DT 50 MXS, Qualität der 70 ccm Zylinder und mehr

Beitragvon DT-Rossi » 01.07.2013 19:11

Hallo

Ich bin nun seit neuestem Besitzer einer DT 50 MXS, Bj ´87 in gutem Originalzustand. Für mich selber (44 Jahre) Back to the roots. :D

So weit so gut, allerdings original ging damals schon nicht und so soll diese auch leistungstechnisch modifiziert werden.
Mein Grundverständnis für Motoren und tuning ist schon recht gut, da ich mich schon jahrelang mit dem tuning der Viertakmotoren der Autos auseinandersetze. Mir fehlt es bei den Zweitaktern an jeglicher Erfahrung in Bezug der Qualitäten der Waren der Teilehändler.

Mir schwebt da so etwas mit 65 oder 70 ccm vor. Mir kommt es nicht auf den niedrigsten Preis an, sondern vielmehr auf qualitativ gute Ware wie Paßgenauigkeit, Nutzen und Haltbarkeit.
Welche Hersteller für Zylinder wie auch Vergaser sind da empfehlenswert. Welche Kombi würdet ihr für mein Baby empfehlen. Eine Setup Vorschlag wäre da auch hilfreich.

viel Grüße
Uli

EDIT:
Hier noch ein Foto meiner Dame.
Bild
Zuletzt geändert von DT-Rossi am 02.07.2013 05:05, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
DT-Rossi
 
Beiträge: 37
Registriert: 01.07.2013
Fahrzeug(e): Yamaha DT 50 MXS
 

Beitragvon zuuuup » 01.07.2013 20:16

kommt drauf an, wie viel leistung du haben willst.

der original zylinder ist an sich ziemlich gut, damit kann man ohne probleme 70 fahren. sollte natürlich frisch gebohrt und mit übermaßkolben sein. nach über 25jahren sind die erfahrungsgemäß ziemlich ausgelutscht.

was man dann austauschen sollte sind der vergaser, das ist im original ein 12er. man kann 14er von der DT50R nehmen oder eben 16mm ausm zubehör. größere Vergaser sind zu viel für 50ccm.

den krümmer muss man dann gegen den jamarcol krümmer tauschen, der kostet knapp 40€. damit bekommt sie drehmoment und dreht auch etwas höher. dann noch ein 12er Ritzel und deine kiste ist gut und haltbar für den alltag und fährt auch mal n bisschen schneller als original.

wenn du richtig power willst solltest du dir den polini zylinder samt kopf besorgen, einen 19,5er Vergaser sowie den giannelli krümmer. eine tuningmembran mit ordentlich durchlass ist dann auch noch pflicht. davor solltest du aber auf jeden fall die KW-Lager überprüfen und sämtliche simmerringe tauschen, sonst hast du nicht lange spaß mit der sache.
Benutzeravatar
zuuuup
 
Beiträge: 1506
Registriert: 28.08.2012
Fahrzeug(e): Quickly,Optima,RD50,FS1,RD125,AS3,RD250,TZR250,Florett RMCS,RS,TM

Beitragvon DT-Rossi » 02.07.2013 05:08

Danke für die Antwort.

Die fährt momentan laut Tacho 65 km/h. Ist sehr drehfreudig, geht eigentlich nur obenrum gut und ist im mittleren Bereich recht tot. Ich denke mal das ist original so.
Die Variante mit dem originalem Zylinder hört sich gut an. So etwas um reale 70 km/h würde mir reichen.

Ich gehe mal davon aus, das der Krümmer ohne Zulassung ist. Wenn man denn nun den RD50 Vergaser verwendet sollte ja die Bedüsung von diesem passen. Ich werde diese Variante erstmal ausprobieren.

Gruß Uli
Benutzeravatar
DT-Rossi
 
Beiträge: 37
Registriert: 01.07.2013
Fahrzeug(e): Yamaha DT 50 MXS

Beitragvon zuuuup » 02.07.2013 07:27

hi uli,

kein wunder geht da nicht viel, du hast eine giannelli komplettanlage verbaut, die hat sowieso keine zulassung, sprich dein fahrzeug ist in diesem zustand bereits illegal.

bitte gib mal die zahlenkombination die in fahrtrichtung links auf dem zylinder steht. da sollte z.B. stehen: 2Wi, 5R0, 49ccB, 3MN, 2L4, 2M4. gib mal die kombi, dann kann ich dir sagen was es für ein zylinder ist!RD50 vergaser wird nichts bringen, und die bedüsung auch nicht passen. düsen dafür kann man auch nicht mehr kaufen. ein neuer mikuni vm16 oder PHBD14BS ist die beste lösung.
Benutzeravatar
zuuuup
 
Beiträge: 1506
Registriert: 28.08.2012
Fahrzeug(e): Quickly,Optima,RD50,FS1,RD125,AS3,RD250,TZR250,Florett RMCS,RS,TM

Beitragvon DT-Rossi » 02.07.2013 08:34

aha, die ist also doch nicht 100 % original.
Der Vorbesitzer sagte das halt und war da glaube ich auch von ausgegangen.

Bisher bin ich die nur mal kurz auf dem Feldweg gefahren. Am Freitag hole ich das Kennzeichen, dann kann ich da mal etwas mehr testen. Überrascht über die Drehfreudigkeit war ich schon.
Dann sollte ich doch mal besser erstmal eine genaue Bestandsaufnahme der verbauten Komponenten machen. Da ich allerdings erst Donnerstag Abend wieder zu Hause bin, kann ich dann erst Freitag nachsehen. Also dann gibt´s weitere Info´s.

Handelt es sich bei dem verbauten Anlage um ein sinnvolles Teil oder eher nicht.
Benutzeravatar
DT-Rossi
 
Beiträge: 37
Registriert: 01.07.2013
Fahrzeug(e): Yamaha DT 50 MXS

Beitragvon zuuuup » 02.07.2013 08:45

kommt drauf an, mit welchem zylinder man fahren will.

in zusammhang mit den großen tuningzylindern ist das ding ganz brauchbar. bei originalzylindern und standard-tuningzylindern eignet sich jedoch der jamarcol krümmer besser, da er in niedrigeren drehzahlbereichen arbeitet und somit den zylindern entgegenkommt, da die ihre leistung früh abgeben.

Giannelli:
-positiv:Leistung in hohen drehzahlen und hohe vmax
negativ: kaum alltagstauglich, geringeres drehmoment

Jamarcol:
positiv: sehr gut im alltag, überragendes drehmoment, großes leistungsband
negativ: kommt nicht ganz so hoch wie giannelli

Proma:
positiv: in allen bereichen etwas stärker als jamarcol
negativ: über doppelt so teuer wie jamarcol
Benutzeravatar
zuuuup
 
Beiträge: 1506
Registriert: 28.08.2012
Fahrzeug(e): Quickly,Optima,RD50,FS1,RD125,AS3,RD250,TZR250,Florett RMCS,RS,TM

Beitragvon jockel-t » 02.07.2013 18:39

Ahoi , darf ich mich mal einmischen, habe auch so ne DT 50 MX 1NN neu im Stall, hat nen neuen Übergröße Kolben drin... nen neuen Krümmer hab ich mir bei mopshopbestellt: den tuning auspuff . ich hoff das bringts. Möchte auch einen 14 -16 mm Vergaser, aber den PHBD14BS gibts ja wohl nicht mehr so leicht, und der Mikuni, passt der am ASS(anschlußdurchmesser)? Den gibts nämlich grade in der Bucht, zweimal, und die erscheinen mir unterschiedlich... schaut ihr mal?
jockel-t
 
Beiträge: 11
Registriert: 01.07.2013
Fahrzeug(e): yamaha DT50 MX 1NN
Postleitzahl: 49326

Beitragvon zuuuup » 02.07.2013 20:10

was fürn zylinder hast du denn und welchen krümmer hast du dafür bestellt?link? wenn man nen VM16 fahren will braucht man nen anderen ASS, da die mikunis flanschanschluss haben.
Benutzeravatar
zuuuup
 
Beiträge: 1506
Registriert: 28.08.2012
Fahrzeug(e): Quickly,Optima,RD50,FS1,RD125,AS3,RD250,TZR250,Florett RMCS,RS,TM

Beitragvon jockel-t » 03.07.2013 18:30

ahoi, der
Krümmer ist schon da und drunter! Mann! geht gut und ist der von Jamarcol, Portugal.
LINK :
http://mopshop.de/shop/product_info.php ... ierq7o4ld5
Echt mächtig mehr Drehfreude im mittleren Bereich, jetzt kann ich doch scheinbar über n grösseres Ritzel nachdenken... Später... .
Mein Zyly? : 49ccm steht da geprägt... ist gehont(wie schreibt man n das?) + hat n Übermaß-Kolben bekommen, ist gerade alles eingefahren.
Vergaser....BRAUCH ICH!! Gibt`s denn so nen Mikuni-ASS für meinen Zyly von der Stange? Doch wohl eher nicht, oder?
Dellorto oder Nachbau PHBS wede ich mal ne Suchanfrage bei Ebah starten...
Oder Help??
jockel-t
 
Beiträge: 11
Registriert: 01.07.2013
Fahrzeug(e): yamaha DT50 MX 1NN
Postleitzahl: 49326

Beitragvon zuuuup » 03.07.2013 18:53

wenn du meine posts gelesen hätten, dann hättest gesehen, dass ich den jamarcol weiter oben bereits angepriesen habe als das beste preis/leistungsgerät!

auf jedem zylinder steht 49cc! ich brauch die Buchstaben dazu!weiter oben stehen die Zylinderkennungen. ASS gibts von der stange!

http://www.ebay.de/itm/ANSAUGSTUTZEN-16MM-YAMAHA-DT-50-DT50-RD-MX-ST-NEU-/251177151863?hash=item3a7b532d77
Benutzeravatar
zuuuup
 
Beiträge: 1506
Registriert: 28.08.2012
Fahrzeug(e): Quickly,Optima,RD50,FS1,RD125,AS3,RD250,TZR250,Florett RMCS,RS,TM

Beitragvon jockel-t » 04.07.2013 14:02

Jau jau, wollte das nur noch mal bestätigen mit dem jama-krümmer!

5RO steht über der 49 auf dem Zyly.
Kannste da was mit anfangen??
Wäre schön!
jockel
jockel-t
 
Beiträge: 11
Registriert: 01.07.2013
Fahrzeug(e): yamaha DT50 MX 1NN
Postleitzahl: 49326

Beitragvon zuuuup » 04.07.2013 17:39

5R0 ist der original zylinder, das ist schonmal super! nur der 49ccB hat noch etwas mehr leistung. damit hast du ja ne gute ausgangsbasis, aber bitte nicht mehr als 16mm vergaser damit fahren, das verpacken seine kleinen kanäle nicht!carbonmembrane bringen auch noch n bisschen was!
Benutzeravatar
zuuuup
 
Beiträge: 1506
Registriert: 28.08.2012
Fahrzeug(e): Quickly,Optima,RD50,FS1,RD125,AS3,RD250,TZR250,Florett RMCS,RS,TM

Beitragvon DT-Rossi » 05.07.2013 08:06

Hi

Soeben habe ich dann nach der Zylinderkennzeichnung geschaut.
Das ist ein 2Wi - 49 ccm

Gruß Uli
Benutzeravatar
DT-Rossi
 
Beiträge: 37
Registriert: 01.07.2013
Fahrzeug(e): Yamaha DT 50 MXS

Beitragvon zuuuup » 06.07.2013 23:30

also dann ist es ein billig tuningzylinder mit vermutlich 58ccm
Benutzeravatar
zuuuup
 
Beiträge: 1506
Registriert: 28.08.2012
Fahrzeug(e): Quickly,Optima,RD50,FS1,RD125,AS3,RD250,TZR250,Florett RMCS,RS,TM

Beitragvon DT-Rossi » 07.07.2013 10:24

Also auch nicht original.
Vergaser sollte aber Serie sein, Y12...

Wat nun? Wenn die einmal in ihre Drehzahl ist dann flutschen die Gänge so durch und man kommt recht gut vorwärts. Mehr als 55 geht auf Dauer nicht, da geht dem Vergaser der Sprit aus und man muß 2-3 sec. Gas wegnehmen.
Der tote untere und mittlere Bereich nerven schon, einmal zu wenig Drehzahl und schon muß man wieder schalten.
Ich denke ich werde auf einen frisch überholter Serienzylinder zurück rüsten und wie Du schriebst mit 14er vergaser betreiben. Gibt es alternativ auch etwas hubraumstärkere Zylinder, die nicht nur auf Höchstdrehzahl ausgelegt sind.

Danke für deine recht zügigen Antworten...Daumen hoch dafür
Benutzeravatar
DT-Rossi
 
Beiträge: 37
Registriert: 01.07.2013
Fahrzeug(e): Yamaha DT 50 MXS
 
Nächste

Zurück zu Yamaha

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: schlossgeist und 9 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum