Probleme mit der CPI

Beitragvon Cpi_231 » 03.12.2016 01:08

Meine Cpi sm 50 bj.2011 hat ein komisches problem wenn ich die kupplung ziehe, dann jeult der motor extrem auf. Ich bitte um schnelle hilfe weil es ist wirklich störend einmal hat es mich desshalb schon hingehauen weil ich stehenbleiben wollte und dann die Kupplung gezogen habe um runter zu schalten und dann hab ich die Kupplung zu schnell wieder losgelassen und ich hab einen satz nach vorne gemacht und dann binn ich weggerutscht und hingeknallt. Auserdem ist mir noch aufgefallen das der gasgriff extrem viel spiel hat und das standgas auch sehr hoch ist aber auch wenn ich es mit der standgas schraube einstellen versuche funktioniert es nicht. Also am gasgriff habe ich ungefähr 3/4 spiel und nur das letzte 1/4 habe ich den wiederstand bei dem ich gas gebe. Bitte helft mir denn ich habe keine lust mehr, dass ich jedes mal blöd angeschaut werde, wenn ich irgendwo stehen bleibe :|
DANKE SCHON IM VORRAUS!!
Cpi_231
 
Beiträge: 1
Registriert: 03.12.2016
Fahrzeug(e): Cpi sm 50
Postleitzahl: 9065
Land: Oesterreich
 

Beitragvon Gikauf » 03.12.2016 11:37

Das was mir (einem Laien) Einfällt, Vergaser Reinigen und neu Einstellen.
Benutzeravatar
Gikauf
 
Beiträge: 342
Registriert: 07.01.2016
Plz/Ort: 63796 Kahl a Main
Fahrzeug(e): Kymco ZX Super Fever, Vespa PK
Postleitzahl: 63796

Beitragvon Nordstern » 03.12.2016 18:44

Hallo,
Du solltest mal überprüfen, ob der Gaszug freigängig ist?
Vielleicht löst sich der Innenzug auf und hängt dadurch fest.

Glück auf,
Ralf aus GE
Nordstern
 
Beiträge: 276
Bilder: 6
Registriert: 15.02.2016
Fahrzeug(e): Peugeot vogue 103, Schwalbe kr51/1, Piaggio nrg, Simson sr51b4, Honda cb500s
Postleitzahl: 45899

Beitragvon sven-r » 06.12.2016 23:59

Also wenn der Gaszug Spiel hat, lässt sich die Aussenhülle auch frei bewegen ? Dann sollte man am Vergaser oder Gasgriff die Aussenhülle hin und her bewegen können, falls nicht, ist der Bowdenzug austausch fällig. Falls doch, könnte der Gasschieber schwer gängig sein oder festhängen. In dem Fall Deckel runter, Zug aushängen und den Gasschieber wieder in den Vergaser schieben. Nun sollte dieser leicht mit dem Finger hoch und runter zu schieben sein. Hatte ich oft bei Simson und MZ, wenn die Jahre irgendwo standen. Hatte dann den Gasschieber und im Vergaser mit Polierflies das Alu wieder blank poliert.
sven-r
 
Beiträge: 20
Registriert: 19.02.2016
Fahrzeug(e): Piaggio TEC 50, Karcher KM50
Postleitzahl: 59557

Beitragvon Cpi_racer23 » 09.12.2016 12:33

Danke für eure antworten ich werde es gleich ausprobieren.
Cpi_racer23
 
Beiträge: 8
Registriert: 15.09.2016
Fahrzeug(e): Cpi sm 50
Postleitzahl: 9065
Land: Oesterreich
 

Zurück zu CPI/Beeline

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum