Hab auto zerkratzt was nun?

Alles was mit Rechten & Gesetzen zu tun hat, kann hier diskutiert werden.

Beitragvon Kenion87 » 25.08.2015 16:33

Hallo leute mir ist was dummes passiert und zwar schlief ich bei meiner freundin morgens wollte ich mit meinem bike raus und kratzte ausversehen von ihren eltern das neue auto an der schürtze so mein moped ist versichert haftflicht.meine frage ist bezahlt die versicherung es?und wie wirkt es sich später aus?hab ich mehr prozente die ich dann fahre wenn ich auto habe oder nicht?ich denke so die lackierung wird alleine 1000 euro kosten :(
die sagen zwar ne alles gut aber finde der schaden sollte bezahlt werden das auto hat keine 5000km runter.
Benutzeravatar
Kenion87
 
Beiträge: 83
Registriert: 25.08.2015
Fahrzeug(e): Generic Trigger 50 SM, Yamaha R1
Postleitzahl: 25524
 

Beitragvon Raisch » 25.08.2015 16:54

Setz dich mit deiner Vers. in verbindung - Die wissen was zu tun ist
u. was es dich "kostet "
Raisch
 
Beiträge: 563
Registriert: 19.10.2013
Fahrzeug(e): Herc.MK4M /NHW-M /Piaggio

Beitragvon Kenion87 » 25.08.2015 16:56

hab nur etwas angst das die denken ich will versicherungs betrug machen da ich das kennzeichen erst 5tage habe..
Benutzeravatar
Kenion87
 
Beiträge: 83
Registriert: 25.08.2015
Fahrzeug(e): Generic Trigger 50 SM, Yamaha R1
Postleitzahl: 25524

Beitragvon Pabstat » 25.08.2015 17:12

Was die denken, ist völlig unerheblich. Sollte die Versicherung diesen Verdacht hegen, wird sie einen Gutachter beauftragen, wahrscheinlich sowieso.

Und der wird dann ganz schnell feststellen, ob der Schaden älter als 5 Tage ist oder nicht.

Selbst wenn das der Fall sein sollte, was keine Unterstellung ist: Haftplicht hast doch eh als Person. Dann wäre es doch einfacher zu sagen, man sei mit irgendeinem Metallteil in der Hand gestürzt und habe den Kratzer verursacht, also extra schnell ein Mofa anzumelden, um so den Schaden zu decken.

Fraglich ist jedoch nur, ob die Versicherung das abdeckt, wenn der Schaden nicht im Verkehr entstanden ist,sondern beim Rangieren auf einem Privatgrundstück.

Wobei das auch egal ist, denn dann greift eben die normale, personenbezogene Haftpflichtversicherung unabhängig von dem Versicherungskennzeichen fürs Mofa.

Bezüglich Auswirkung späterer KFZ Versicherungen kann ich keine Auskunft geben.
Gruß

Philippe
Benutzeravatar
Pabstat
 
Beiträge: 615
Registriert: 20.08.2013
Fahrzeug(e): MK4-M Serie I & Serie II , MK3-X, MK-3M, K100 56´, Torpedo M150 52´
Postleitzahl: 66386

Beitragvon Intrac Meister » 25.08.2015 20:09

Hallo,
Mir ist im Frühjahr dieses Jahres auch das Moped gegen ein anderes Auto gekippt beim Parken. Ich habe sofort bei der Versicherung angerufen, die Daten vom Geschädigten und den hergang plus Ort durchgegeben und musste im Internet einen kurzen Fragebogen ausfüllen. Danach hatte ich damit nichts mehr zutun. Versicherung war die WGV Himmelblau. War sehr freundlich der Mann am Telefon. War überhaupt kein Problem.
Bei welcher bist du?
Gruß
Jerome

Mein Bock ölt nicht, er kennzeichnet sein Revier!

Wer bremst hat Angst!
Benutzeravatar
Intrac Meister
 
Beiträge: 938
Registriert: 07.01.2014
Fahrzeug(e): Kreidler: Florett RS K54/53B, Florett RM K 54/42D, Florett Rmc, Flory MF 23, Hercules L50 Extra
Postleitzahl: 65594

Beitragvon PhilippK » 25.08.2015 22:32

Wegen deiner Frage zur Einstufung: i.d.R. kennen die Versicherungen bei den Moped-Kennzeichen keine Schadensfreiheitsklassen - du zahlst also immer das gleiche, egal wie viel Schäden du vorher hattest. Daher gibt es auch keine Übernahme des Moped-Schadenverlaufs in die Autoversicherung.

Du wirst also nicht mit Schadensverlauf in die Autoversicherung aufgenommen. Manche Versicherungen bieten dir allerdings einen Sonderrabatt an, wenn du vorher schadensfrei mit dem Moped unterwegs warst. Ob das für dich relevant ist, kann dir ggf. der Vertreter sagen, bei dem du die Versicherung abgeschlossen hast. Einen solchen Rabatt wirst du also nicht nutzen können.

Gruß, Philipp
PhilippK
 
Beiträge: 104
Registriert: 14.06.2013
Fahrzeug(e): Aprilia SX, Rieju MRT
Postleitzahl: 70174

Beitragvon Kenion87 » 26.08.2015 09:59

danke leute ich werde gleich heute dahin gehen und alles erklären und nach fragen, fragen kostet ja nichts..trotzdem danke für eure hilfe :)

-- 26.08.2015 11:06 --

ich war bei meiner versicherung habe mit den berater geredet er sagte mir die sollen zum gutachten gehen es angucken lassen und das weitere wird die versicherung selber regeln, ich mus ehrlich sagen hatte etwas angst gehabt da ich die versicherung gerade neu hatte nicht das die denken wir wollen die bescheißen, aber alles ist gut gelaufen, fals einer das selbe problem hat wie ich einfach hin gehen und reden die übernehmen alles :)
achja und weitere folgen auf meine autoversicherung habe ich zum glück nicht das war nähmlich meine größte angst
Benutzeravatar
Kenion87
 
Beiträge: 83
Registriert: 25.08.2015
Fahrzeug(e): Generic Trigger 50 SM, Yamaha R1
Postleitzahl: 25524
 

Zurück zu Rechte & Gesetze

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast