Betriebserlaubnis Rixe RS50 I (R503)

Für alle anderen Hersteller wie z.B. Aprilia, Generic, Gilera, TGB, KTM, Rex, Solo, usw.

Beitragvon rainerr » 13.07.2021 14:48

Moin zusammen

Ich restauriere aktuell eine Rixe RS50 I (R503). Wir sind kurz vorm Abschluß. Allerdings fehlt noch die Betriebserlaubnis. Unbedenklichkeitsbescheinigung vom LK liegt vor. Allerdings bin ich mir nicht sicher, wie teuer und aufwendig es ist, einen Ersatzabdruck der ABE vom TÜV zu bekommen.

Kann hier einer weiterhelfen und mir eine Kopie der Betriebserlaubnis zuschicken? Wäre Super.

mailto:fbrandtwein@gmx.de

Viele Grüße
Rainer
rainerr
 
Beiträge: 1
Registriert: 13.07.2021
Fahrzeug(e): Rixe RS503
Postleitzahl: 49757
 

Beitragvon Binford86 » 13.07.2021 15:35

Hallo Rainer,
für die Abnahme beim TÜV hatte ich mir für die Super Combinette auch Papiere besorgt. Waren aber überflüssig, da diese keinen Stempel von TÜV hatten...
Die haben dann im ihren eigenen Unterlagen gesucht und die Werte in die neue BE eingetragen. Kostete ca. 250 Euro. Hab für eine Mobylette aber auch mal nur 110 Euro bezahlt.
Ich würde bei deinem Tüver vorher anrufen und nachfragen.
Trotz allem sollte das Fahrzeug natürlich beim Vorführen schon den Papieren entsprechen (Vergaser, Ritzel, Reifen...).

Grüße Florian
Gruß Florian
Binford86
 
Beiträge: 112
Registriert: 27.02.2020
Fahrzeug(e): Göricke 325, Hercules M4, Zündapp Super Combinette, Hercules Prima 4, Mars 25 Automatik
Postleitzahl: 32257

Zurück zu Sonstige

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 14 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum