvon Mopedikürer » 13.04.2016 06:46

http://www.cashkurs.com/kategorie/wirts ... -amerikas/

Man fragt sich natürlich, wieso bsp. amerikanische Politiker durch "Freihandelsabkommen" den Abbau ihrer eigenen Industrie fördern.
Ganz einfach: Sie haben sich schlicht verarschen lassen, oder Sie gehören zu den Nutznießern dieser Agenda. Oft kapieren die Politiker nicht, was sie eigentlich verabschieden, und es geht oft um Dokumente von tausenden Seiten, die von langer Hand vorbereitet wurden.
Als 2008 die Bankenkrise aussbrach lag dem Kongress z.B. wie aus dem Nichts hervorgezaubert das tausende Seiten starke Bail-Out-Law, und man hat den Abgeordneten gesagt: Nehmt es an, sonst wird der Notstand ausgerufen.
Solche Sachen sind doch schon lange, lange zuvor geplant worden, allein der Umfang der Dokumente zeigt das doch.

Das System ist derart verkommen, dass dort Entscheidungen gegen eigenes nationales Interesse getroffen werden. Und die oberste Elite baut auf dem egoistischen und asozialen Verhalten ihrer wirtschaftlich starken Handlanger.
Buenos Mofas

Mopedikürer
Und täglich grunzt der Murmeltiger
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 4513
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976

Beitragvon Raisch » 13.04.2016 09:15

Hast du das selbst geschrieben oder reincopiert ?
Du hast mit vielem Recht . Nur beim " Religiösen " bringst du einiges durcheinander .
Der Allmächtige ließ die BIBEL schreiben !!!! Er erlaubte aber den
Druck von Koran , Buch Mormon u. anderen Schriften . Wie schon
geschrieben, enthalten alle "Wahrheiten " Da er aber ein Gott der
Ordnung ist kann nicht jedes RICHTIG sein. Wer mit Hölle argu-
mentiert hat schon verloren, um nur einen Punkt herauszugreifen.
Das bed. aber nicht dass es keine Bestrafung giebt.
Raisch
 
Beiträge: 563
Registriert: 19.10.2013
Fahrzeug(e): Herc.MK4M /NHW-M /Piaggio
 

Zurück zu Off-Topic

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum