Krise mit Kupplung DT50R 3mn

Beitragvon Kaufmann » 03.09.2019 19:42

Hallo zusammen. Ich richte gerade meine DT50 R 3mn Bj. 91. Ich habe mir ein neues Kupplungsseil und die Kupplungsschnecke bestellt. Nun bekomme ich das ganze nicht mehr zusammen. Erst war das Seil zu lange, dann war alles perfekt geschmeidig, aber die Kupplung löst nicht mehr. Mhhhm. Wie muss denn die Stellung der Schnecke beim Einbau sein? Ich verzweifele noch...grrrrr. Die Schnecke kann ich ja in 20 versch. Stellungen einbauen. Wenn ich die Kupplung betätige, dann drückt doch die Stange in den Motor rein. Was mache ich nun falsch?

Danke für eine Antwort
Kaufmann
 
Beiträge: 1
Registriert: 17.08.2019
Fahrzeug(e): Yamaha dt50r
Postleitzahl: 73072
 

Beitragvon QP50 » 03.09.2019 22:39

Hallo
die Schnecke erklärt sich eingentlich von allein.
Der Zug muss immer freigängig sein ,vor allem unter Belastung.
Genau weiss ichs jetzt nicht sonst muss ich alles auseinanderbauen.
Ich meine ziemlich weit unten damit der Hebel genug Platz hat.
Setze voraus das die Kugel hinter der Druckstange eingesetzt ist und
die Beläge nicht verklebt sind.
Die Mechnik der Schnecke ist Ori, Yamaha. Alles andere taugt nix.

Schau da mal

https://www.bike-parts-yam.de/yamaha-mo ... B10/0/2639

Gruss Rainer
Benutzeravatar
QP50
 
Beiträge: 77
Bilder: 5
Registriert: 09.11.2016
Fahrzeug(e): Hercules Ultra 2 LC,Yamaha DT 50 R

Zurück zu Yamaha

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum