VM16 Nachbau

Beitragvon Ringostar1982 » 22.10.2020 09:02

Hallo Leute,

mein VM16 Nachbau Vergaser hat keine wechselbare Hauptdüse, heißt die Nadeldüse hat eine feste Größe.
Kann man diese gegen eine andere Nadeldüse mit einschraubbaren Hauptdüsen tauschen?

Danke und Gruß Steffen
Ringostar1982
 
Beiträge: 5
Registriert: 03.06.2020
Fahrzeug(e): DT 50 M
 

Beitragvon Ringostar1982 » 27.10.2020 07:50

:idea: Kommando zurück. Die Hauptdüse ist doch wechselbar, es sah nur immer so aus als ob dies eine Einheit sei. peinlich.

Die Düsen sind M5. Kann man hier jede M5 Düse nehmen zb das Set von Naraku(https://www.mot-tech.de/Yamaha-DT--RD-50/Vergaserhauptduesen/DUESENSET-M5-70-88?source=2&refertype=1&referid=28) oder passen nur ganz bestimmte?

Danke!
Ringostar1982
 
Beiträge: 5
Registriert: 03.06.2020
Fahrzeug(e): DT 50 M

Beitragvon FrankDT50 » 30.10.2020 19:19

Hallo
Ich kenn den Nachbauvergaser nicht, daher nur eine Info über meine Erfahrung.
Ich hatte das Thema, dass ich M5 Düse in Dellorto in den Teikei Vergaser schrauben wollte. Ging nicht.
Die Steigung des Gewindes war anders. Somit habe ich die Gewinde der Düsen nachgeschnitten.
Falls kein Gewindeschneider vorhanden einfach in Aalen melden.
Bitte dabei beachten, dass die Angaben von den Düsenherstellern unterschiedlich sind.
Einige geben den Durchfluss an und andere den Durchschnitt.
Hier hilft eine Düsenfühle von Louis.
Gruss Frank
FrankDT50
 
Beiträge: 10
Registriert: 10.09.2019
Fahrzeug(e): Yamaha DT 50 2m4
Postleitzahl: 73430

Beitragvon kotte » 31.10.2020 11:52

Ohne gehts nicht mehr. Es sei denn man kauft nur noch beim Hersteller.
Gruß Kotte

---- Wer später bremst, ist länger schnell ----
Benutzeravatar
kotte
 
Beiträge: 642
Bilder: 9
Registriert: 09.05.2019
Fahrzeug(e): div 50er
Postleitzahl: 53332
 

Zurück zu Yamaha

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum