Umbau RD 50M auf 12v

Beitragvon 2Radfreak » 01.07.2014 13:16

Kann man eine Yamaha RD 50 M Bj. 82 umbauen auf 12v?
Ich habe mal gehört ich bräuchte nur Lichtmaschine und Grundplatte sowie Spannunsregler von der DT50r, oder doch noch mehr? Schonmal jemand einen Umbau an einer RD oder DT 50 M gemacht?
Danke im Vorraus :)
2Radfreak
 
Beiträge: 4
Registriert: 01.07.2014
Fahrzeug(e): Yamaha RD 50 M
Postleitzahl: 59394
 

Beitragvon zuuuup » 01.07.2014 19:41

ja funktioniert ist aber eine größere geschichte, da man den ganzen kabelbaum umbauen muss, da ja noch ne CDI etc reinkommt. lohnt sich also nicht, da die Leistung der Lichtmaschine eh gleich bleibt.
Benutzeravatar
zuuuup
 
Beiträge: 1423
Registriert: 28.08.2012
Fahrzeug(e): Quickly,Optima,RD50,FS1,RD125,AS3,RD250,TZR250,Florett RMCS,RS,TM

Beitragvon 2Radfreak » 03.07.2014 10:10

Alles klar danke, ja ich hab den Bock gerade zusammengebaut, da hab ich auch keine Lust wieder alles auseinander zu nehmen :D
2Radfreak
 
Beiträge: 4
Registriert: 01.07.2014
Fahrzeug(e): Yamaha RD 50 M
Postleitzahl: 59394

Zurück zu Yamaha

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot] und 9 Gäste