yamaha rd50 kolben

Beitragvon Philipp93 » 15.06.2014 22:54

So also mir kommt es so langsam vor als würde meine rd in letzter Zeit entwas an Beschleunigung verlieren.vllt liegt es an den kolbenringen die ja schon knapp 21000km runter haben.kann das daran liegen? Und ich würde mir dann evtl gleich nen neuen Kolben kaufen nur is mein Problem ich weiß nicht ob der Zylinder vllt schon mal gehont wurde.wenn ich mir jetzt nen Kolben mit 1.übermass kauf und der Zylinder aber orginal is passt der dann trotzdem bzw kann ich ihn fahren oder ist das unmöglich? Ich will jetzt eig den Zylinder nicht runter machen und nachmessen und dann nächste Woche wieder runtermachen.
Oder reicht es nur neue Ringe drauf zu machen?
Philipp93
 
Beiträge: 105
Registriert: 30.05.2014
Fahrzeug(e): Yamaha RD 50 M
Postleitzahl: 86871
 

Beitragvon Eifelheizer » 16.06.2014 15:44

Kommt drauf an in welchem Zustand der Kolben und Zylinder noch sind, ich denke mal wenn du Hohnst haste halt mehr Kompression und länger Spaß.
Eifelheizer
 
Beiträge: 68
Registriert: 14.06.2014

Beitragvon Philipp93 » 16.06.2014 15:46

Ja des wäre nur Ne vorübergehende Lösung.will mir irgendwann evtl nen 70ccm Zylinder holen.
Philipp93
 
Beiträge: 105
Registriert: 30.05.2014
Fahrzeug(e): Yamaha RD 50 M
Postleitzahl: 86871

Beitragvon The_Schmiddi » 16.06.2014 17:15

Hallo Philipp,

wichtiges Thema ist das. Gleich nur auf den Kolben und dessen Ringe schieben würde ich es nicht aber es ist durchaus denkbar, dass da etwas im Argen liegt.
Falls die Möglichkeit besteht, dass gehont wurde, dann hilft tatsächlich nur nachmessen! Auf Verdacht Übermaß reindrücken is nicht drin. Das hat schon Sinn und Zweck, dass man ein Übermaß verbaut oder eben nicht. Auch den allgemeinen Zustand des Zylinders kann man am besten beim Ausbau prüfen. Alternativ kann man einen Blick durch Aus- oder Einlass werfen, um nach Riefen zu schauen..

Eine Yamaha, die gerade 21.000 auf der Uhr hat sollte - sofern nicht nachlässig geschmiert wurde - normal noch keine argen Probleme mit dem Zylinder bekommen. Honen würde ich erstmal hinten anstellen, wegen der Kosten. Ein neuer Kolben bei Bedarf schadet nicht, sollte sich aber einlaufen können. Anfangs also ruhig etwas öliger fahren und im kalten Zustand nicht so sehr prügeln! Was die Größe angeht würde ich mal ori und 1.Übermaß bestellen und den falschen dann zurückschicken. Wenn du da wirklich Bedenken hast.

70er Satz...naja. Ist halt wieder viel Einstellarbeit. Aber wenn du dir wirklich einen holen willst dann kannst du dir die Arbeit am 50er auch sparen.

Gruß
Liebe Grüße
Daniel


Satzzeichen setzen rettet Leben! :
"Komm, wir essen, Opa!"
... "Komm wir essen Opa!"
Benutzeravatar
The_Schmiddi
 
Beiträge: 299
Registriert: 27.03.2012
Plz/Ort: Frankfurt am Main
Fahrzeug(e): Honda MBX 50; Honda NSR 50; Honda CBR 600F (PC35); KTM 1290 Super Adventure S
Postleitzahl: 60320

Beitragvon Philipp93 » 16.06.2014 17:20

Man man man des des mitm dem 70ccm und 50ccm is so Ne Sache :-D eig reicht ja der Speed nur etwas mehr durchzug wäre halt schön. Aber ich bau den Zylinder jetzt einfach mal runter und mess nach.dann fahr ich hakt die Woche mal mitm Auto in die Arbeit.
Wie verhält sich den so'n 70ccm Zylinder vom Sound her? Is der dann arg viel lauter ?oder is des eher unauffällig?

-- 16.06.2014 17:25 --

Man man man des des mitm dem 70ccm und 50ccm is so Ne Sache :-D eig reicht ja der Speed nur etwas mehr durchzug wäre halt schön. Aber ich bau den Zylinder jetzt einfach mal runter und mess nach.dann fahr ich hakt die Woche mal mitm Auto in die Arbeit.
Wie verhält sich den so'n 70ccm Zylinder vom Sound her? Is der dann arg viel lauter ?oder is des eher unauffällig?
Philipp93
 
Beiträge: 105
Registriert: 30.05.2014
Fahrzeug(e): Yamaha RD 50 M
Postleitzahl: 86871

Beitragvon The_Schmiddi » 16.06.2014 17:26

Ich kann dir da für Yamaha keine Erfahrungswerte liefern, aber die Honda macht mitm 50 schon weniger Lärm! Der 70er ist von der Lautstärke bei mir noch im Rahmen gewesen, dank Ori-Auspuff!
Also ne 50er NSR macht mit entdrosseltem Auspuff mehr Krach als mit 70ccm und Ori-auspuff!
Liebe Grüße
Daniel


Satzzeichen setzen rettet Leben! :
"Komm, wir essen, Opa!"
... "Komm wir essen Opa!"
Benutzeravatar
The_Schmiddi
 
Beiträge: 299
Registriert: 27.03.2012
Plz/Ort: Frankfurt am Main
Fahrzeug(e): Honda MBX 50; Honda NSR 50; Honda CBR 600F (PC35); KTM 1290 Super Adventure S
Postleitzahl: 60320

Beitragvon Philipp93 » 16.06.2014 17:30

Ja gut ich hab ja den original Topf nur entdrosselt.Ich bau morgen mal den Zylinder runter und kauf mir dann mal nen frischen Kolben kostet jetzt ja nicht die Welt und probier einfach mal obs was bringt oder obs auch nur ein Gefühl is das sie langsamer beschleunigt.vllt liegt's ja auch am Wetter das ja nicht mehr so heiß is wie die letzten 2wochen
Philipp93
 
Beiträge: 105
Registriert: 30.05.2014
Fahrzeug(e): Yamaha RD 50 M
Postleitzahl: 86871

Beitragvon zuuuup » 16.06.2014 22:01

Such erstmal nach anderen Problemen. Ein übermasskolben bringst du ohne bohren nicht in den Zylinder. Neue Ringe bringen nix, das ist nur gepfusche.
Benutzeravatar
zuuuup
 
Beiträge: 1490
Registriert: 28.08.2012
Fahrzeug(e): Quickly,Optima,RD50,FS1,RD125,AS3,RD250,TZR250,Florett RMCS,RS,TM

Beitragvon Philipp93 » 16.06.2014 22:03

Ja vllt liegt es ja nur an der Einstellung.hab se ja bei dem sehr warmen Wetter eingestellt und jetzt is ja nicht mehr warm.
Philipp93
 
Beiträge: 105
Registriert: 30.05.2014
Fahrzeug(e): Yamaha RD 50 M
Postleitzahl: 86871

Beitragvon zuuuup » 17.06.2014 08:56

ja das kann gut sein, manchmal hat das moped auch einfach nen schlechten tag ;)
Benutzeravatar
zuuuup
 
Beiträge: 1490
Registriert: 28.08.2012
Fahrzeug(e): Quickly,Optima,RD50,FS1,RD125,AS3,RD250,TZR250,Florett RMCS,RS,TM
 

Zurück zu Yamaha

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum