Royal Enfield Himmalaya

Für alle Unterhaltungen, die sonst nirgends reinpassen, aber mit Zweirädern zu tun haben.

Beitragvon Chris7701 » 17.12.2016 11:38

Hallo,

bin durch Zufall auf dieses nette Teil hier gestoßen:

http://www.alpentourer.eu/alpentourer-n ... himalayan/

http://www.alpentourer.eu/alpentourer-n ... himalayan/

Denke die ist in Europa so gut wie gar nicht bekannt. Aber mir gefällt das Konzept aus einfacher Technik, wenig Gewicht und günstigem Preis extrem gut. Zudem bin ich bekennender Enduro Fan und gerne auf Feldwegen unterwegs. Den Preis finde ich sehr fair.

Habe bei youtube bisher allerdings nur Tests von Indern gefunden.

https://www.youtube.com/watch?v=bN4uN9vGF3w

Frage mich ob die Maschine auch noch so erwachsen aussieht wenn ich mich mit 1,94 m drauf setze :roll:

Meint ihr das Teil hält was es verspricht?

Gruß
Chris
Chris7701
 
Beiträge: 244
Registriert: 19.09.2016
 

Beitragvon zuuuup » 17.12.2016 19:09

Sinnlos hier werbung zu machen, wir sind ein 50ccm forum
Benutzeravatar
zuuuup
 
Beiträge: 1423
Registriert: 28.08.2012
Fahrzeug(e): Quickly,Optima,RD50,FS1,RD125,AS3,RD250,TZR250,Florett RMCS,RS,TM

Beitragvon Chris7701 » 19.12.2016 10:10

Will ja keine Werbung machen - habe nicht mal einen entsprechenden Führerschein. Habe daher auch extra in diesem allgemeinen Teil gepostet.

Aber mir gefällt das Konzept und ich habe auch bei den Japanern nichts vergleichbares gefunden. Und wie man an manch einer Signatur sieht :roll: , gibt es auch Mitglieder mit großen Maschinen die einem eventuell sagen könnten warum es sowas nicht von anderen Herstellern gibt.
Chris7701
 
Beiträge: 244
Registriert: 19.09.2016

Beitragvon luckymike » 19.12.2016 10:55

Wohne ja in Osnabrück und in Melle ist ein Händler also quasi gleich um die Ecke. Obwohl ich die Oldschool Modelle lieber mag. :wink:

Gruß Mike
Benutzeravatar
luckymike
 
Beiträge: 332
Registriert: 26.09.2014
Plz/Ort: 49090 Osnabrück
Fahrzeug(e): Generic Trigger X50, Generic Trigger SM50, Honda Rebel125, Hyosung Karion125, Kawasaki GPZ500S
Postleitzahl: 49090

Beitragvon Chris7701 » 19.12.2016 11:16

Ich bin halt ein Feldweg Fan :wink: von daher wäre das Teil ideal. Einfache Technik mag ich auch. Man müsste halt nur mal schauen wie der Kniewinkel ist.

Wobei ich die nächsten 2-3 Jahre wahrscheinlich erst mal bei 50 cc bleibe obwohl ich zugeben muss, Landstraßenfahrten mit 50 km/h sind ziemlich nervig.

Da sehe ich auch das größte Manko der Himalaya. 10 PS zu wenig. Laut diversen Testberichten ist das Teil sehr langsam und eher bei 90 km/h einzuordnen.

Die einzige Alternative die ich sehe ist die Beta Alp 4.0. aber die gibt es bald nicht mehr. So ne 1000er KTM wäre zwar auch schön aber die Teile wiegen auch weit über 200 kg und kosten fast das dreifache...

Gruß
Chris
Chris7701
 
Beiträge: 244
Registriert: 19.09.2016

Beitragvon BodoSachsen » 19.12.2016 12:23

So wie ich das mitbekommen habe, genießen die Teile in der Community nicht den besten Ruf. Über die Gründe kann ich nichts sagen. Mir gefällt dieses krampfhaft auf retro gemachte allerdings nicht so richtig.
Benutzeravatar
BodoSachsen
 
Beiträge: 120
Registriert: 24.03.2016
Fahrzeug(e): 2016er Peugeot Vogue

Beitragvon Nichtraucher » 19.12.2016 15:59

Etwas mehr als 90 schafft so eine Enfield schon, selbst meine alte MZ TS 125 läuft Dauertempo 90.

Gruß
Willy
Benutzeravatar
Nichtraucher
 
Beiträge: 142
Registriert: 19.10.2013
Fahrzeug(e): Kreidler RS, Saxonette, Piaggio Si montecarlo Moped, MZ TS125, R60/6, CB 750 Four
Postleitzahl: 59427

Beitragvon Chris7701 » 19.12.2016 18:39

BodoSachsen hat geschrieben:So wie ich das mitbekommen habe, genießen die Teile in der Community nicht den besten Ruf. Über die Gründe kann ich nichts sagen. Mir gefällt dieses krampfhaft auf retro gemachte allerdings nicht so richtig.


Ich finde so retro sieht die gar nicht aus. Einfach so als hätte man einen Anforderungskatalog gehabt, leicht, einfache Technik, straßen und geländetauglich, einfach zu handhaben und dann ist das bei raus gekommen.

Die Qualität der anderen RE Bikes soll nicht so toll sein aber hier die wird offenbar in einer neuen Fabrik gefertigt und hat höhere Standards. Wobei ich jetzt auch keinen KTM Standard erwarte. Muss man schauen. Denke so in 1-2 Jahren werden vielleicht die ersten Verbesserungen in die Serie eingefloßen sein. Wobei es dieses Modell in Indien ja schon seit Anfang 2016 (?) gibt.

90 km/h wurde irgendwo als Reisegeschwindigkeit angegeben. Ich denke mit 400 cc und Landstraße wären 110 km/h ne optimale Reisegeschwindigkeit. Muss man schauen, das europäische Modell bekommt eine Einspritzanlage um überhaupt zugelassen werden zu können.

Kennt sonst noch jemand ein vergleichbares Bike? Sowas fände ich ideal:
30-40 PS, Gewicht fahrfertig unter 200 kg, gerne deutlich leichter, Mischbereifung, lange Federwege um auch mal Offroad fahren zu können, Platz für Gepäck, möglichst aufrechte Sitzposition und unter 5.000 € :mrgreen:



Gruß
Chris
Chris7701
 
Beiträge: 244
Registriert: 19.09.2016

Beitragvon Juliane4 » 21.12.2016 09:37

Ich kenne diesen Bericht gar nicht...danke
Juliane4
 
Beiträge: 7
Registriert: 21.12.2016
Postleitzahl: 13086
 

Zurück zu Biker-Talk

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum