Zündapp Bergsteiger m50 Kupplungs Probleme

Beitragvon Blechonkel » 28.06.2016 20:03

Hallo!

Mein Name ist Jonas und ich bin ein 23 jähriger Student aus Aachen, der schon seit der Mofa Prufbescheinigung mit 15 dem Zweitaktduft verfallen ist. Im Alltag fahre ich schon seit ich zarte 16 bin meine heiß geliebte Simson, doch besitze auch seit einigen Jahren eine Zündapp m50 in wenig gebrauchtem Zustand. Ich habe sie damals als Schnäppchen für 120 Euro bei Ebay Kleinanzeigen erworben.

Nun zu meinem eigentlichen Problem: Im Fahrbetrieb versagte die Kupplung plötzlich vollständig den Dienst, ließ sich auch nicht mehr ganz durchziehen. Nach öffnen des Kupplungsdeckels zeigte sich schnell das Problem: Ein kleines Blechteilchen, das die für mich als Simsonschrauber recht obskure "Kupplungswippe" in Position hält (vermute ich zumindest) war gebrochen. Ich werde versuchen ein Bild des entsprechenden Teils hinzuzufügen. Ich denke aufgrund dieses Bleches hat die Kupplung den Dienst versagt, was meint ihr? In keinem der von mir durchsuchten Ersatzteileshops konnte ich entsprechendes Teil finden. Wisst ihr wie/wo ich an so eins ran komme?

Was mich nicht weniger verwunderte waren dünne metallische Überreste , die direkt zwischen der Achse der Schaltwippe, wo diese im Kupplungskorb verschwindet, und den darauf liegenden, ca 1-1,5 mm dicken Distanzscheiben klemmten. (Ich versuche auch hierzu ein aussagekräftiges Bild zu machen, doch muss euch vorwarnen, meine Kamera ist sc*****) . Sind das Überreste von zusätzlichen sehr dünnen Distanzscheiben? Oder gar von einem zermahlenen Sprengring? Oder was ganz anderes? Und warum denkt ihr ging entsprechendes Dingsbums zu Bruch?

Ich habe schon versucht durch Recherche und Explosionszeichnungen meine Fragen selbst zu beantworten, aber ohne Erfolg. Ich hoffe meine Beschreibungen zu den Problemen sind halbwegs verständlich und es ist nachvollziehbar was ich meine!
Schonmal Danke für eure Hilfe und das Lesen dieses Romans!!

Jonas
Dateianhänge
20160628_174457.jpg
Problem 2
20160628_174457.jpg (2.25 MiB) 4672-mal betrachtet
20160628_174650.jpg
Problem 1
20160628_174650.jpg (2.33 MiB) 4672-mal betrachtet
Blechonkel
 
Beiträge: 3
Registriert: 28.06.2016
 

Beitragvon DAEF13 » 29.06.2016 21:33

Moin,
deine Kupplung war vermutlich über lange Zeit falsch eingestellt. Zu stramm um genau zu sein.

Die Kupplungszunge verbleibt normalerweise im Kupplungsdeckel und wird von der Haltefeder (das Teil in deiner Hand) gehalten.
Die Kupplungszunge drückt beim Betätigen auf den normalerweise lose eingesetzten Druckpilz, der mit einigen Distanzscheiben versehen sein kann, damit das Luftspiel eingestellt werden kann (zusätzlich zur Verstellung durch die von außen erreichbare Madenschraube - diese war bei früheren Bergsteigern übrigens noch nicht vorgesehen.

Gruß
Menke

Edit:
Hier ein Ersatzteilekatalog.
Du wirst einen neueren Motor (ab 3 099 669) haben
DAEF13
 
Beiträge: 24
Registriert: 25.03.2014
Fahrzeug(e): Zündapp C50 Sport (517), KS50 WCTT, KS125 Sport
Postleitzahl: 26446

Beitragvon Blechonkel » 30.06.2016 22:40

Hallo Menke!
Die Kupplungszunge sitzt bei mir jetzt fest auf dem Druckpilz. Scheint sich also iwie aufgrund der Strammheit mit dem Druckstift verbacken zu haben nehme ich an. Im Idealfall ist die Zunge also lose und wird durch die Haltefeder im Deckel festgehalten? Hast du eine idee wo man so eine Haltefeder noch bekommen könnte? Konnte bisher nirgendwo eine finden...

Danke für die Hilfe,
Jonas
Blechonkel
 
Beiträge: 3
Registriert: 28.06.2016

Beitragvon DAEF13 » 30.06.2016 23:29

Moin,
jetzt wo ich deine Bilder im Zündappforum noch mal am PC gesehen habe möchte ich meine Behauptung mal widerrufen. Ich kenne es von den größeren Zündapps nur so, dass der Druckpilz und die Zunge zwei seperate Teile sind. Deine Kupplungszunge sieht aber anderst aus als ich sie kenne, vielleicht gehört es ja doch so?

Auf jedenfall ist die Haltefeder aber gebrochen und das wird auch der Grund für den Verlust der Kupplung sein. Nenne mir bitte mal die Maße der Haltefeder. Ich habe noch ein paar Schlachmotoren, vielleicht passt da ja was von.

Gruß
Menke
DAEF13
 
Beiträge: 24
Registriert: 25.03.2014
Fahrzeug(e): Zündapp C50 Sport (517), KS50 WCTT, KS125 Sport
Postleitzahl: 26446

Beitragvon Blechonkel » 05.07.2016 20:14

Hallo!
Ich bin mittlerweile - obwohl ich den Motor nach wie vor nicht nochmal in Augenschein nehmen konnte, da nicht in der Heimat- der Meinung das die Kupplungzunge und der Druckpilz definitiv seperate Teile sind, jedoch irgendwie aufgrund des zu hohen Anpressdrucks miteinander verbacken sind.
Menke, danke für dein Angebot, wäre klasse wenn du mal gucken könntest ob du was passendes hast! Habe meine Bruder gebeten die Haltefeder zu vermessen. Ich hoffe nur, dass die Feder in die zwei aufgefunden Fragmente zerbrach und nicht irgendwas fehlt.


Liebe Grüße,
Jonas
Dateianhänge
IMG-20160705-WA0016.jpg
IMG-20160705-WA0016.jpg (306.66 KiB) 4569-mal betrachtet
IMG-20160705-WA0017.jpg
IMG-20160705-WA0017.jpg (298.6 KiB) 4569-mal betrachtet
Blechonkel
 
Beiträge: 3
Registriert: 28.06.2016

Beitragvon DAEF13 » 06.07.2016 21:55

Moin,
ich habe selbst sogar noch einen Bergsteiger M25 Motor rumliegen, den ich vor Ewigkeiten mal günstig geschossen habe und neu lagern wollte. Auch dort ist die Haltefeder gebrochen (habe ich auch jetzt erst gesehen).

Die Haltefedern der größeren Modelle passen auf jeden Fall nicht. Ich habe extra einen 278er 3 Gang Fragment geöffnet und die Feder dort ausgebaut; ist aber zu breit.

Die Kupplungszunge ist, wie anfangs von mir vermutet aber tatsächlich ein einzelnes Teil, habe ich jetzt auch gesehen. Sind Zunge und Druckpilz bei dir denn gar nicht von einander zu trennen?

Gruß
Menke
DAEF13
 
Beiträge: 24
Registriert: 25.03.2014
Fahrzeug(e): Zündapp C50 Sport (517), KS50 WCTT, KS125 Sport
Postleitzahl: 26446

Beitragvon markokoch140401 » 14.05.2017 18:59

Hallo...Wie bekomme ich denn den Kupplungsdeckel überhauot ab?

-- 14.05.2017 19:00 --

Hallo weiß jmd wie ich den deckel ab bekomme
markokoch140401
 
Beiträge: 1
Registriert: 14.05.2017
 

Zurück zu Zündapp

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum