Zündzeitpunkt Kokusan

Beitragvon BjörnD » 15.04.2020 10:54

Hallo Zusammen,

ich habe an meiner Zündapp KS 50 WC, Baujahr 1977 (kleiner Zylinder) letztes Jahr eine Kokusan 12 Volt Anage eingebaut. Erstmal hatte ich das Problem, dass nach dem Einbau immer die Glühbirnen durchgebrannt sind, da die Anlage immer 19 Volt und mehr produziert hat. Auch ein neuer Gleichrichter hat da nicht geholfen. Letztendlich habe ich es so verdrahtet, dass die Anlage 6 Volt produziert. Aus lauter Frust habe ich es dabei belassen.
Das Moped fährt eigentlich unverändert. Allerdings fängt die Maschine nach kurzer Fahrt an zu Kochen. im Internet wurde unter anderem das Problem damit begründet, dass der Zündzeitpunkt zu früh eingestellt ist.
Ich habe beim Einbau die Grundplatte pi mal Daumen eingebaut, da in der Beschreibung der gelieferten Zündung keine Gradzahl vor OT angegeben wurde. Das Kerzenbild ist "Rehbraun" und wie gesagt, die Maschine springt gut an und läuft eigentlich auch gut.
Kann mir Jemand helfen?
Ich benötige die Gradzahl vor OT zum Einstellen. Vielleicht hat ja auch Jemand einen Tipp, warum die Anlage bei Einbau / Anschluss nach Beschreibung 19 V und mehr produziert.
Es wäre schön, wenn ich hier Hilfe bekäme, da mich die Sache doch sehr nervt und ich keine Lösung weiß.
Vielen Dank und Gruß in die Runde.
BjörnD
 
Beiträge: 1
Registriert: 15.04.2020
Fahrzeug(e): Zündapp KS 50
Postleitzahl: 41844

Beitragvon tomue » 07.04.2021 09:17

Hallo Björn,

ist zwar schon etwas spät, hier zu antworten, aber lieber spät als nie :)
ich kenn mich jetzt mit Zündapp nicht so gut aus, aber ich denke mal du hast eine 530?
https://www.zuendapp-info.com/typen-530
Ist das die erste auf dieser Seite? Dann liegt der ZZP 0,6mm - 0,9mm vor OT.

Wenn man runter scrollt, kommen auch noch die anderen Modelle. Denke da ist bestimmt deins auch dabei.

Welche Zündung hast du da genau eingebaut? Die muss schon zum Motor passen. Wenn sie für kleinere Drehzahlen ausgelegt ist und daher dann auch nicht für diesen Motor bestimmt ist, kann es schon sein, dass sie bei hohen Drehzahlen zu viel Spannung produziert.
Aber wie gesagt, ich bin kein Zündapp Experte. Das wäre nur die erste Stelle, wo ich ansetzen würde.

Viele Grüße
Thomas
tomue
 
Beiträge: 36
Registriert: 21.09.2020
Fahrzeug(e): Hercules MP4, Hercules MK3X

Zurück zu Zündapp

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum