Romet Ogar 50 geht zwichendurch aus

Für alle anderen Hersteller wie z.B. Aprilia, Generic, Gilera, TGB, KTM, Rex, Solo, usw.

Beitragvon likasz » 03.08.2018 21:25

Hallo Leute,

ich habe mir am 1. Mai 1018 eine Ogar 202 50 vom Händler zugelegt, das Fahrzeug hatte sage und schreibe 4km bei übergabe gelaufen, Vergaser und co. wurden preislich mit inbegriffen eingestellt und der Motor auf alles untersucht.

Nun bin ich ca 2300 Km gefahren, habe das Fahrzeug ordnungsgemäß eingefahren und jetzt geht es los...

Auf dem Weg von der Arbeit nach hause ( 36° außentemperatur) lief sie die ersten 8Km ruhig, als ich dann an einer ampel zum stehen kam und den ersten Gang einlegte ging sie aus. Beim Los fahren von der ampel ging Sie erneut aus. Ich habe den Vergaser bereits komplett neu eingestellt (nach Anleitung des Händlers) da meine Garantie bereits erloschen ist.

Das Fahrzeug hat bis jetzt im 500 km Takt einen Ölwechsel bekommen (nach Händler Anleitung), musste ich allerdings selber machen, da ich mit der Ogar in Holland war, deshalb auch keine Garantie mehr.

Sie fährt mit ca 650ml 10W40
und der standart Zündkerze. (zündkerzen bild: I.O.)
einen Öl-Kühler hat Sie nicht verbaut, sie läuft gute 60 Km/h, abhängig vom wetter auch mal 65-70.

Kann es tatsächlich an der Temperatur liegen, dass sie im stand oder beim gangschalten oder beim anfahren ausgeht?
likasz
 
Beiträge: 2
Registriert: 03.08.2018
Fahrzeug(e): Romet Ogar 202
Postleitzahl: 53117
 

Beitragvon ingolino » 04.08.2018 11:41

Na Ja ,bei der Affenhitze kann sowas schon mal vorkommen ,vielleicht ist der Vergaser auch etwas fett eingestellt.Zu dem Thema Vergaser einstellen sollte sich so einiges im Netz finden. Was mich aber sehr wundert ist das die Garantie angeblich erloschen sein soll wenn man den Ölwechsel selber macht. Ob das Rechtskräftig ist ,wage ich ja mal zu bezweifeln.

MfG Ingo
Benutzeravatar
ingolino
 
Beiträge: 333
Registriert: 28.04.2017
Fahrzeug(e): Aprilia SR 50 Replika , Simson S51
Postleitzahl: 52538

Beitragvon likasz » 06.08.2018 13:45

heyho für nachfolgende interessenten: beim 2x neu einstellen des vergasers ist mir aufgefallen, das die Maschine ebenfalls beim lenken ausging, darauf habe ich den fehler festgestellt.

Undzwar ist im Kabelbaum ein Kabel gerissen gewesen, das beim lenken, oder beim "huckeln" den kontakt verlor. Nachdem ich dieses wieder zusammen gestezt habe, fährt die Maschine wieder einwand frei :)
likasz
 
Beiträge: 2
Registriert: 03.08.2018
Fahrzeug(e): Romet Ogar 202
Postleitzahl: 53117

Zurück zu Sonstige

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste