SirGroovys 50s Low Budget Überraschungsei.

Hier könnt ihr eure Fahrzeuge oder Projekte vorstellen.

Beitragvon SirGroovy » 09.01.2019 21:29

Servus Gemeinde,

ich bin neu hier und habe mich bereits in einem anderen Thread selbst vorgestellt. Dieser Thread soll den Leuten helfen, die das gleiche wie ich vorhaben und kein unendlich großes Budget haben. Eben wie wenn man als gerade 16 jähriger versucht seinem Mokick etwas Beine zu machen.

Und los gehts:

Ich habe ein 1975'er Hercules Sportbike SB3 geerbt. Es wurde von meinem Vater gebraucht gekauft. Mein Onkel benötigte eines um zur Ausbildungsstelle zu kommen. Daraufhin wurde es von meinem Cousin gefahren. Z. B. um zur Berufs- oder Segelflugausbildung zu kommen. Ich selbst durfte als kleiner Knirps darauf vorne auf dem Tank mitfahren. Es ist also schon Jahrzehnte in unserem Besitz. Entsprechend hänge ich an dem Teil.

Ich selbst habe einige Erfahrung im PKW Sektor. Z. B. habe ich schon einen VW Käfer restauriert: http://www.kaeferundfreunde.de/viewtopic.php?f=8&t=6 Achtung. Ist wirklich viel zu lesen.

Nur das Sportbike ist mir noch immer ein Rätsel. :roll: Das soll sich nun ändern. Um das Teil besser zu verstehen, und nicht nur irgendwie am Leben zu erhalten, habe ich mir einen Motor besorgt. Diesen möchte ich mit überschaubarem Aufwand ans Laufen und ins Sportbike bekommen.

Bei meinen Recherchen bin ich recht schnell über das Sportbike SB1 und Sportbike SB5 gestolpert. Die hatten wohl einen Motor namens "50S" verbaut. Diese hatten wohl um die 5 PS und 5 Gänge. Das wäre doch was?

Allso ab auf http://www.ebay-kleinanzeigen.de und die Angebote sondiert. Holla gibts da preisliche Unterschiede! Krasse Beispiele gefällig?
Bild
Bild
Bild
Bild

Es war ausgeschlossen, dass ich so viel ausgebe. Deshalb musste ich mir das sprichwörtliche Überraschungsei kaufen:
Bild
Bild
Bild
Bild

Fehlteile:
    Zündspule
    Kickstarter
    Ganghebel
    Vergaser
    Motorplakette

Bekannte Defekte:
    Ausbrüche am Gehäuse Zündungsseite oben und unten.
    Ausbruch am Gehäusedeckel Zündungsseite oben.


-- 09.01.2019 22:11 --

Fehlteile:
  • Zündspule
  • Kickstarter
  • Ganghebel
  • Vergaser
  • Motorplakette
  • 9 Stück Deckelschrauben M6 x 40mm
  • Ölkontrollverschlussschraube M14x1,5

Bekannte Defekte:
  • Ausbrüche am Gehäuse Zündungsseite oben und unten.
  • Ausbruch am Gehäusedeckel Zündungsseite oben.

Preis 210 Euro. Ich wusste über das Teil nur, dass die 5 Gänge da waren und dass sich der Kolben sichtbar im Zylinder bewegt, wenn ich die Schwungscheibe drehe. Ganz genau genommen, weiß ich noch immer nicht, ob dies ein 50s ist. Die Plakette fehlt ja. Deshalb habe ich angefangen zu messen und zu recherchieren:

5 Gänge? Check.
Ansaugöffnung für Vergaser am Zylinder: 24,91mm Aussendurchmesser. 18,68 mm Innendurchmesser.
Auslassöffnung für Krümmer am Zylinder: 39,98 mm Aussendurchmesser. 29,42 mm Innendurchmesser.
Gussnummer Gehäuseseite Zündung: 0211 125 299
Gussnummer Gehäuseseite Kupplung: 0211 126 200
Stanznummer Gehäuseseite Zündung unten: 62
Stanznummer Gehäuseseite Kupplung unten: 62

Um die Zündanlage analysieren zu können, musste die Schwungscheibe ab. Ich bin über dieses Video gestolpert: https://www.youtube.com/watch?v=DY7xlKMiR0c Geil, oder? :lol:

Die zeigen da auch diverse Spezialwerkzeuge. Ich habe mir davon eines nachgebaut:

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Oje. Das war wohl nichts. :oops: Da musste ich gleich noch mal ran:

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Tadaaah. Hat geklappt. 8)

Nun weiß ich über meine Zündung folgendes:
Bosch Unterbrecherzündung. 6V 25 4/5W. Vier Kabel: Gelb. Blau. Grün-Rot. Grau. 1,0 mm Querschnitt. Aussenliegende Zündspule. Schwungrad hat die Bosch Nummer 0 212 124 027. Die Zündung ist rechts drehend.

Ich habe noch einiges zu berichten. Aber gerade muss ich Schluß machen. Ich melde mich wieder.

CU

SirGroovy

P.S: Sauber. Ein Forum, dass nur kurze Zeit Änderungen an eigenen Threads zu lässt hab ich auch noch nicht erlebt. Was für einen Grund mag das wohl haben?
SirGroovy
 
Beiträge: 2
Registriert: 09.01.2019
Fahrzeug(e): Hercules Sportbike SB3

Beitragvon masterofsalsa » 15.01.2019 00:48

Hallo,
ich hab Deine Käferrestaurationsstory gelesen. Schön.
Aber wenn schon der Megaaufriss mit der Bodengruppe, wieso dann nicht gleich ein Umbau auf Schräglenker?
Ich bin selbst ewig Käfer gefahren - mit und ohne Schräglenker. Ist ein Unterschied wie Tag und Nacht.
Gruß
Martin
masterofsalsa
 
Beiträge: 72
Registriert: 08.03.2017

Beitragvon orangejuice12 » 15.01.2019 19:22

Hi SirGroovy,

Zuerst mal herzlich willkommen!
Es sieht soweit gut aus was du da machst, und auch das Projekt finde ich interessant und gut dokumentiert.
Ein wenig Kritik muss ich allerdings ausüben: Das Polrad machst du mit dem Klauenabzieher kaputt. Die paar Euro in einen passenden Abzieher solltest du investieren.
Und das mit dem "wie als 16-jähriger" ist zwar eine gute Idee, aber leider hat kaum ein 16-jähriger ein Schweißgerät. Aber ganz klar, wenn du eines hast, nutzt du es auch!

Viele Grüße, ich freue mich auf weitere Berichte von dir,
Jona
orangejuice12
 
Beiträge: 328
Registriert: 20.12.2016
Fahrzeug(e): Hercules 221 MF, Hercules Prima 5S, Hercules KX5

Zurück zu Bilder, Videos, Projekte

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast