Generic Trigger SM 50 meine Erfahrungen nach guten 6 Monaten

Für alle anderen Hersteller wie z.B. Aprilia, Generic, Gilera, TGB, KTM, Rex, Solo, usw.

Beitragvon Finn.ver » 03.08.2018 20:44

Hallo liebes Forum,
Ich hab mittlerweile meine Generic ein gutes halbes Jahr.
Am Anfang will ich sagen das ich sämtliche Supermoto's in der 50ccm Klasse gefahren bin.

Ich habe eine Generic Trigger SM 50 Baujahr 2016, ich hab sie bei 5.000 Kilometer gekauft. Der Vorbesitzer hat sie komplett überholt, die Karre hatte einen neuen Vergaser, Zylinder, Dichtungen & andere klein teile bekommen.
Ich bin jz nochmal gute 3.000 km gefahren & muss sagen bis auf einmal einen Ölwechsel & einen Kettenriss ist mir nichts passiert.
Der Motor auch wenn es ein Nachbau ist, ist mit Naraku & Malossi eine richtig gute Wahl.
Ich hab einige Sachen von Naraku wie Vergaser & Benzinfilter etc davon & muss sagen es ist wie die normalen Teile.
Malossi ist eine ganz andere Welt & kostet auch verdammt viel & ich rate jedem wenn er das Geld hat baut euch eure Generic um auf Malossi + Naraku Equipment & ihr habt was gleiches wie eine Beta RR 50 die ich selber schon oft genug gefahren bin da wir im Freundeskreis mehrere Marken von Supermoto's haben.
Jetzt mein Feedback:
Man sollte Spaß haben am fahren & schalten sonst ist die Generic nichts für dich.
Wenn man daran Spaß hat sag ich dir Kauf dir eine Generic & Bau sie dir wie eine Beta auf oder andere Marken die angeblich so viel besser sind.
Reifen von Generic sind in Ordnung aber auch nicht die besten es reicht für alle Wetterverhältnisse locker aus.
Das einzige was mich persönlich stört ist die KM/H anzeigen die ist leider noch nicht Digital dies kann man aber aufrüsten nur es kostet 170€ & die habe ich in einen Zylinder + Vergaser gesteckt.

Ich bin bereits eine Derbi, Fantic & eine Beta gefahren & muss sagen es gibt bei denen kein Unterschied.

Die Beta ist für Leute über 1,80 echt klein & damit kann man nicht lange Strecken fahren aber wenn man sie entdrosselt hat sie ordentlich Power unterm Ar***.

Die Derbi ist eine Sache für sich die Motoren sind sehr zickig meinte ein Freund & man muss immer mal gucken was der Vergaser macht weil im Tank der Schmutzfilter soll sehr schlecht sein. Dies sagt ein Freund.

Die Fantic ist ein geiles Spielzeug Optisch gefällt sie mir sehr gut wobei ich das Design von der Beta auch sehr mag.
Fantic ist gut & man hat damit auch sehr viel Spaß & man hat echt viel für diesen Preis


Hier hab ich nochmal einmal zu jeder aufgezählten Marke eine Preisliste wie sie derzeit so stehen:

Fantic -> schwer bis gar nicht zu kriegen in Deutschland.

Derbi -> zwischen 800-2.600€ ist alles dabei ob guter Zustand oder schlechter man findet alles bei eBay oder co

Beta -> sehr schwer zu kriegen & echt teuer aber haben ein super Fahrwerk & man kann echt was gutes aus Italien erwarten was auch ordentlich Spaß macht. 1.000 - 3.000€

Generic -> Zu empfehlen wenn man sie leicht umbaut
Sind definitiv was für Leute die gerne umbauen etc
Diese kriegt man von 500-1.500€


Wenn ihr fragen habt könnt ihr gerne hier was schreiben ich Versuche alles zu beantworten
Finn.ver
 
Beiträge: 2
Registriert: 16.04.2018
Postleitzahl: 46459
 

Beitragvon hSKyyyy » 04.08.2018 21:12

Hi habe eine Generic "KSR Moto" Trigger 50 X ,

fahre das gute Stück jetzt seit ca. 3 Monaten und bin vollstens zufrieden selbst ohne Umbauten !



Mein Kollege hat die selbe Maschine und direkt alle Drosseln entfernt und einstellen lassen , Sie geht gute 80 - 90 Kmh. Ich denke das ist aber auch die Grenze des möglichen und weit über der Grenze was die Komponenten ab können :D


Ich fahre mein Moped ausschließlich mit Vollsynthetischen Öl und die beiden Drosseln (CDI) + (Düse/Vergaser) sind noch drin, ich komme auf 60 Kmh laut meinem Navi (GPS) .


Für Fahranfänger die danach streben einen großen Führerschein zu machen ist sie perfekt zum üben.

Auch die Verarbeitung ist total in Ordnung , nach 800 km musste ich einmal Öl nachfüllen und der Verbrauch ist total in Ordnung !

Die Reifen sind für eine Enduro natürlich total normal , bei nassen Wetter sollte man allerdings mit Stollenprofil aufpassen , es gab dort schon den einen oder anderen Moment wo es etwas rutschig wird :psycho:

Bin vorher noch nie Moped gefahren und habe mir das Moped als Autoersatz angeschafft und bin mega zufrieden !

In der Stadt möchte ich mich garnicht mehr mit dem Auto bewegen , leider gibt es einen Nachteil.. die dinger stinken nach Roller wenn man nicht Vollsynthetisches Öl fährt oder das Moped nicht eingefahren ist, legt sich aber mit der Zeit allerdings wird dies nie komplett verschwinden !




Im großen und ganzen bin ich sehr zufrieden mit dem Moped und kann mich nicht über Probleme beklagen, meine ist von 2017.


Gruß
Berg auf fahre ich nur 35kmh !
Benutzeravatar
hSKyyyy
 
Beiträge: 11
Registriert: 28.06.2018
Fahrzeug(e): KSR Moto TR 50 X / Nissan 350z Z33

Beitragvon Betarr50faenduro » 04.08.2018 21:51

Bei 5000 schon neuer Zylinder :lol: dann direkt lieber Beta Derbi ...
Betarr50faenduro
 
Beiträge: 9
Registriert: 24.05.2018
Fahrzeug(e): Beta rr 50 factory

Zurück zu Sonstige

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 10 Gäste