Aprilia Red Rose 50 will nicht starten

Für alle anderen Hersteller wie z.B. Aprilia, Generic, Gilera, TGB, KTM, Rex, Solo, usw.

Beitragvon Tito » 27.08.2019 21:13

Moin,

nach dem ich hier schon das ein oder andere gelesen habe, dachte ich mir jetzt frage mal genau nach.

Also Aprilia Classic Red Rose 50, mit einem Vergaser Hersteller Dellorto Typ sha 14/12m "m oder n "
was ich schon rausbekommen habe, sollte es eigendlich wohl ein 14/9 sein, mit einer Hauptdüse 50

ist eine zweitakter mit öl anschluss am vergasser. hinter dem Ansaugstutzen, am Zylinder ist ein dreieck, mit einer Carbon Membrane.

Jetzt zu dem Problem.
Sie dreht wie gestört, richtig gut, lange und auch der Zündfunken ist kräftig ( Zündkerze gereinigt )
Sie sprang, kurz nach dem abholen, abladen genau einmal an, beim versuch loszufahren merkte ich gleich das ruckeln, nahm kein gas an und dann war auch schon schluss. seit dem geht sie garnicht mehr an.

Das Bild, Kerze ist immer wieder feucht, Kompresion hat sie, einfacher hingertest ohne Kerze.
Merke kaum ein ansaugen am Verrgaser, bei abgebautem Luftfilter.
Schwimmerkammer läuft voll, und schwimmerventil scheint auch richtig zu schliesen.

Dennoch, beim Versuch sie zu starten, passiert einfach mal nix, ausser das sie dreht und dreht.

Ich habe den kompf jetzt auch abgebaut, und dabei auch gesehen das dass Termustat total verkalkt ist, wasser war auch nur noch sehr wenig drinne, und die dichtung an Zylinderfuss machte auch keinen guten eindruck mehr.

Was sollte ich alles Austauschen, worauf sollte ich achten, warum sie nun so garnicht mehr anspringt.

als dann, bin für jeden tip dankbar....

gruss tito
Tito
 
Beiträge: 5
Registriert: 27.08.2019
Fahrzeug(e): Aprilia Red Rose 50
Postleitzahl: 13351
 

Beitragvon cluberer2003 » 28.08.2019 12:19

Bau mal den Auspuff bzw. den Krümmer ab. Vielleicht ist die Auspuffanlage total verstopft.
Auch wenn es jetzt merkwürdig klingt, prüfe es einfach mal.

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 4709
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114

Beitragvon LaurieLee » 28.08.2019 13:00

Na und wenn die Dichtung am Zylinder keinen guten Eindruck mehr macht dann die am besten auch mal neu :wink: Deswegen vielleicht auch das schwache Ansaugen.
Laurie - Die Young Stay Pretty

Oh Yeah
Benutzeravatar
LaurieLee
 
Beiträge: 490
Registriert: 15.01.2018
Plz/Ort: Otjiwarongo/Namibia
Fahrzeug(e): Hier erstmal keine, während meines Lebenslaufs aber so ungefähr 30.

Beitragvon Tito » 28.08.2019 20:50

Ja, danke für den Tip schon mal. Aber der Auspuff is gut, wir hatten auch ohne ihn mal versucht zu starten :D
Und das mit der Dichtung, ja, werden alle dichtungen mal erneuern.

So, zu den Bildern, das is das Teil hinter dem Ansaugstutzen, kannte ich bis dato selbst auch nocht nicht. mir wurde eben nur gesagt, die Carbon Membranen müssen absolut sauber und dicht sein.
nunja ... Sauber sieht für mich etwas anderes aus, aber sie sind definitiv nicht kaputt, aber wie zu sehen ist, sind an vielen stellen, auch im Kanalbereicht Kalk ablagerungen.
und eben auch unter den Platten wo sie aufliegen sollten!

denke ich werde das auch Tauschen....

Dann zu dem Vergasser, es ist ja der 14/12 verbaut, und da sollte eine 50er düse drin sein, habe aber eine 62er vorgefunden. vorsorglich werde ich da auch mal wieder eine 50er besorgen.

Kann das schon alles gewesen sein, oder kann es vieleicht auch am zündzeitpunkt liegen, das wurde mir heute noch mal von jemandem gesagt !!!

Besten dank schon mal, und viele grüsse
Dateianhänge
Aprilia-102.jpg
Aprilia-102.jpg (73.8 KiB) 1118-mal betrachtet
Aprilia-101.jpg
Aprilia-101.jpg (58.61 KiB) 1118-mal betrachtet
Tito
 
Beiträge: 5
Registriert: 27.08.2019
Fahrzeug(e): Aprilia Red Rose 50
Postleitzahl: 13351

Beitragvon ingolino » 29.08.2019 09:28

Hi, Evtl. gleich nen neuen Membranblock nehmen wenn die Dichtlippen nicht 100% i.O. sind. Dichtungen neu und dann nochmal versuchen.Wenn du bei dem Vergaser bleibst dann lasse erst mal die 62er drin. Eine 50er wird dann zu klein sein für den Gaser. Wenn sie dann immer noch nicht anspringt würde ich mich mal mit der Zündung beschäftigen.
Benutzeravatar
ingolino
 
Beiträge: 790
Registriert: 28.04.2017
Fahrzeug(e): Aprilia SR 50 Replika , Simson S51, Yamaha RD 80 LC2
Postleitzahl: 52538

Beitragvon Tito » 29.08.2019 19:04

So, der Blick is jetzt sauber geputzt, und hat keine riefen. Also den denke ich kann ich ohne Probleme noch mal verwenden.
Klar ist, das ich die Richtungen jetzt alle eu mache.

Eben fiel mir noch ein, wo kann ich das motoröl ablassen, denke da war, ist Wasser drin. Das will ich auch gleich noch miterledigen. Hat er auch ein Ölfilter?

Leider finde ich keine Infos bei Google und ein Handbuch habe ich leider auch nicht. Der Download Link von Aprilia geht leider ins Leere.

Besten Dank und nen schönen Abend noch.
Tito
 
Beiträge: 5
Registriert: 27.08.2019
Fahrzeug(e): Aprilia Red Rose 50
Postleitzahl: 13351

Beitragvon kotte » 30.08.2019 10:53

Nein, hat keinen Ölfilter...
Gruß Kotte

---- Wer später bremst, ist länger schnell ----
Benutzeravatar
kotte
 
Beiträge: 615
Bilder: 9
Registriert: 09.05.2019
Fahrzeug(e): div 50er
Postleitzahl: 53332

Beitragvon ts1 » 30.08.2019 15:33

Ist doch ein Zwodaggder?! Wieso heisst es dann "Motoröl" und wie soll da Wasser reinkommen?
Aber wenn's sein muß, findest sich bestimmt ein abziehbarer Schlauch vom Öltank in Richtung Vergaser.
MfG
Thomas
ts1
 
Beiträge: 398
Registriert: 06.09.2017
Plz/Ort: Ludwigshafen
Fahrzeug(e): MH RYZ SM 50

Beitragvon Tito » 07.09.2019 19:53

Sooooo...

Hab heute den ganzen Nachmittag gebastelt. Zylinderkopf gemacht, Thermostat erneuert. Ebenso alle Dichtungen.

Vergasser ebenso, neue Düse, hab die 68 / 70. Beide versucht.
Nach einigen versuchen mit Luft, ohne Luftfilter, zuhalten etwas Luft geben sprang sie sehr gut an. Die Freude ward kurz. Wir bauten den Auspuff an, und wieder ab. Aber sie wollte patu nicht mehr anspringen.

Also alles wieder auseinander gebaut, siehe da, im Motor ist immer noch Wasser gewesen.
Kurzer Hand die ganze Karre auf die Seite gelegt, mit Schlauch absaugen....

Wie bekomme ich das ganze Wasser dort am besten raus.
Zum Thema Öl, ich habe die Öl ablasschraube für die Kupplung gefunden. Aber muss im Motor nicht auch Öl sein.... ja zweitackter... ölgemisch....
Aber das sie jetzt wieder gar nicht anspringen will ist schon !!!!

Zum Thema Zündung, der funken an der Zündkerze ist stark, und regelmäßig.

