Beeline SM 50 Erfahrungen

Welche Enduro

Gebrauchte Aprilia SX50,Derbi Senda...
1
14%
Beeline Sm50
6
86%
 
Abstimmungen insgesamt : 7

Beitragvon NewcomerDE » 14.06.2014 16:49

Hallo Liebe Community,

Ich bin schon seit längerer Zeit auf der Suche nach einer 50ccm Enduro.
Jetzt bin ich auf der Beeline SM 50 gestoßen und wollte nun fragen ob ich mir lieber 'ne gebrauchte Beta Rr50, Derbi Senda... kaufen oder ob die Beeline gut ist.
Bekommt man dafür noch gut Ersatzteile und vlt. auch 'nen vernünftigen Sportpott

Danke
NewcomerDE
NewcomerDE
 
Beiträge: 9
Registriert: 11.06.2014
 

Beitragvon Franz15 » 14.06.2014 18:06

Jedes Moped hat seine Vor und Nachteile wie auch die Beeline.
Ein neues Mokick ist immer besser als eine Gebrauchte.

Ich habe jetzt 6000km runter und bin zufrieden, musste aber auch ein wenig Hand anlegen.
Motor ist sehr Langlebig und hat viel Kraft ohne die Drossel, Optik ist sportlich gehalten.

Meine Probleme bis jetzt war;
-Defekte Zündspule 15€
-Lichtmaschinenstecker hat sich gelockert musste getauscht werden
-Kette hat sich schnell gedehnt, musste 2x gekürzt werden

ging alles auf Garantie, wenn du die Beeline pflegst hast du ein ordentliches Moped mit den du lange Spaß haben wirst.


Positives:
-gute Verarbeitung ;Schweißnähte etc.
-starker und Langlebiger Motor
-Top Optik
-starker Anzug
-guter Preis

Negatives:
-relativ hoher Spritverbrauch
-kleinere oben genannten Macken
-stottert mit den Elektrochoke am Anfang immer etwas


Die Mopeds haben alle den gleichen AM6 Motor verbaut , unterschied ist bloß die Optik und Preis und kleinere Feinheiten z.B. Edelstahlauspuff und so. Aber so Technisch sind sie alle auf den gleichen Stand.

Würde dir eher die Generic Trigger 50 empfehlen, ist 500€ Günstiger und ist soweit Baugleich wie die CPI bloß Optik etwas anders. Hat die gleichen Kinderkrankheiten.

Mein Wahl:
1. Generic Trigger 50
2. Beeline SX50
3.Aprilia RX50
4.Derbi Senda 50

und dann der Rest
Zuletzt geändert von Franz15 am 14.06.2014 18:19, insgesamt 1-mal geändert.
Franz15
 
Beiträge: 223
Bilder: 7
Registriert: 03.11.2013
Plz/Ort: Zwickau
Fahrzeug(e): CPI Beeline SM 50 , Pegasus R50X
Postleitzahl: 08058

Beitragvon NewcomerDE » 14.06.2014 18:18

Franz15 hat geschrieben:Würde dir eher die Generic Trigger 50 empfehlen, ist 500€ Günstiger und ist soweit Baugleich wie die CPI bloß Optik etwas anders. Hat die gleichen Kinderkrankheiten.

Mein Wahl:
1. Generic Trigger 50
2. Beeline SX50
3.Aprilia RX50
4.Derbi Senda 50

und dann der Rest



Ok, hattest schon mal so ne generic ich hör immer nur schlechtes über generic und das der Motor nur ein Nachbau ist
NewcomerDE
 
Beiträge: 9
Registriert: 11.06.2014

Beitragvon Franz15 » 14.06.2014 18:21

im Gegenteil der Motor ist der Originale Minarelli AM6 bei der Generic, die Beeline und die anderen Mopeds haben den Nachbau drinne.

Klar die Generic hat auch ihre kleinen Macken aber die anderen auch.
Du Sparst die locker 500€ und hast fast so ein gutes Moped wie die Beeline etc.

Nachteil der Generic: -kein Edelstahlauspuff, Rostet ohne Pflege

-- 14.06.2014 19:26 --

ein Freund hatte eine Gebrauchte Generic Trigger, lief nicht schlecht hatte dann aber auch kleinere Macken da er sie nicht Pflegte und ganz schön heitzte.

Km-Stand war glaube 17tkm und Bj.2007, er hat sie dann 2013 zerlegt und so verkauft.

Wenn du nicht Hand anlegen möchtest und nur fahren willst dann solltest du nach eine Roller Ausschau halten. Die Schaltmokicks sind alle nicht 100% Perfekt gehen aber trotzdem gut.
Franz15
 
Beiträge: 223
Bilder: 7
Registriert: 03.11.2013
Plz/Ort: Zwickau
Fahrzeug(e): CPI Beeline SM 50 , Pegasus R50X
Postleitzahl: 08058

Beitragvon NewcomerDE » 14.06.2014 18:27

Franz15 hat geschrieben: Rostet ohne Pflege


möchte sowieso anderen Pott dran machen kannst mir zufällig ein für die Trigger empfehlen
NewcomerDE
 
Beiträge: 9
Registriert: 11.06.2014

Beitragvon Franz15 » 14.06.2014 18:31

Wenn du die Frage in so eine Forum stellst wird keiner über sein Moped etwas schlechtes sagen und sie gut dastehen lassen, ich bin realistisch und sag so wie es ist.

Derbi Senda 50 würde ich auf keine Fall nehmen, lässt sich schlecht entdrosseln und haben einen eigenen Motor verbaut (Kein AM6)

Aprilia: hat ein etwas längeres Getriebe, nicht so guter Anzug bei Bergen

Reiju: sieht Optisch nicht so besonders aus

Generic: hat keine Edelstahlauspuff

-- 14.06.2014 19:33 --

NewcomerDE hat geschrieben:
Franz15 hat geschrieben: Rostet ohne Pflege


möchte sowieso anderen Pott dran machen kannst mir zufällig ein für die Trigger empfehlen



kann dir jetzt keinen Empfehlen aber wenn dann schreibe die Leute von (Moped-Tuner.at) an, evtl. ENOX aber mit den Auspuffen kenne ich mich auch nicht soo perfekt aus
Franz15
 
Beiträge: 223
Bilder: 7
Registriert: 03.11.2013
Plz/Ort: Zwickau
Fahrzeug(e): CPI Beeline SM 50 , Pegasus R50X
Postleitzahl: 08058

Beitragvon NewcomerDE » 14.06.2014 18:35

Es gibt hier einen Thread der heißt:Erfahrungsbericht Generic Trigger X 50 ccm Enduro da wird ja nicht gerade viel positives erzählt;)
NewcomerDE
 
Beiträge: 9
Registriert: 11.06.2014

Beitragvon Franz15 » 14.06.2014 18:40

na weils wesentl. billiger ist als die anderen Mopeds und die ihre Mopeds nicht gerade schlecht dastehen lassen wollen.

schau dir die generic bei einen Händler an, genau die selbe Verarbeitung, alles gleich.
kleinere unterschiede sind erkennbar aber ist nicht schlechter als die anderen Mokicks

ich beräue es bald die generic nicht gekauft zu haben,
meine beeline kostet 2500€ und die generic 1900€.

wenn doch mal was kleines kaputt gehen sollte hast du 500-600€ gespart und garantie hast du auch 2 jahre!

-- 14.06.2014 19:44 --

die generic ist in der allgemein pflege nicht so schwer, die beeline hat sehr viel Chrome und Edelstahl, wenn man da nicht aufpasst sind schnell kratzer und matte stellen zu sehen.

-- 14.06.2014 20:01 --

die generic Mopeds bis Baujahr 2012 hatten einen mießen ruf, da gab es einiges.
habe ich auch bei meinen freund gesehen, ist immer mal was kleines zwischendurch kaputt gegangen, aber nichts großes, z.B. Zündspule 2x Originale, haben dann eine von naraku verbaut danach haben wie keine Probleme mehr.
Problem war bloß bei der die vorderen blinker das da wasser reingelaufen ist, haben wir aber mit paste abgedichtet.

die neueren sind wesentl. besser nicht mehr die Probleme wie am anfang.
Franz15
 
Beiträge: 223
Bilder: 7
Registriert: 03.11.2013
Plz/Ort: Zwickau
Fahrzeug(e): CPI Beeline SM 50 , Pegasus R50X
Postleitzahl: 08058

Beitragvon MopedJunkie97 » 15.06.2014 18:35

Also ich muss sagen dass ich meine generic trigger bj. 2007 gebraucht gekauft habe mit ca 9000 km auf der uhr - sah grauenhaft aus. Der ganze zylinder, sowie etliche andere teile vom motor sowie der auspuff waren gerostet (weil anscheinend nur im winter und bei regen gefahren).
Von innen war alles noch top: Zylinder ging immer super wie nach den ersten 2000 km, nur ein kleines prob. gab es, da die kupplung rutschte, weil der kupplungsbowdenzug angerissen war. Ließ sich alles beheben.
Die meisten rostigen und rostenden Teile sind durch edelstahlteile ersetzt.

Also wenn du Lust aufs schrauben hast würde ich dir die trigger wirklich empfehlen. Die mängel, die sie aufgrund schlechter verarbeitung hat, kann man mit etwas mühe beheben. Und vom Aussehen her ist sie meiner meinung nach sogar die Beste überhaupt - von den Minarelli am6 mokicks.
Reicht von der größe her sogar locker an ne 125er ran! :D
Sitzposition ist auch sehr bequem und auch nicht zu hoch.

Bei der cpi/beeline sind nur sehr wenige rostende teile dran. Und auch vom Bau her sehr stabil.
Allerdings hat der am6 nachbaumotor auch negative seiten: der zylinder zB ist von den steuerzeiten her schwächer als der ori AM6 zylinder.
Sonst von der verarbeitung her sehr gut.
Sitzpostion find ich ehrlich gesagt etwas hoch, kommt aber drauf an wie groß du bist, oder wie du den Dämpfer hinten einstellst.

Das einzige was ich bemängeln würde sind die blinker: brechen sehr schnell ab, da du bei der hohen sitzbank gerne mal mit dem fuß beim aufsteigen hängen bleibst :lol: und wenn das moped mal umfällt sind die Blinker die ersten teile die abgebrochen waren (zumindest nach meiner erfahrung).

mfg
Ein Moped ist erst schnell genug, wenn man Angst hat am Gasgriff zu drehn. :P
Benutzeravatar
MopedJunkie97
 
Beiträge: 175
Bilder: 2
Registriert: 20.10.2013
Fahrzeug(e): CPI SM 50, Simson S83 beta

Beitragvon Franz15 » 16.06.2014 11:47

negativ an der beeline ist das der sitz unbequem ist bei längeren fahrten. nach 70km konnte ich kaum noch laufen und mir tat alles weh.
von der Leistung her dreht die generic höher, hat dann nat. ein klein wenig mehr Leistung.
wenn man alls mit spezialfett behandelt rotet auch nicht egal bei welchen Mokick, bin auch im winter gefahren und kein einziger rostpunkt zu sehen
Franz15
 
Beiträge: 223
Bilder: 7
Registriert: 03.11.2013
Plz/Ort: Zwickau
Fahrzeug(e): CPI Beeline SM 50 , Pegasus R50X
Postleitzahl: 08058
 

Zurück zu CPI/Beeline

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum