KTM SM 25 startet nicht

Für alle anderen Hersteller wie z.B. Aprilia, Generic, Gilera, TGB, KTM, Rex, Solo, usw.

Beitragvon Tylak » 01.07.2016 09:57

Hallo Leute,
Ich weiß dass es zu der Maschine schon einige Threads gibt jedoch hab ich da n anderes Problem als meine KTM Brüder und Schwestern^^

Vorweg muss ich sagen, dass ich so gut wie keine Ahnung habe, belese mich aber sehr viel im Moment.

Habe von einem Freund eine '84er KTM SM 25 mit Sachs 506/3BY Motor bekommen und sie will ums verrecken nicht anspringen.
Bekomme bei eingeschalteter Zündung auch kein Signal, das wird wohl an der Batterie liegen denke ich, da die Maschine 4 Jahre in einem Schuppen stand.

Habe bereits den Tank gereinigt und eine neue Kerze reingemacht weil die alte Recht mitgenommen aussah, nun habe ich gelesen dass man trotz leerer Batterie sie wohl via anschieben starten könnte doch auch dies zeigte keine Wirkung nach unzähligen Läufen.

Nun habe ich mir gestern mal gründlich die Anleitung zum Motor angeschaut und sowohl beim kalt als auch warm Start soll ich dort mit dem Dekompressionshebel arbeiten, habe aber garkeinen wie ich festgestellt habe, könnte das der Grund sein? Denn für den Warmstart soll ich ich ja kräftig die Pedale treten ohne die Kupplung zu ziehen aber da bewegt sich garnichts, egal wie viel Gewicht ich auf die Pedale lege.

Hoffe meine zugegeben mäßigen Informationen bringen überhaupt irgendwas :/

LG und ruhigen und sonnigen Start ins Wochenende euch.
Tylak
 
Beiträge: 6
Registriert: 01.07.2016
Fahrzeug(e): KTM SM 25
Postleitzahl: 10243
 

Beitragvon Jonas1020 » 01.07.2016 10:35

Hast du schonmal Zylinder und Kolben überprüft? Wenn du die Pedale ohne Kupplung nicht durchtreten kannst, ist der Kolben vielleicht fest.
Gruß Jonas
Jonas1020
 
Beiträge: 428
Registriert: 29.09.2015
Fahrzeug(e): Hercules Prima 5 restauriert, Hercules Prima 3s 80ccm

Beitragvon Tylak » 01.07.2016 11:09

Danke für die schnelle Antwort :)

Das hab ich noch nicht probiert, jetzt ne ganz dumme Frage...wie genau komm ich da ran?

LG
Daniel

-- 01.07.2016 13:33 --

Hab jetzt den Zylinder abgeschraubt und der Kolben scheint tatsächlich festzusitzen, hab jetzt mal ordentlich wd 40 draufgesprüht und lass das mal n bisschen einwirken.

Sollte er sich dennoch nicht lösen, könnte da n Schlag mit nem Gummihammer evtl helfen?

LG
Tylak
 
Beiträge: 6
Registriert: 01.07.2016
Fahrzeug(e): KTM SM 25
Postleitzahl: 10243

Beitragvon Jonas1020 » 01.07.2016 15:04

Da musst du wen anders fragen, habe noch nie einen Fresser gehabt. Jedoch kannst du dich auf das schlimmste gefasst machen: Neuen Kolben, Zylinder, Kurbelwelle und Lager können da anfallen.

Gruß Jonas
Jonas1020
 
Beiträge: 428
Registriert: 29.09.2015
Fahrzeug(e): Hercules Prima 5 restauriert, Hercules Prima 3s 80ccm

Beitragvon Tylak » 01.07.2016 15:23

Oh...dachte erst dass es zumindest ein gutes Zeichen ist dass der Kolben nicht im abnehmbaren Zylinderteil festhängt... mist :/

Ich danke dir erst einmal vielmals Jonas :)

Hätte sonst jemand eine Idee bzw Lösungsvorschlag?

LG
Daniel
Tylak
 
Beiträge: 6
Registriert: 01.07.2016
Fahrzeug(e): KTM SM 25
Postleitzahl: 10243

Beitragvon daves » 01.07.2016 15:37

Hallo Daniel

Wichtig nach längeren Stand Zeit immer den gaser und düse reinigen.
Dann gleichzeitig Bremsenreiniger in den Luft Filter sprühen beim starten.
Kerze eine Bosch w 7ac
Mach das mal erst so,dann sehen wir weiter.
Gruß
Jürgen
Benutzeravatar
daves
 
Beiträge: 1927
Registriert: 12.06.2015
Plz/Ort: 67059 ludwigshafen
Fahrzeug(e): Kymco like 50 2Takt Kymco Yup

Beitragvon Tylak » 01.07.2016 17:10

Danke für den Tipp, das lässt ja evtl noch etwas hoffen.

Werde mich morgen mal dem Reinigen der von dir genannten Teile widmen :)

Bei den Kerzen bin ich auch etwas verwirrt, laut Datenblatt meiner Maschine soll da nämlich eine w8bc rein, diese hab ich auch gekauft, beim Tausch seh ich dann dass eine w6bc verbaut war und jetzt kommt eine w7ac ins Spiel? Hilfe :shock:

Lieben Gruß
Tylak
 
Beiträge: 6
Registriert: 01.07.2016
Fahrzeug(e): KTM SM 25
Postleitzahl: 10243

Beitragvon daves » 01.07.2016 19:58

Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher was der Unterschied zwischen ac und bc ist.Wen bei dir bc vorgegeben ist.
Dann mache eine Bosch w7bc rein.wichtig ist der 7er Wärme Wert.
Wen du eine lang gewinde drin hast,dann auf jedenfall wieder verwenden.
Jürgen
Benutzeravatar
daves
 
Beiträge: 1927
Registriert: 12.06.2015
Plz/Ort: 67059 ludwigshafen
Fahrzeug(e): Kymco like 50 2Takt Kymco Yup

Beitragvon Tylak » 01.07.2016 20:45

Ok dann werd ich mal ne 7bc besorgen.

Was würde denn dumm gefragt schlimmstenfalls passieren wenn anstelle von 7 ne 8 drin wäre?

LG
Tylak
 
Beiträge: 6
Registriert: 01.07.2016
Fahrzeug(e): KTM SM 25
Postleitzahl: 10243

Beitragvon daves » 01.07.2016 21:39

Die Zahlen stehen für Wärme Wert im brenn Raum.

Bosch hohe Zahl=heisse Kerze,kalte Verbrennung
Bosch niedrige Zahl=kalte Kerze,heisse Verbrennung
Ngk ist alles umgekehrt

Gehst du bei der Bosch Kerze auf 8 wird tendenziell nicht so sauber verbrennt.würde bestimmt auch gehen,aber mit der 7er verbrennt dein Kraftstoff sauberer.

Aber Wen du tieferen Interessen hast ,kannst hier mal in Ruhe lesen.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Z%C3%BCndkerze
Jürgen
Benutzeravatar
daves
 
Beiträge: 1927
Registriert: 12.06.2015
Plz/Ort: 67059 ludwigshafen
Fahrzeug(e): Kymco like 50 2Takt Kymco Yup

Beitragvon Tylak » 02.07.2016 10:29

Ah dankeschön, man lernt nie aus :)

Mir ist nur aufgefallen als ich bei Amazon und co geschaut habe nach der 7b, dass oben der Anschluss ein anderer ist als bei mir, ich hab da momentan so ein "Gewinde" bei der 6 und 8 und bei der 7 sieht das wie ein "Ventil" aus, passt das trotzdem dann an meinen Stecker oder brauch ich da einen anderen?
Tylak
 
Beiträge: 6
Registriert: 01.07.2016
Fahrzeug(e): KTM SM 25
Postleitzahl: 10243

Beitragvon Tornadone » 02.07.2016 11:42

Dieses "Ventil" ist einfach nur aufgeschraubt und ist ein Adapter für die entsprechenden Kerzenstecker. Die meisten Kerzenstecker brauchen diesen Pinöppel allerdings nicht und man schraubt ihn einfach ab. Kannste also bestellen.:)

Gruß

Roman
Tornadone
 
Beiträge: 100
Registriert: 16.09.2015
Fahrzeug(e): Malaguti Ronco 40, Rabeneick R50, Tornadone
Postleitzahl: 86473
 

Zurück zu Sonstige

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste