Meister Mofa Sonderklasse

Für alle anderen Hersteller wie z.B. Aprilia, Generic, Gilera, TGB, KTM, Rex, Solo, usw.

Beitragvon Toddybaer » 20.12.2020 19:42

Mit dem Löten kann auch an der fehlenden Temperatur liegen.
Kontakt am Kondensator etwas aufrauhen und/oder Lötfett, dann den Lötkolben gut heiss. und da einen Lötzinblob drauf. der Muss schonmal halten.
Dann die Litzen auf den Blob legen und mit dem Lötkolben in das Zinn drücken.

Das Problem ist die gute Wärmeleitfähigkeit des Kondensators. Wenn du dann mit einem relativ kleinen Lötkolben da drauf gehst ist die Wärme gleich weg.
Toddybaer
 
Beiträge: 24
Registriert: 07.11.2020
Fahrzeug(e): Zündapp
Postleitzahl: 21745
 

Beitragvon ingolino » 20.12.2020 20:00

Hast du mal hier in den Thread mal rein geschaut? Ähnliches Problem,ähnlicher Motor und sehr ähnliche Zündung (gleicher Unterbrecher?) .
http://www.50er-forum.de/viewtopic.php?f=8&t=20028&start=60
Benutzeravatar
ingolino
 
Beiträge: 972
Registriert: 28.04.2017
Fahrzeug(e): Yami RD 80 LC2
Postleitzahl: 52538

Beitragvon hot-rod » 20.12.2020 22:35

Jou, und die PÖSE Zündspule war´s am Schluss...
Aber andere Frage; sehe ich das richtig, das du SEITLICH am Kondensator ein Kabel angelötet hast?? Gehören nicht BEIDE Kabel OBEN angelötet???
hot-rod
 
Beiträge: 101
Bilder: 17
Registriert: 28.11.2020
Fahrzeug(e): Hercules 220 KF4
Postleitzahl: 90522

Beitragvon ShoxX1993 » 21.12.2020 13:39

Ja die Zündspule ist hoffentlich auf dem Weg zu mir, da mir eine falsche zugeschickt wurde

Der Lochabstand ist zu klein

Haha nein, das mit dem Kabel am Kondensator sieht nur so aus, das ist wie beschrieben einfach wieder abgegangen ...
ShoxX1993
 
Beiträge: 18
Registriert: 17.12.2020
Fahrzeug(e): Meister Sonderklasse Bj. 1953
Postleitzahl: 47877

Beitragvon ShoxX1993 » 26.12.2020 17:20

Frohe Weihnachten erst mal allen zusammen

Kleines Update:
Mittlerweile ist die richtige Zündspule angekommen und ich konnte sie einbauen.

Die Kontakte waren ja auch die falschen, die konnte ich aber soweit bearbeiteten, dass ich die dennoch verwenden kann.

Eine Frage bleibt nur. Kann ich das schwarze Kabel (das unterbricht ja soweit ich weiß den Stromfluss, damit der Motor ausgeht) nicht irgendwo anders dranklemmen?

An den alten Kontakten war das mit einer Schraube zusammen mit dem Kabel zum Kondensator dran

Das kann ich bei dem neuen Unterbrecher aber nicht machen..
Dateianhänge
C20E82E0-B386-40BC-A7AB-F2ECB8DDF72C.jpeg
C20E82E0-B386-40BC-A7AB-F2ECB8DDF72C.jpeg (362.65 KiB) 136-mal betrachtet
33132DB0-A402-4259-A91B-76025897FB0E.jpeg
33132DB0-A402-4259-A91B-76025897FB0E.jpeg (343.32 KiB) 136-mal betrachtet
ShoxX1993
 
Beiträge: 18
Registriert: 17.12.2020
Fahrzeug(e): Meister Sonderklasse Bj. 1953
Postleitzahl: 47877

Beitragvon hot-rod » 26.12.2020 19:01

Warum kannst du das Kabel denn nicht wieder dort (am Kondensator) mit anklemmen? Wenn ich das richtig sehe, ist doch eine Öse am Kabel dran.... Und die Länge vom Kabel kann sich ja, durch das austauschen vom Kondensator und dem Unterbrecherkontakt, auch ned gändert haben :roll: Es müsste doch also alles wieder so passen, wie´s früher auch war.
Zur Not verlänger doch einfach das schwarze Kabel, welches zum ausstellen des Motor´s gebraucht wird.


Gruß Dirk
hot-rod
 
Beiträge: 101
Bilder: 17
Registriert: 28.11.2020
Fahrzeug(e): Hercules 220 KF4
Postleitzahl: 90522

Beitragvon ShoxX1993 » 26.12.2020 19:22

Hi Dirk

Genau das wollte ich ja wissen :D kann ich das schwarze Kabel auch verlängern und mit an den Kondensator machen?

Das war ursprünglich mit am Unterbrecherkontakt dran. Da mein neuer aber etwas anders aufgebaut ist, kann ich das dort nicht mehr befestigen...
ShoxX1993
 
Beiträge: 18
Registriert: 17.12.2020
Fahrzeug(e): Meister Sonderklasse Bj. 1953
Postleitzahl: 47877

Beitragvon hot-rod » 26.12.2020 19:36

ShoxX1993 hat geschrieben:Hi Dirk

Genau das wollte ich ja wissen :D kann ich das schwarze Kabel auch verlängern und mit an den Kondensator machen?

Das war ursprünglich mit am Unterbrecherkontakt dran. Da mein neuer aber etwas anders aufgebaut ist, kann ich das dort nicht mehr befestigen...



Ja, einfach verlängern und oben an das Gewinde vom Kondensator mit dran. Dann sollte das funzen :wink:
hot-rod
 
Beiträge: 101
Bilder: 17
Registriert: 28.11.2020
Fahrzeug(e): Hercules 220 KF4
Postleitzahl: 90522

Beitragvon ShoxX1993 » 26.12.2020 19:38

Danke dir :)
ShoxX1993
 
Beiträge: 18
Registriert: 17.12.2020
Fahrzeug(e): Meister Sonderklasse Bj. 1953
Postleitzahl: 47877

Beitragvon hot-rod » 26.12.2020 21:14

ShoxX1993 hat geschrieben:Danke dir :)


Nix zu danken. Für sowas iss ja ein Forum da :wink:
hot-rod
 
Beiträge: 101
Bilder: 17
Registriert: 28.11.2020
Fahrzeug(e): Hercules 220 KF4
Postleitzahl: 90522
 
Vorherige

Zurück zu Sonstige

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum