Nachgefragt ...

Für alle Unterhaltungen, die sonst nirgends reinpassen, aber mit Zweirädern zu tun haben.

Beitragvon Garelli » 11.11.2018 12:24

Was reizt dich an einem Mofa / Mokick ... Warum 50 cm³???
Benutzeravatar
Garelli
 
Beiträge: 9
Bilder: 5
Registriert: 03.11.2018
Plz/Ort: Würzburg
Fahrzeug(e): GARELLI, MOFA 25, Europed-Super-Luxus
Postleitzahl: 97291
 

Beitragvon ts1 » 11.11.2018 15:58

50ccm, weil viele meiner Freunde keinen Motorrad-Führerschein haben und wir trotzdem zusammen touren.
Ausserdem ist es eine Abwechslung gegenüber meinen größeren Zweirädern.
MfG
Thomas
ts1
 
Beiträge: 198
Registriert: 06.09.2017
Plz/Ort: Ludwigshafen
Fahrzeug(e): MH RYZ SM 50

Beitragvon daves » 11.11.2018 19:29

Thomas“
Das hast du jetzt aber schön geschrieben.

Ich persönlich habe keinen Führerschein für's Motorrad,aber man hört immer wieder von den Motorradfahrer,das,dass Motorrad fahren einen eigenen Reiz hat,das beim 50ccm einfach nicht möglich ist,aber eine sehr schöne Abwechslung ist,mal beim touren,seine Umgebung wahrzunehmen.
MfG
Jürgen
Benutzeravatar
daves
 
Beiträge: 1671
Registriert: 12.06.2015
Plz/Ort: 67059 ludwigshafen
Fahrzeug(e): Kymco like 50 2Takt Tomos Flexer 45 Kymco Yup
Postleitzahl: 67059

Beitragvon Nordstern » 11.11.2018 23:57

Hallo,
ich fahre gerne Motorrad, aber meine Mopeds bieten mir einiges, was mir das Motorrad nicht gibt:

Selber Schrauben und stolz ankommen, auch nach nur 200-300km
Ausfahrten mit dem MC ( 50ccm )
Keinen Stress mit dem TÜV
Billig Spaß haben
Revival Feeling
Freundliche Menschen
Leichtes Handling und Fahrspass
Bekloppt Sein, wie eh und je

Ich mag meine Mopeds

Glück auf,
Ralf aus GE
Nordstern
 
Beiträge: 253
Bilder: 6
Registriert: 15.02.2016
Postleitzahl: 45899

Beitragvon Garelli » 12.11.2018 07:13

Früher fuhr ich das Mofa aus Gag. Und jetzt täglich zur Arbeit und für Besorgungsfahrten, Einkaufen... Weil einfach auch Spaß macht...

Große Touren traue ich der 47 Jahre alten Garelli mit 0,88 PS nicht zu. Wenn man auf Youtube sieht, dass bei einigen Italien, Kroatien oder Afrika als Ziel feststeht... Wahnsinnig cool... Respekt...
Benutzeravatar
Garelli
 
Beiträge: 9
Bilder: 5
Registriert: 03.11.2018
Plz/Ort: Würzburg
Fahrzeug(e): GARELLI, MOFA 25, Europed-Super-Luxus
Postleitzahl: 97291

Beitragvon ts1 » 13.11.2018 13:22

daves hat geschrieben:...aber eine sehr schöne Abwechslung ist,mal beim touren,seine Umgebung wahrzunehmen.
Das ist eine zweischneidige Sache.

Wenn ich mit 50ccm in die Vogesen fahre, nehme ich zum 1001. Mal die Ortsdurchfahrt von Mutterstadt, Neustadt, Landau, ... wahr. Kenne ich schon, schön wird es aber erst später!
200km nach Ste-Marie-aux-Mines, 5 Stunden reine Fahrzeit (entsprechende Pausen noch nicht eingerechnet).

Mit dem Großroller/Motorrad 3.5 Stunden, sogar noch ohne Autobahn.
Viele Ortschaften werden auf Bundesstrassen/Nationalstrassen umfahren. Spart nicht nur Fahrzeit, sondern auch Energie und Konzentration - mithin spart es auch Pausenzeit.
Ich sehe dann also mind. 1.5 Stunden länger etwas von den Vogesen.

Schweiz oder Niederlande 4-500km. Ein laaanger Tag mit dem 50er (und dann ist man wirklich müde), ein halber Tag mit dem Mopped (mit Autobahn).

Wenn man dann natürlich mit dem Motorrad nur "Attacke" fährt, sieht man auch nur die nächste (Vogesen-) Kurve. Genuß braucht eine Dosis Selbstbeherrschung.
MfG
Thomas
ts1
 
Beiträge: 198
Registriert: 06.09.2017
Plz/Ort: Ludwigshafen
Fahrzeug(e): MH RYZ SM 50
 

Zurück zu Biker-Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum