Puch Maxi N Kurbelgehäuse frage

Beitragvon Alan-PuchMaxiN » 27.06.2020 18:56

Moin Moin,
mein Name ist Alan und ich fahre eine Puch Maxi N mit dem e50 Motor.
Als ich letztens den Zylinder abgebaut hatte und auf 70ccm aufrüsten wollte kam mir ein kleines Problem entgegen.
Der größere Kolben kommt im Kurbelgehäuse an der unteren Seite an einen kleinen Aluminiumstift wenn man das so sagen kann.
Dadurch lässt sich der Motor bei einer Abwärtsbewegung des Kolbens nicht durchdrehen.
An der äußeren Seite genau unter dem Aluminiumstift im Kurbelgehäuse ist ein kleines Loch.
meine Frage ist wofür der Stift ist und wie bekommt man den heraus?

MfG Alan
Alan-PuchMaxiN
 
Beiträge: 1
Registriert: 27.06.2020
Fahrzeug(e): Puch Maxi N

Zurück zu Puch

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum