Maxi P1 1994 Zündung massive Probleme, alles getauscht - kei

Beitragvon passihaza » 20.09.2016 07:12

Hallo liebe Gemeinde,

Melde mich schweren Herzens an euch. Meine Maxi P1 ging zum Ende hin nicht mehr richtig. Kurbelwelle hatte enormes Spiel und am Ende keine Leistung. Vermutete da den Fehler, hatte vor dem Zerlegen auch keinen Funken mehr, war mir damals allerdings nebensächlich.

Habe meine P1 komplett überholt. Motor raus, neue Lager, alles neu. Dazu die Zündung durchgemessen, Spule unterm Tank (P1 hat kleine Zündspule unterm Polrad, blaue Leitung rauf zur verstärkenden Zündspule), ein paar Ohm primär, sekundär 5,6k Ohm, Zündung selbst, alle Spulen gut, darum neuer Komdendensator von Rbo mit Gewinde rein.

Heute wollte ich den überholten Motor starten, ging nicht, Ganz ganz schwacher funken.

Aus der Zündung kommt nur eine gelbe Leitung fürs Licht (abgeklemmt), eine blaue (direkt an verstärkenden Spülen Eingang, Rest abgeklemmt, ohne Absteller usw.) wieder kein bez. schwacher Funken --> also waren nur Zündteile aktiv, schwacher funken, neu eingestellt, keine Änderung.

Habe dann eine andere P1 Zündung und bez. oder andere verstärkenden Spülen brachte nix. :.... bin mit meinem Latein am Ende, zwei Polräder, 2 Zündungen, 2 verstärkenden Spulen, mit und ohne Kerze und Zündschuh, direkt an den Zylinder gehalten oder direkt an den Motor ohne Erfolg. --- bin am Verzweifeln

Könnt ihr mir helfen? Danke vorab

P.s. Abstand zündspule polrad 0,4mm, und die verstärkende Spule hat Masse am Eisenkern!

-- 20.09.2016 13:28 --

hab den kerzenstecker ab gemacht, auch verschiedene Kabel dran gemacht! Leider nichts. Der Funken sollte doch locker über 5mm fliegen!
Hab die Verstärkerspule jetzt mal durchgemessen, Ohm werte sind OK, hab dann einen 0,1V Sinus rein geschickt, kommt schön verstärkt wieder raus. Somit is diese Spule auch OK.

Habe definitiv zu wenig Leistung an der Zündspule, werde darum wie von dir beschrieben heute versuchen die abstand zum Polrad zu verringern.

Hab heute auch noch einen Experten gefragt der meinte, dass so ein Polrad die Kraft verlieren kann wenn es zB Starke Schäge bekommt oder runter fällt. Magnetismus verringert sich dadurch. Hat sowas schon gemacht gehabt? Ich noch nicht! (Und es ging bei mir auch mit dem 2. Polrad nicht)

Danke schon mal
passihaza
 
Beiträge: 1
Registriert: 20.09.2016
Land: Oesterreich
 

Zurück zu Puch

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste