Yamaha Dt 50 Mx bj. 1989

Beitragvon YamahaDT50MX89 » 14.01.2015 20:03

Hallo,
Und zwar ich hab mir eine Yamaha dt 50mx gekauft sie läuft auch allerdings funktioniert die Elektrik nicht. Wir haben den Kablebaum soweit ausgebessert und einen neuen Gleichrichter eingebaut.
Als wir die Yamaha angeschoben haben... Irgendwie klappt das ankicken nicht. Sind bei vollgas die kommpletten glühbirnen durchgebrannt.
Im anschluss haben wir die stromstärke bei vollgas gemessen und was liegt so bei 20 Volt. Woran liegt das?
Vielen dank für eire Hilfe

Mit Freundlichen Grüßen Jorrit :D
YamahaDT50MX89
 
Beiträge: 1
Registriert: 14.01.2015
Fahrzeug(e): Yamaha Dt 50, Zündapp Super Combinette bj.64
Postleitzahl: 28870
 

Beitragvon schaumapfel » 14.01.2015 23:28

Moin,

seit wann wird die Stromstärke in Volt gemessen? O.o Wenn die Spannung nach Gleichrichter und Spannungsregler 20 Volt beträgt ist der Spannungsregler kaputt. Schau mal im Werkstatthandbuch nach, da dürften alle Messwerte drinstehen. Überprüf mal ob die auf deine Bauteile zutreffen, dann weißt du genau was hinüber ist.

Gruß,
Simon
Benutzeravatar
schaumapfel
 
Beiträge: 435
Bilder: 2
Registriert: 10.10.2013
Fahrzeug(e): Simson Star, früher 3x Suzuki TS50 XK

Beitragvon radiobastler » 15.01.2015 07:37

Die Frage ist, ob das Licht mit Wechselspannung oder Gleichspannung versorgt wird.
Gruß Stephan

alle Zeit eine gute Fahrt
radiobastler
 
Beiträge: 227
Bilder: 3
Registriert: 25.08.2014
Plz/Ort: 45219 Essen
Fahrzeug(e): KTM SM25, Piaggio TPH 50
Postleitzahl: 45219

Zurück zu Yamaha

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum