Muss mein Roller zum TÜV?

Alles was mit Rechten & Gesetzen zu tun hat, kann hier diskutiert werden.

Beitragvon SchuppiStruppi » 22.08.2016 14:11

Hallo,

ich besitze einen Roller, 50ccm, max. 50 km/h. Dieser wurde vor Jahren mit einer Drosselscdheibe zum Mofa gedrosselt. Dafür gibt es auch einen TÜV Bericht und eine Bescheinigung, dass das Ding nun ein Mofa ist!

Nun war ich mit meinem Mofa vor kurzem in der Werkstatt. Dort wurde festgestellt, dass die Drosselscheibe kaputt war, die aber nur ausgebaut werden kann (nicht ersetzt, da es keine Ersatzteile mehr gibt). Nun läuft es wieder 50 km/h. Dies habe ich nun so auch der Versicherung mitgeteilt, die mir dann die Police geändert haben.

Soweit, so gut. Nun habe ich ein Frage: Muss ich nochmal zum TÜV??? Ich habe ja die Orignal Betriebserlaubnis für 50 km/h? Diese Frage konnte mir weder die Versicherung, noch die Werkstatt mitteilen.

Wisst ihr Bescheid oder kennt sik einen Fall?

Gruß
Thomas
Benutzeravatar
SchuppiStruppi
 
Beiträge: 11
Registriert: 22.08.2016
Fahrzeug(e): Explorer GT 50 Race
Postleitzahl: 73265
 

Beitragvon Nichtraucher » 22.08.2016 14:32

Wenn in den Papieren 50 steht, ist doch gut. Die Bescheinigung über 25 leg in die Schublade.

Gruß
Willy
Benutzeravatar
Nichtraucher
 
Beiträge: 146
Registriert: 19.10.2013
Fahrzeug(e): Kreidler RS, Saxonette, Piaggio Si montecarlo Moped, MZ TS125, R60/6, CB 750 Four
Postleitzahl: 59427

Beitragvon SchuppiStruppi » 22.08.2016 15:02

Ja, das denke ich auch so! Ach ja, die Mofa Bescheinigung liegt schon in meinem Sekretär.

War aber trotzdem eine schöne Zeit mit Mofa die Fahrradwege ausserhalb geschlossener Ortschaften nutzen zu dürfen :-)
Benutzeravatar
SchuppiStruppi
 
Beiträge: 11
Registriert: 22.08.2016
Fahrzeug(e): Explorer GT 50 Race
Postleitzahl: 73265

Beitragvon Raisch » 22.08.2016 17:49

Dein Roller hat definitiv 49 Ccm folglich kein TÜV . Bei 51 Ccm müsstest du
Raisch
 
Beiträge: 563
Registriert: 19.10.2013
Fahrzeug(e): Herc.MK4M /NHW-M /Piaggio

Beitragvon Nichtraucher » 22.08.2016 18:57

Am Hubraum kann man das nicht festmachen. Meine Kreidler hat auch nur 49ccm und muss trotzdem alle zwei Jahre zur HU.

Gruß
Willy
Benutzeravatar
Nichtraucher
 
Beiträge: 146
Registriert: 19.10.2013
Fahrzeug(e): Kreidler RS, Saxonette, Piaggio Si montecarlo Moped, MZ TS125, R60/6, CB 750 Four
Postleitzahl: 59427

Beitragvon daves » 22.08.2016 19:14

Hallo raisch du hast sicher recht,aber der frage von Thomas bezieht sich auf die ab Änderung der Fahrzeug Papiere,bezüglich von 25auf 45 kmh.dazu musst sogar mit dem mofa zum Tüv.

Hallo Thomas,wen du die Papiere schon hast,dann brauchst auch nicht zum Tüv.
Gruß
Jürgen
Benutzeravatar
daves
 
Beiträge: 1886
Registriert: 12.06.2015
Plz/Ort: 67059 ludwigshafen
Fahrzeug(e): Kymco like 50 2Takt Kymco Yup

Beitragvon SchuppiStruppi » 22.08.2016 19:41

Hallo Jürgen,
ja, ich habe die Original Zulassungspapiere. Ich hatte eben beim Kauf zusätzlich die TÜV Papiere und die Zulassung zum Mofa.
Ich mache es eben auch so wie von Willy vorgeschlagen: Die Mofa Zulassung in der Schublade lassen, mit den Original Papieren unterwegs sein, und mich an die Regeln für 50 km/h Zweiräder halte (KEINE Radwege mehr (seufz))
Benutzeravatar
SchuppiStruppi
 
Beiträge: 11
Registriert: 22.08.2016
Fahrzeug(e): Explorer GT 50 Race
Postleitzahl: 73265
 

Zurück zu Rechte & Gesetze

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast