Re: KTM sm 25 Zylinder

Für alle anderen Hersteller wie z.B. Aprilia, Generic, Gilera, TGB, KTM, Rex, Solo, usw.

Beitragvon MofaFahrer100 » 05.11.2019 16:56

Hallo Freunde,
ich habe mein Mofa jetzt fast komplett restauriert. I h habe es angeschmissen und sie lief. Jetzt springt sie leider nicht mehr an. Es blubbert nur komisch im Zylinder und jedes mal wenn ich meine Zündkerze überprüfen ist sie unten (im zündbereich) nass. Ich habe jetzt die Vermutung das sich Flüssigkeit also Öl bzw Benzin im Zylinder befinden. Ich versuchte es durch schnellem trampeln rauszubekommen: Fehlanzeige! Ich weiß nicht mehr weiter. Bitte deswegen um Hilfe. Zündfunke hab ich überprüft: alles in Ordnung. Könnte es sein das ich zu oft den choke benutzt habe und deswegen zu viel Benzin eingespritzt wurde. Weiß jemand wie ich das Zeuch aus dem Zylinder bekomme?
LG
MofaFahrer100
 
Beiträge: 13
Registriert: 03.02.2019
Fahrzeug(e): KTM sm 25
Postleitzahl: 40589

Beitragvon Nordstern » 05.11.2019 18:49

Hallo, lass mal die Zündkerze raus und bewege den Kolben ( Kickstart/Pedale ), dann merkst du vielleicht ob es nach Benzin stinkt. Ohne Demontage kannst du sie nur über die Kerzenöffnung trocknen.
Die Ursache würde ich eher im Vergaser suchen.

Glück auf
Ralf
Nordstern
 
Beiträge: 281
Bilder: 6
Registriert: 15.02.2016
Fahrzeug(e): Peugeot vogue 103, Schwalbe kr51/1, Piaggio nrg, Simson sr51b4, Honda cb500s
Postleitzahl: 45899

Beitragvon MofaFahrer100 » 05.11.2019 21:53

Guten Abend,
alles klar danke für deine schnelle Antwort! Hättest du vielleicht noch einen Tipp wie ich das möglichst schnell trockenen lasse und wie lange das dauert. Danke sehr, schönen Abend noch.
LG
MofaFahrer100
 
Beiträge: 13
Registriert: 03.02.2019
Fahrzeug(e): KTM sm 25
Postleitzahl: 40589

Beitragvon LaurieLee » 05.11.2019 22:53

Guck mal nach ob der Schwimmer richtig schließt. Das sieht eher danach aus als ob die immer zuviel kriegt. Wenn die nur mal abgesoffen ist macht das nicht viel. Schwimmernadelsitz mal überprüfen und ggf. reinigen.
Laurie - Die Young Stay Pretty

Oh Yeah
Benutzeravatar
LaurieLee
 
Beiträge: 490
Registriert: 16.01.2018
Plz/Ort: Otjiwarongo/Namibia
Fahrzeug(e): Hier erstmal keine, während meines Lebenslaufs aber so ungefähr 30.

Beitragvon Night Rider » 07.11.2019 21:09

Wenn du den Zylinder schnell trocken bekommen willst, schraub die Kerze raus und puste mit der Luftpistole in den Zylinder. Die Puste, die am Kompressor ist, nicht die aus dem Schützenheim...
If I can't fix it-it ain't broke!

Spass ist was du draus machst!
Benutzeravatar
Night Rider
 
Beiträge: 14
Bilder: 4
Registriert: 29.10.2019
Plz/Ort: 32108 Wüsten
Fahrzeug(e): Gilera Eaglet 503(92), Aprillia Red Rose Classic 50 (93),Ford Mustang 390 (68), Ford Ranger (2005)
Postleitzahl: 32108

Beitragvon Helme » 08.11.2019 08:57

Zündkerze raus ,Benzinhahn zu und ein paarmal die Pedale durchtreten, wie schon geschrieben wird es am Schwimmerventil liegen weil es evtl. nicht richtig schließt, reinigen,einschleifen oder durch ein neues ersetzen,diese möglichkeiten gibt es.
Man kann alt werden wie ne Kuh,man lernt immer was dazu. :)
Gruß Helme
Benutzeravatar
Helme
 
Beiträge: 856
Registriert: 04.01.2014
Fahrzeug(e): Hercules K 50 RL ,Zündapp GTS 50,Hercules Supra 4 GP,Optima 50,Hercules MK 2,
 

Zurück zu Sonstige

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum