Nummernschild und Licht seitlich anbringen

Alles was mit Rechten & Gesetzen zu tun hat, kann hier diskutiert werden.

Beitragvon Justus » 01.03.2018 11:02

Hi zusammen!
Habe das Forum durchsucht, und hierzu noch nichts finden können. Sollte ich das übersehen haben, könnt ihr mich gerne drauf hinweisen, und sagen, wo ich die passende Antwort finden kann.
Und zwar würde ich an meiner Mofa gerne das Nummernschild und das Licht an der Seite und nicht am hinteren Schutzblech anbringen. Ist das in Deutschland zulässig?
Also der ganze Kram mit dem Neigungswinkel ist mir bekannt, aber ich konnte nicht Eindeutiges finden, ob das Schild jetzt hinten mittig angebracht werden muss, oder es evtl. auch in Ordnung ist, es an einer der beiden Seiten anzubringen.

Danke für eure Hilfe!
Detten Mofa Crew
Benutzeravatar
Justus
 
Beiträge: 18
Registriert: 01.03.2018
Fahrzeug(e): KTM Foxi
Postleitzahl: 48149
 

Beitragvon LaurieLee » 01.03.2018 14:23

Kennzeichen und Beleuchtungseinrichtungen dürfen im Allgemeinen unter anderem nicht verdeckt angebracht werden, was man bei entsprechend seitlichem Blickwinkel hier so auslegen könnte. Bei Motorrädern mit stark gekürztem Schutzblech (wie meiner Harley damals) ist das allerdings per Einzelabnahme zulässig. Vielleicht geht's ja bei Moppeds dann auch... :)
Laurie - Die Young Stay Pretty

Oh Yeah
Benutzeravatar
LaurieLee
 
Beiträge: 478
Registriert: 16.01.2018
Plz/Ort: Otjiwarongo/Namibia
Fahrzeug(e): Hier erstmal keine, während meines Lebenslaufs aber so ungefähr 30.

Beitragvon ts1 » 01.03.2018 17:41

Da durchsucht man auch nicht unbedingt dieses Forum, sondern Rechtstexte.
https://www.gesetze-im-internet.de/fzv_2011/__10.html
http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/Lex ... 027:DE:PDF
Da steht ein schwerer Satz
3. NEIGUNG
3.1. Das hintere amtliche Kennzeichen
3.1.1. muss senkrecht zur Längsmittelebene des Fahrzeugs stehen


Bekanntlich leben wir in einem 3-dimensionalen Raum.
Ein Ebene bzw. Kennzeichentaferl ist etwas 2-dimensionales, mal unbegrenzt, mal begrenzt (Abmessungen des Kennzeichens sind ja angegeben).
Es gibt im 3-dimensionalen Raum nur eine einzige Möglichkeit wie 2 Ebenen senkrecht aufeinander stehen. Schule ... Geometrie... wir erinnern uns trübe.
Senkrecht zur Längsmittelebene heisst also zwangsläufig mittig. Siehe Skizzen der EU.
Die Österreicher sehen das grundsätzlich auch so
https://www.bmvit.gv.at/verkehr/strasse ... eichen.pdf
Und erlauben nur geringfügige Abweichungen, wenn es technisch sein muß.

Aber wie Laurie schon schrieb, gibt es Hersteller die "cool" sein wollen und ihre Fahrzeuge absichtlich so bauen, dass es technisch problematisch wird. Es sind aber auch schon Hersteller (bzw. ihre Kunden) auf die Nase gefallen, bekannt ist insbesondere Piaggio beim Kennzeichen des MP3. Gab dann halt erst keine Zulassung bzw. TÜV mehr, aus, basta, ende.
Wenn Du das selbst umbauen willst, kannst Du die Typgenehmigung berichtigen lassen. Formular hat die EU schon vorgelegt.
Ohne Eintragung kannst Du damit rechnen, dass die Polizeikontrolle unangenehm wird. Es geht um
https://www.gesetze-im-internet.de/stvg/__22.html
Immerhin eine Straftat. Der Polizist muß genau sein!

Mir wäre es den Aufwand nicht wert. Ich muß nicht "cool" sein.
Ich muß auch nicht die Polizei auf mich aufmerksam machen, selbst wenn alles eingetragen wäre und ich letztlich nur Ärger und Zeitverlust, aber keine Strafe zu erwarten hätte.
MfG
Thomas
ts1
 
Beiträge: 366
Registriert: 06.09.2017
Plz/Ort: Ludwigshafen
Fahrzeug(e): MH RYZ SM 50

Beitragvon Justus » 01.03.2018 19:08

Danke erstmal für deine Antwort!
Es geht mir ja auch nicht darum, dass ich cool sein möchte.
In dem Gesetzestext von dir geht es aber um Kennzeichen mit Stempel des Bundeslandes, also nicht um reine Versicherungskennzeichen, oder habe ich das jetzt falsch gelesen?
Detten Mofa Crew
Benutzeravatar
Justus
 
Beiträge: 18
Registriert: 01.03.2018
Fahrzeug(e): KTM Foxi
Postleitzahl: 48149

Beitragvon ts1 » 01.03.2018 20:11

Richtig. Die deutschen Regeln verweisen mehr und mehr auf allgemeine EU Regeln und die EU kennt eigentlich keine Versicherungskennzeichen.
Um was geht es Dir denn?
Eine Foxi aus dem Laden hat das Kennzeichen hinten am Schutzblech.
Dort sieht man es von hinten aus verschiedenen Winkeln doch recht gut.
So hat sie ihre allgemeine Betriebserlaubnis bekommen.
Führe dem TÜV eine noch bessere Konstruktion vor und lasse sie absegnen.
MfG
Thomas
ts1
 
Beiträge: 366
Registriert: 06.09.2017
Plz/Ort: Ludwigshafen
Fahrzeug(e): MH RYZ SM 50

Beitragvon Justus » 02.03.2018 15:19

Ich habe das jetzt mal beim TÜV erfragt: das Rücklicht MUSS mittig am Fahrzeug angebracht sein.
Das Nummernschild darf auch seitlich angebracht werden, muss dann allerdings quasi bündig mit dem Ende des Hinterrads sein und darf einen Neigungswinkel von 30 Grad nicht übersteigen. Der Umbau bedarf allerdings dann auch einer Abnahme durch den TÜV.
Detten Mofa Crew
Benutzeravatar
Justus
 
Beiträge: 18
Registriert: 01.03.2018
Fahrzeug(e): KTM Foxi
Postleitzahl: 48149

Beitragvon LaurieLee » 02.03.2018 16:23

Na und das sähe ja dann doch wohl etwas daneben aus :) Ich nehme an das der Grund für das ganze auch ein gekürztes hinteres Schutzblech ist. Aber dann doch lieber trotzdem alles wieder da anbringen. Sieht wohl auf jeden Fall besser aus...
Laurie - Die Young Stay Pretty

Oh Yeah
Benutzeravatar
LaurieLee
 
Beiträge: 478
Registriert: 16.01.2018
Plz/Ort: Otjiwarongo/Namibia
Fahrzeug(e): Hier erstmal keine, während meines Lebenslaufs aber so ungefähr 30.

Beitragvon caballero68 » 03.03.2018 16:28

Ich habe an meiner Beta auch das Kennzeichen links am Stoßfänger mit einer Halterung angebracht. Ich bin ein paar mal kontolliert worden und kein Beamter hat jemals was beanstandet. ;-)
------------------------------------------------------------------------------------------------
Gott erschuf zuerst den Mann, danach die Frau, dann tat ihm der Mann leid und gab ihm Tabak
Benutzeravatar
caballero68
 
Beiträge: 87
Bilder: 11
Registriert: 29.01.2014
Fahrzeug(e): BETA Motor SQ 50 speciale- SWM MK 50 RBS-KTM Ponny II -BMW S 1000 RR
Postleitzahl: 76698

Beitragvon LaurieLee » 04.03.2018 11:27

Na und bevor man hier nun hochwissentschaftliche Überlegungen anstellt wo beim Mopped denn nun das Kennzeichen hindarf und wo nicht sollte man vielleicht mal grundsätzlich bedenken ob nicht auch Fahrräder überhaupt erst mal eins haben sollten. Damit man diese Kamikaze - Fahrer auch mal aufschreiben kann...
Laurie - Die Young Stay Pretty

Oh Yeah
Benutzeravatar
LaurieLee
 
Beiträge: 478
Registriert: 16.01.2018
Plz/Ort: Otjiwarongo/Namibia
Fahrzeug(e): Hier erstmal keine, während meines Lebenslaufs aber so ungefähr 30.

Beitragvon caballero68 » 04.03.2018 11:52

Dieses Problem hast Du ja in Namibia sicher nicht wirklich...oder? ;-)
------------------------------------------------------------------------------------------------
Gott erschuf zuerst den Mann, danach die Frau, dann tat ihm der Mann leid und gab ihm Tabak
Benutzeravatar
caballero68
 
Beiträge: 87
Bilder: 11
Registriert: 29.01.2014
Fahrzeug(e): BETA Motor SQ 50 speciale- SWM MK 50 RBS-KTM Ponny II -BMW S 1000 RR
Postleitzahl: 76698

Beitragvon Justus » 05.03.2018 17:03

caballero68 hat geschrieben:Ich habe an meiner Beta auch das Kennzeichen links am Stoßfänger mit einer Halterung angebracht. Ich bin ein paar mal kontolliert worden und kein Beamter hat jemals was beanstandet. ;-)

LaurieLee hat geschrieben:Na und das sähe ja dann doch wohl etwas daneben aus :) Ich nehme an das der Grund für das ganze auch ein gekürztes hinteres Schutzblech ist. Aber dann doch lieber trotzdem alles wieder da anbringen. Sieht wohl auf jeden Fall besser aus...


Jo, wollte das Schutzblech hinten kürzen.
Och bin mir noch nicht ganz schlüssig, aber ich habe es am PC bildlich mal so ein bisschen gebastelt und eine 50 cm lange Kennzeichenhalterung sähe ziemlich beschissen aus :roll:
Gucke jetzt mal nach einer günstigen Sissybar, an der ich das Nummernschild sonst vielleicht anbringen könnte, oder aber ich zitiere Caballero68, sobald mich die Herren von der Polizei fragen, ob ich denn des Wahnsinns sei!
Detten Mofa Crew
Benutzeravatar
Justus
 
Beiträge: 18
Registriert: 01.03.2018
Fahrzeug(e): KTM Foxi
Postleitzahl: 48149
 

Zurück zu Rechte & Gesetze

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast