Cobra 4 T

Beitragvon Puch Cobra Andy » 09.05.2019 21:24

Hallo zusammen,

bin Andy aus der Pfalz und freue mich dieses Forum gefunden zu haben.
Seit kurzem habe ich eine Puch Cobra 4 T die ich technisch wieder aufbessern will.
Nun hab ich das Problem dass der Getrieböl - Einfüllstutzen so porös war dass, als ich ihn
abnehmen wollte er zerfiel und in das Getriebe fiel.
Dichtung für Kupplungsseite habe ich bereits - was muss ich beachten bzw wie vorgehen
um den Deckel auf der Kupplungsseite abzunehmen? Zug aushängen - Schrauben raus Kickstarter weg ? und einfach ab ?
Wäre dankbar wenn mir das jemand besc hreibt damit ich keine Überraschung erlebe.

Gruß
Andy
Puch Cobra Andy
 
Beiträge: 2
Registriert: 04.05.2019
Fahrzeug(e): Puch Cobra 4t Yamaha TY 50
Postleitzahl: 76829
 

Beitragvon Puch Cobra Andy » 14.05.2019 23:16

Hallo ihr Puch Kranaten

Danke dass 56 Leute mein Problem kennen und es wohl keinen interessiert hier zu helfen
- oder habt ihr halt auch alle keine Ahnung --- KLASSE Forum

machts gut -- das wars für mich hier
Puch Cobra Andy
 
Beiträge: 2
Registriert: 04.05.2019
Fahrzeug(e): Puch Cobra 4t Yamaha TY 50
Postleitzahl: 76829

Zurück zu Puch

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste