Sachs 50 S mit Athena 80 ccm und Bing 21/20/101

Hier könnt ihr eure Fahrzeuge oder Projekte vorstellen.

Beitragvon cluberer2003 » 09.03.2019 13:29

Da lag noch ein Athena 80 ccm Zylinder im Lager...... Ohne Kolben, ohne Ansaugstutzen. Den wollte ich schon lange irgendwie mal verwenden. Am letzten Sonntag habe ich damit angefangen...

Ein neuer Block NOS 50 S mit großen Aussparungen an den Überströmern, ideal für den Athena. Bei den älteren Blöcken 50 S müsste man die Überströmer anpassen. Also den NOS genommen. Die fehlenden Innereien zusammengesucht und angefangen das Getriebe aufzubauen...

Bild

Bild

Bild

Bild

Die fehlenden Teile wie Kolben, Dichtsatz und Ansaugstutzen habe ich mir bei mopshop bestellt.

Bild

Ein gebrauchter Kupplungsdeckel dazu und eben alle Teile, die man braucht. Kurbelwelle mit Stahlpleuel, 14er Ritzel, 21er Bing. Bedüst ist der Vergaser mit einer 85er HD, damit läuft der Motor am besten.

Motoplat-Zündung, ZZP auf 1,2 mm vor OT eingestellt. Zündkerze Bosch W 2CC. Auspuff und Krümmer K 50 mit 022er Topf.

Dann Probefahrt. Erstaunlich wie dieser Motor mit so einem Standardsetup läuft. Aus dem Stand auf über 90 km/h.... und das mit Übersetzung sek. von 14 zu 40. Bei 14 zu 35 (was er locker packt) sind nochmal ein paar km/h mehr drin. Wie gesagt, ohne angepasstem Auspuff oder sonstigen Sachen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 4288
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114
 

Beitragvon mx-action » 09.03.2019 14:36

Bild

Mahlzeit Holger,
das kann ich nur bestätigen, der 80er Athena lief klasse. :lol:
Allerdings hatte ich einen Simson Auspuff und einen Dellorto Vergaser montiert.
War ein richtiges Drehmoment Monster. :mrgreen:
Gruß
Achim
mx-action
Benutzeravatar
mx-action
 
Beiträge: 43
Registriert: 18.12.2016
Fahrzeug(e): Hercules K50 SL Bj.1975
Postleitzahl: 45665

Beitragvon orangejuice12 » 09.03.2019 19:07

Hallo Holger,

es ist immer wieder schön zu sehen, wie du neue Motoren aufbaust oder alten Motoren zu neuem Leben verhilfst. Danke für die Berichte!

Würde man so einen Athena eigentlich legal fahren können? Wahrscheinlich nur über Einzelabnahme, oder?

Gruß,
Jona
orangejuice12
 
Beiträge: 358
Registriert: 20.12.2016
Fahrzeug(e): Hercules 221 MF, Hercules Prima 5S, Hercules KX5

Beitragvon Mopedikürer » 10.03.2019 19:13

Unser TÜV-Mann meinte, er braucht immerhin zu einem Zylinder ein Datenblatt, und er muss am Ende wissen, was da Leistungsmäßig, an Endgeschwindigkeit und auch Standgeräusch z.B. rauskommt.

Ich denke, dass da einige wohl (z.B. Citybiker) Ihre Motoren bzw Mopeds am kommerziellen Prüfstand prüfen lassen und dann mit den Daten zum TÜV gehen.
Buenos Mofas

Mopedikürer

Labanich du Labanacken

Der späte Wurm muss durch den Vogel... :x:
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 4087
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976
 

Zurück zu Bilder, Videos, Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum