Seite 1 von 1

Auspuffanlage DT50MX Modell 13N

BeitragVerfasst: 27.06.2019 19:05
von 88sperling
:wink: Hallo Leute!
Ich habe eine DT50MX aus der Schweiz, also mit Pass aber ohne Betriebserlaubnis. Modell 13N, 50ccm, 3PS, 40km/h. Das Teil läuft und ist optisch und technisch voll OK bis auf eine kleine Sache: da ist kein original Yamaha Auspuff verbaut sondern eine alte Giannelli-Anlage.
Das Giannelli-Teil ist aus der Zeit von vor Europa, will heißen mit nix E-Prüfzeichen und mit nix ABE. Und der TÜV sagt jetzt: mit der Tüte gibt es keine Betriebserlaubnis.
Von Yamaha gibt es den Original Auspuff nicht mehr und auch sonst kann man neu keine zugelassene Anlage mit irgendeinem Zertifikat mehr kaufen. Auf meinen beiden Teilen sind TPSI-Codes eingeprägt. Das französische Homologationsdokument dazu hat Giannelli aber auch nicht mehr.
Hat jemand so einen Originalauspuff (Krümmer und Schalldämpfer) zu verkaufen? Oder, ich bin jetzt mal ein bischen frech, ich würde mir auch einen für ein bis zwei Wochen von jemandem leihen 8) . Das würde mir reichen. Wenn jemand so ein Homologationspapier hat, dann würde ich es damit beim TÜV auch versuchen. Wie war das: ich nehme jeden Hinweis entgegen, der mich 'nem Auspuff näher bingt
Ach so, die TPSI-Codes vielleicht noch:
Krümmer: 9244H TPSI 8803R8910412
Dämpfer: 9244HS TPSI 8803R8910412

Re: Auspuffanlage DT50MX Modell 13N

BeitragVerfasst: 27.06.2019 19:50
von zuuuup
da das fahrzeug älter ist als 1990 wär es eigentlich egal was lärm und emission anbelangt. du musst nur nachweisen, dass das fahrzeug nicht schneller wird durch den auspuff. passen tut jeder DT50MX/MXS und R originalkrümmer, die waren alle identisch!

Re: Auspuffanlage DT50MX Modell 13N

BeitragVerfasst: 28.06.2019 12:04
von 88sperling
Ich habe die Vorgeschichte etwas abgekürzt. Ich habe eigentlich das Modell 20M. 20M wurde nie in Deutschland importiert. Deswegen gibt es bei Yamaha Deutschland kein vollständiges technisches Datenblatt dafür. Das deutsche Modell, das der 20M am nächsten kommt, ist das Modell 13N. Wenn ich Ritzel und Kettenblatt nach 13N einbaue und der Auspuff der 13N montiert ist, dann würde der TÜV auch das Datenblatt der 13N heranziehen. Der TÜV braucht eine anerkannte Unterlage, aus der er Werte für die Betriebserlaubnis übernehmen kann. Wenn ich 'nen Tausender zu viel Kohle hab', dann übernimmt er nix und misst einfach.

Re: Auspuffanlage DT50MX Modell 13N

BeitragVerfasst: 03.07.2019 19:37
von 88sperling
Hallo zuuuup! Es sieht nicht so gut aus, einen Auspuff zu bekommen, jedenfalls keinen der 13N. Was meinst Du mit "...nachweisen, dass sie mit dem Auspuff nicht schneller wird.". Der beim TÜV sagt einfach er macht eine Standgeräusch- und eine Fahrtgeräuschmessung (ca. 300€) und eine Leistungsmessung (auch nochmal ein paar hundert €). Da vergeht mir die Lust mit dem Ding zu fahren. Kennst Du 'ne andere Möglichkeit, das nach zu weisen? Bin ich beim falschen TÜV? Ich habe mich auch mit 'nem Großhändler in München unterhalten, der u.a. Giannelli vertreibt. Und der glaubt auch, das sei kein Staatsakt. Da sind glauben und wissen aber halt zwei paar Stiefel.

Re: Auspuffanlage DT50MX Modell 13N

BeitragVerfasst: 03.07.2019 20:24
von kotte
Mit dem Gianelli kannst du das vergessen. Du brauchst halt den deutschen Auspuff und was sonst in DE so noch alles anders war.
Dann auf zum TÜV , vorher noch die deutsche fsn und tsn nummern gegoogelt und dann erzählst du dem TÜV Mann Moped gekauft, keine Papiere. Mach neu. Der saugt sich anhand der tsn und fsn die technischen daten, fährt ne runde und druckt dir dann den neuen Schein.
Von Schweiz erzählst du dem natürlich nix....

Re: Auspuffanlage DT50MX Modell 13N

BeitragVerfasst: 03.07.2019 20:45
von 88sperling
Hallo Kotte! Am Auspuff hängt's halt. Da bekomm' ich keinen. Es ist ja nur das eine mal, bis ich das Papier hab. Dann geb ich ihn zurück und mach meinen wieder dran.

Re: Auspuffanlage DT50MX Modell 13N

BeitragVerfasst: 04.07.2019 08:03
von zuuuup
nachweisen dass sie nicht schneller wird....damit meinte ich die leistungsmessung...

für dich wäre es glaub einfacher wenn du nen deutschen rahmen mit papieren hättest. dann wär die ganze tüv geschichte erledigt.

Re: Auspuffanlage DT50MX Modell 13N

BeitragVerfasst: 04.07.2019 09:09
von kotte
Passt dieser?

Re: Auspuffanlage DT50MX Modell 13N

BeitragVerfasst: 04.07.2019 09:43
von zuuuup
nein, das ist die vorgängeranlage. die M besitzt einen ganz anderen rahmen

Re: Auspuffanlage DT50MX Modell 13N

BeitragVerfasst: 04.07.2019 14:48
von 88sperling
Stimmt was zuuuup sagt. Die 13N und die 20M haben hinten schon eine Schwinge mit Zentralfederung wie später dann bei der 1NN. Die Birne im Krümmer ist bei mir auch wesentlich weiter am Auslass und der Durchmesser vom Schalldämpfer ist größer. Ich habe leider kein Bild von meinem Mokick auf dem man den Auspuff sieht und das Teil ist momentan weitgehend zerlegt Vielleicht bekomme ich sie am WE wieder soweit zusammen, dass ich ein Bild machen kann.
Mal ganz dumm gefragt: Woran erkennt der TÜV ob ein Auspuff original ist? Sind da die Teilenummern eingeprägt?

Re: Auspuffanlage DT50MX Modell 13N

BeitragVerfasst: 04.07.2019 17:34
von kotte
Ja. Sind. Die Frage ist warum die Schweizer Version einen anderen Auspuff hatte. Entweder die waren lauter oder schneller. Wenn dein Moped nur 40 fahrt und leise ist, wird das mit dem TÜV vieleicht auch so klappen.