Hilfe .... :roll: :(
Tito
 
Beiträge: 5
Registriert: 27.08.2019
Fahrzeug(e): Aprilia Red Rose 50
Postleitzahl: 13351

Beitragvon ingolino » 08.09.2019 07:57

Du bringst da irgendwas durcheinander. Du hast einen Wassergekühlten 2Takter mit Schaltgetriebe und Getrennschmierung. Im Ölbehälter ist 2Taktöl und im Getriebe befindet sich Getriebeöl. Das Wasser ist also im Getriebe ? An der Unterseite des Motors befindet sich eine Ablassschraube, wenn die aufgeschraubt wird müsste die Wasser-Ölplürre ja ablaufen. Besser wäre den Getriebedeckel mal komplett abzunehmen und reinigen bzw. abtrocknen lassen.
Ich kann mir nur einen Weg vorstellen wie das Wasser ins Getriebe gelangt und zwar über eine kaputte Kopfdichtung ,durch die das Wasser ins Kurbelgehäuse geraten ist und von da aus über einen defekten Simmerring ins Getriebe.Du solltest also unbedingt auch den Simmerring Getriebeseitig erneuern sonst wird Getriebeöl angesaugt und die Karre läuft immer noch nicht. Oder aber ich habe dich missverstanden und das Wasser ist nur ins Kurbelgehäuse gelaufen .Dann wäre nur die Kopfdichtung Bzw. die Dichflächen an Zylinder/Kopf defekt.
Benutzeravatar
ingolino
 
Beiträge: 790
Registriert: 28.04.2017
Fahrzeug(e): Aprilia SR 50 Replika , Simson S51, Yamaha RD 80 LC2
Postleitzahl: 52538

Beitragvon kotte » 08.09.2019 10:21

Viel warscheinlicher ist aber, das die wasserpumpenwelle eingelaufen ist; oder der simmerring defekt ist. Das ist nahezu der einzige Weg um wasser ins Getriebe zu bekommen.
Gruß Kotte

---- Wer später bremst, ist länger schnell ----
Benutzeravatar
kotte
 
Beiträge: 615
Bilder: 9
Registriert: 09.05.2019
Fahrzeug(e): div 50er
Postleitzahl: 53332

Beitragvon Tito » 08.09.2019 10:23

Danke für die Antwort schon mal, und du hast mich richtig verstanden.

An der Seite der Kupplung die ablasschraube habe ich gefunden, da kam auch nur gutes Öl raus, ohne Wasser.
Aber im Getriebe war Wasser, und das nicht zu wenig. Am Zylinder kam wohl das Wasser rein, die Fussdichtung war hin, und an der Auslassseite, war die Kopfdichtung, bei dem Thermostat auch hin.

Aber ich finde eine keine Schraube an der Unterseite zum ablassen!

Und zur zweiten Frage, wo stelle ich den Zündzeitpunkt ein, leider habe ich, finde auch kein Handbuch. Alle Versuche irgendwo, irgendwie ein runter zu Laden laufen ins Leere, oder zu abzockerseiten, Premium Konto zum Download.... bitte Kreditkarte angeben :roll: :evil:

Also da wäre ich auch über Hilfe dankbar, oder vielleicht hat jemand ein Buch und kann mir die wichtigsten Seiten scannen und zukommen lassen.

Danke, Tito

NACHTRAG
Hab eben erst gesehen das mit der Wasserpumpenwelle, kann ich die ausbauen ohne den ganzen Motor zu zerlegen?
Kann du ein paar kleine handgrife dazu mal beschreiben, bitte.
Tito
 
Beiträge: 5
Registriert: 27.08.2019
Fahrzeug(e): Aprilia Red Rose 50
Postleitzahl: 13351

Beitragvon kotte » 09.09.2019 10:04

http://www.technik-ostfriese.com/techni ... eitung.php

Der Motor ist vom Aufbau her gleich....
- Wasserpumpe sitzt auf dem Kupplungsdeckel...
- Simmering im Kupplungsdeckel, dafür muss der ab.
- Wasserpumpen Welle auf Einlaufspuren vom Simmering prüfen.
- es gibt reparatursätze mit Simmering, Flügelrad und Welle, kostet kein Vermögen.

Ich denke, das diese Teile bei AM 3,4,5,6, immer gleich sind, weis es aber nicht mit Sicherheit. Die Antwort könnte ein versierter Aprillia Händler haben.
Gruß Kotte

---- Wer später bremst, ist länger schnell ----
Benutzeravatar
kotte
 
Beiträge: 615
Bilder: 9
Registriert: 09.05.2019
Fahrzeug(e): div 50er
Postleitzahl: 53332
 

Zurück zu Sonstige

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum