Hinterradbremse an X50-3M

Beitragvon rohste » 14.06.2013 12:49

Hallo zusammen,
bin ganz neu hier und recht unerfahren was die Schrauberei angeht. Denke aber das man ja alles lernen kann. Durch meinen Sohn, 14, sind wir nun an eine X50 gekommen. Sie läuft erstaunlich gut und springt beim ersten Tritt an. Problem ist die Hinterradbremse. Sie tut gar nichts!? Der Bowdenzug wird beim Rücktritt nicht eingezogen! Man tritt lediglich gegen einen mechanischen Anschlag!? Kann sich der Zug im Motorgehäuse aushängen? Muss ich um dies festzustellen bzw. zu beheben den rechten Motordeckel entfernen? Dann wird ja auch gleich ein Ölwechsel fällig, oder? Ein Reparaturhandbuch für die X50 hab ich leider nicht gefunden, sonst hätte sich die Frage sicher erledigt.
Danke schon mal für eure Hilfe,
Stefan
rohste
 
Beiträge: 1
Registriert: 14.06.2013
Fahrzeug(e): X50-3M und Moto Guzzi Griso
Postleitzahl: 31595
 

Zurück zu Puch

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum