KTM sm 25

Für alle anderen Hersteller wie z.B. Aprilia, Generic, Gilera, TGB, KTM, Rex, Solo, usw.

Beitragvon MofaFahrer100 » 12.05.2019 21:52

Guten Abend,
Ich habe seit neustem angefangen ein Mofa( ktm sm 25) zu restaurieren. Vergaser gereinigt, Luftfiltet auch. Leider läuft durch den Benzinhahn kein Benzin. Wo dran könnte das liegen? Gibt es eine bestimmte Füllmenge? Muss ich nochmal den Motor oder so reinigen? Die stand jetzt ca 30 jahre still.
Danke im Vorraus!
Lg
MofaFahrer100
 
Beiträge: 13
Registriert: 03.02.2019
Fahrzeug(e): KTM sm 25
Postleitzahl: 40589
 

Beitragvon LaurieLee » 12.05.2019 22:55

Dann wird der wohl dicht sein :) Kein Wunder nach der langen Standzeit. Am besten nen neuen. Da gibt's ja wohl passende. Klar man kann den auch saubermachen Ultraschallbad und so aber am besten nen neuen.
Laurie - Die Young Stay Pretty

Oh Yeah
Benutzeravatar
LaurieLee
 
Beiträge: 490
Registriert: 16.01.2018
Plz/Ort: Otjiwarongo/Namibia
Fahrzeug(e): Hier erstmal keine, während meines Lebenslaufs aber so ungefähr 30.

Beitragvon citybiker » 12.05.2019 22:56

Da ist bestimmt der Filter vom Benzinhahn oder der Benzinhahn selbst verstopft.
Schraube den Benzinhahn ab und reinige ihn.
Gruß Hans-Joachim
Benutzeravatar
citybiker
 
Beiträge: 1202
Bilder: 5
Registriert: 09.07.2013
Fahrzeug(e): Diverse
Postleitzahl: 66955

Beitragvon MofaFahrer100 » 13.05.2019 10:54

Gereinigt habe ich den schon, läuft leider trotzdem nichts durch. Hab den Tank aber auch immer nur sehr wenig befüllt. Liegt es daran? Oder gibt es im Vergaser irgendeinen Ansaug Mechanismus?
MofaFahrer100
 
Beiträge: 13
Registriert: 03.02.2019
Fahrzeug(e): KTM sm 25
Postleitzahl: 40589

Beitragvon NiKlaus » 13.05.2019 11:37

Nix wird da angesaugt, der Sprit muss schon von allein in den Gaser laufen.
Die alten Benzinhähne konnte man zerlegen. Das Küken ist meistens mit einer Federklammer oder einer geschraubten Klammer in das Gehäuse gedrückt. Also zerlegen. Dann findest du meistens eine runde Dichtung mit 3 oder 4 Bohrungen, diese rausnehmen (bei einer mit 3 Bohrungen Stellung merken!).
Dann mal alles saubermachen, zusammenbauen und sollte funktionieren. Einen neuen kannst du immer noch kaufen.
Gruß
NiKlaus ( ͡° ͜ʖ ͡°)
Benutzeravatar
NiKlaus
 
Beiträge: 230
Registriert: 08.06.2018
Fahrzeug(e): DKW RT 125 ('54), DKW RT 139 ('69), Zündapp R50 ('78), Kreidler Eiertank ('65)
Postleitzahl: 54290

Beitragvon MofaFahrer100 » 13.05.2019 12:25

Okay alles klar werde ich mal ausprobieren!
MofaFahrer100
 
Beiträge: 13
Registriert: 03.02.2019
Fahrzeug(e): KTM sm 25
Postleitzahl: 40589

Beitragvon LaurieLee » 13.05.2019 13:36

Habe grade in dem anderen Thread gelesen dass der Benzinhahn doch schon erneuert wurde - oder wie?
Laurie - Die Young Stay Pretty

Oh Yeah
Benutzeravatar
LaurieLee
 
Beiträge: 490
Registriert: 16.01.2018
Plz/Ort: Otjiwarongo/Namibia
Fahrzeug(e): Hier erstmal keine, während meines Lebenslaufs aber so ungefähr 30.

Beitragvon ingolino » 13.05.2019 15:53

Tank auf jedenfall aufbereiten ,steht ja aber schon im anderen thread :roll:
Benutzeravatar
ingolino
 
Beiträge: 362
Registriert: 28.04.2017
Fahrzeug(e): Aprilia SR 50 Replika , Simson S51
Postleitzahl: 52538

Beitragvon MofaFahrer100 » 13.05.2019 16:50

LaurieLee hat geschrieben:Habe grade in dem anderen Thread gelesen dass der Benzinhahn doch schon erneuert wurde - oder wie?

Jo habe ihn schon erneuert könnte den aber noch nicht ausprobieren, weil ich auch gerade den Tank von innen neu mache. Ich hoffe danach geht alles.
MofaFahrer100
 
Beiträge: 13
Registriert: 03.02.2019
Fahrzeug(e): KTM sm 25
Postleitzahl: 40589
 

Zurück zu Sonstige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum