Piaggio Ciao L M7E1T - Tacho nachrüsten & Restaurierung

Beitragvon kafisc » 10.03.2019 17:27

Hi zusammen,

ich habe vor Kurzem eine Piaggio Ciao L M7E1T geerbt.
Das Mofa ist über 15 Jahre gestanden und war dementsprechend in einem schlechten Zustand.
Leider ist auch kein Tacho verbaut.

Ich starte nun in den nächsten Wochen mit einer Restaurierung und Frage mich in diesem Zuge, ob es möglich ist, einen Tacho nachzurüsten.

Selbstverständlich werde ich die Restaurierung hier im Forum Dokumentieren.

Ich würde mich sehr freuen, von eurer Erfahrung zu profitieren und hier entsprechend auch etwas zurückgeben kann.

Vielen Dank im Voraus & mit freundlichen Grüßen
kafisc
Benutzeravatar
kafisc
 
Beiträge: 6
Registriert: 10.02.2019
Fahrzeug(e): Jawa Babetta 207
Postleitzahl: 71067
 

Beitragvon Gikauf » 10.03.2019 18:37

Beim Ciao kannst du doch einen Fahrradtacho nehmen.
Benutzeravatar
Gikauf
 
Beiträge: 353
Registriert: 07.01.2016
Plz/Ort: 63796 Kahl a Main
Fahrzeug(e): Kymco ZX Super Fever, Vespa PK
Postleitzahl: 63796

Beitragvon kafisc » 10.03.2019 19:42

Vielen Dank für die Rückmeldung.
Mir geht es weniger um die Tacho-Funktion an sich, sondern viel mehr um den Retrocharme.
Ein Fahrradtacho passt einfach optisch nicht ins Gesamtbild und würde mich stören.

-- 10.03.2019 23:13 --

Vielen Dank für die Rückmeldungen.

Im Endeffekt ist es mir nicht so wichtig, ob Sie 100% original ist. Es sollte aber wenn möglich "Retrocharme" Technik verbaut sein. Ich habe kein Problem damit, den Tachokopf, den Tachoantrieb und das Tachokabel der Moped-Variante zu verbauen.

Die Frage an sich ist nur, sind die technischen Voraussetzungen für einen Umbau gegeben.
Wird z. B. eine andere Felge benötigt (aktuell 17" Speichen)?
Der Scheinwerfer hat bereits eine Vorrüstung (Deckel) für einen Tacho.
Tachokopf, Tachoantrieb und das Tachokabel müsste ich dann noch besorgen.

Vielen Dank im Voraus & mit freundlichen Grüßen
kafisc
Benutzeravatar
kafisc
 
Beiträge: 6
Registriert: 10.02.2019
Fahrzeug(e): Jawa Babetta 207
Postleitzahl: 71067

Beitragvon LaurieLee » 11.03.2019 10:06

Ob der Tacho richtig und genau geht ist bei diesen Dingern doch völlig egal. Interessiert doch eh keinen. Wenn das alles passt und gut aussieht geht's doch.
Laurie - naja meintwegen auch Fräulein Menke

Nicht mehr saufen Turnschuh kaufen
Wohl dem der einen Turnschuh hat
Du schaffst sogar den Gotthardpass wenn du den richt'gen Turnschuh has

Für eine gesündere Lebensweise - geht doch
Benutzeravatar
LaurieLee
 
Beiträge: 472
Registriert: 16.01.2018
Plz/Ort: Otjiwarongo/Namibia
Fahrzeug(e): Hier erstmal keine, während meines Lebenslaufs aber so ungefähr 30.

Beitragvon ingolino » 11.03.2019 10:14

Gib mal bei google Tacho ciao ein ,da kommt einiges genauso bei Kleinanz. usw.
Gut durch die 17 Zoll Räder dürften die etwas nach gehen aber da die sowieso alle vor gehen ,müsste dennoch ein recht realistischer Wert rauskommen :D

MfG
Benutzeravatar
ingolino
 
Beiträge: 340
Registriert: 28.04.2017
Fahrzeug(e): Aprilia SR 50 Replika , Simson S51
Postleitzahl: 52538

Beitragvon kafisc » 11.03.2019 22:44

Vielen Dank für die Rückmeldung, das klingt gut. Teile gibt es ja mehr als genug. Die Qualität ist dann eine andere Geschichte.

Bzw. passt hier eigentlich überhaupt ein Tachoantrieb? Oder wird hier evtl. eine andere Radnabe benötigt? Hat zufällig jemand die Möglichkeit ein Bild bei seiner CIAO von einem verbauten Tachoantrieb bzw. der Radnabe zu machen, dass ich diese vergleichen kann?

Besten Dank im Voraus
kafisc
Benutzeravatar
kafisc
 
Beiträge: 6
Registriert: 10.02.2019
Fahrzeug(e): Jawa Babetta 207
Postleitzahl: 71067
 

Zurück zu Piaggio/Vespa

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste