Puch E50 Motor Kurbelwelle Lager

Beitragvon KaterLysator » 06.10.2014 18:57

Hallo zusammen,

ich habe einen alten E50 Motor (Puch Maxi S) auseinander gebaut und bin dabei ihn wieder funktionsfähig zu machen. Nun habe ich die Lager des "großen Zahnrades" ausgetauscht und die der Kurbelwelle ebenfalls. Das komische ist nur, dass das Lager an der Kurbelwelle (Kupplungsseite) irgendwie nicht wirklich fest drauf sitzt, es lässt sich leicht bewegen aber nicht ganz runter ziehen. Soweit ich das beurteilen kann, kommt da ja noch ein Sprengring davor der es sowieso an Ort und Stelle hält. Kann ich dass einfach so lassen oder sollte das Lager bombenfest auf der Welle sitzen?

Danke schon mal für eine Antwort!!!

KaterLysator
KaterLysator
 
Beiträge: 1
Registriert: 06.10.2014
Fahrzeug(e): Puch Maxi S
 

Zurück zu Puch

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum