Dringend Hilfe bei XPS Supermoto...

Beitragvon goldiehope » 09.03.2012 19:18

Hallo Forengemeinde,

ich weiß echt nicht weiter...ich habe eine XPS Supermoto,Bj.:2008...nun kenne ich mich mit dem Motor (ein AM6) nicht wirklich aus und hoffe mal das er nicht kaputt ist.
Folgendes Problem habe ich:Sie springt recht gut an,zieht auch in allen Gängen gut durch,nur sobald ich Vollgas gebe und sie über 8000 U/min kommt fängt sie an zu ruckeln und wird langsamer...ich werde nochmal schauen ob sie das erst ab 8000 macht oder früher und werde es dann hier posten...gehe ich mit dem Gas zurück zieht sie wieder ganz normal bis etwa 8700 U/min...also ich habe mal den luffi entfernt,weil mir der echt nicht original vor kam (sieht aus wie ein stück zurecht geschnitte schaumstoffmatratze) dreht sie bis etwa 9000 und etwa 55-60km/h...das reicht zwar,aber das ruckeln bleibt trotzdem und es hört sich auch irgendwie komisch an,leider kann ich das geräusch nicht genau beschreiben..habe irgendwie Angst das der Motor kaputt ist...
Den Vergaser habe ich sauber gemacht,es ist ein 92er Düse drin...
Die Zündkerze ist rehbraun und noch fast neu,Öl hat ist auch noch keine 50 km alt...

Mir ist grade nochwas eingefallen,weiß aber nicht ob meine Vermutung richtig sein könnte,der Vorbesitzer scheint das ding im letzten Jahr nur durch Wald und Flur gejagt zu haben,zumindest schliesse ich das mal vom dreck her...KÖNNTE ES SEIN DAS EVENTUELL DER AUSPUFF "ZU" IST???

Ist das einfach nur ne Begrenzung oder ne Vergasereinstellung???Ich weiß echt nicht weiter...

Ich muss dazu sagen das ich sie noch nicht allzu lange habe und ich überhaupt nicht weiß was der Vorbesitzer dran gemacht hat (also entdrosseln oder ähnliches)...

Bitte dringend um Rat was ich noch machen kann...
Zuletzt geändert von goldiehope am 10.03.2012 14:13, insgesamt 1-mal geändert.
Warum wird die Leistung von Flugzeugen nicht in PS gemessen???

Weil Pferde nicht fliegen können!!!
goldiehope
 
Beiträge: 36
Bilder: 5
Registriert: 02.10.2011
Plz/Ort: 31134 Hildesheim
Fahrzeug(e): Rieju RS 1 Evo und Kinroad XT 50-18
Postleitzahl: 31134
 

Beitragvon goldiehope » 10.03.2012 14:05

Also nachdem ich mir heute dann mal die Mühe gemacht habe und den Krümmer runter gemacht habe,musste ich feststellen das da scheinbar keine Drossel drin ist,zumindest ist da keine reingeschweisste Röhre drin...
Nun habe ich noch ne Frage,für was ist die Abgasrückführung???Ich habe gesehen das am Krümmer ein kleines Rohr weg geht,da sitzt ein Schlauch drauf der zu nem kleinen silbernen Kasten geht,von da aus geht wieder ein Schlauch weg zum Luftfilterkasten...Auf diesem silbernen Kasten ist ein Pfeil,der vom Luftfilterkasten zum Auspuss zeigt,ist das so richtig???

Ich hoffe mir kann jemand helfen,denn ich bin der Verzweifelung nah... :-(
Warum wird die Leistung von Flugzeugen nicht in PS gemessen???

Weil Pferde nicht fliegen können!!!
goldiehope
 
Beiträge: 36
Bilder: 5
Registriert: 02.10.2011
Plz/Ort: 31134 Hildesheim
Fahrzeug(e): Rieju RS 1 Evo und Kinroad XT 50-18
Postleitzahl: 31134

Beitragvon Watson » 14.03.2012 15:52

Zum Problem kann ich dir nicht wirklich helfen, eigentlich schade, das sich noch niemand gemeldet hat, schließlich ist der AM6 ja ein beliebter Motor! Hört sich für mich leicht nach zu fetten gemisch an. Weißt du ob der Vorbesitzer da was geändert hat?
Auch interessant wäre, ob du eine offene CDI drin hast.

Die Abgasrückführung hat zwei Aufgaben.
1. Der Motor wird etwas schneller warm, da er ja angewährmte luft einzieht.
2. Sauberere verbrennung, umweldschonend. Allerdings saugt der Motor dabei natürlich auch dreck ein (verbrannte Partikel).

Also meiner Meinung nach würde ich die (wenn die richtig läuft) probehalber mal abklemmen.
Wenn das nichts ändert, kannst du die beruhig ab lassen, dein Motor wird es dir danken.

Ob der Luftfilter original ist, würde ich mal einen Händler fragen, der kann dir sicherlich auch sagen, welche HD original drin sitzt.

Das durchs Wald heizen der Auspuff voll mit dreck ist, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Denke wenn dann ist der verölt. Aber wahrscheinlich hast du einen mit "Kat", dann ist das mit dem Ausbrennen wieder so eine Sache...

Wünsche dir viel Erfolg bei der Fehlersuche.

gruß
Thomas
Zitat von Franx: "Die heutigen Clone haben mit den einstigen Weltmarken aus Deutschland nix mehr zu tun. Lassen wir sie da wo sie sind und fahren weiterhin unsere Legenden!
"
Benutzeravatar
Watson
 
Beiträge: 687
Registriert: 18.09.2011
Fahrzeug(e): Motobecane Moby 1965; Käfer Mex. 1997

Zurück zu Peugeot

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum