Peugeot Vogue. Tipps Tricks und Pflege

Beitragvon Hansheinrich » 24.04.2018 16:07

Hallo zusammen.

ich heiße Hans und bin 35 Jahre alt. Seit knapp einer Woche bin ich stolzer Besitzer einer Vogue.
Ich habe sie gebraucht gekauft. Das gute Stück ist fast 10 Jahre alt hat aber erst 2900 km drauf. Es ist alles original und in einem wirklich ordentlichen Zustand. Kein Rost oder irgendwelche sichtbaren Mängel.

Ich muss gestehen bisher bin ich immer nur Roller gefahren. Und dementsprechend unerfahren mit Mopeds.
Deshalb würde ich mich sehr über Tipps und Tricks. Bzw auch Tipps zur Pflege freuen. Um möglichst lange viel Spaß an dem Gefährt zu haben.
Gleich noch eine Frage wenn Ihr sie abstellt, schließt Ihr dann den Benzinhahn?

Achso tunen oder alles was die Betriebserlaubnis zum erlischen bringt interessiert mich eher weniger.

Viele Grüße Hans
Hansheinrich
 
Beiträge: 3
Registriert: 20.04.2018
Fahrzeug(e): Peugeot Vogue
 

Beitragvon LaurieLee » 24.04.2018 16:42

Benzinhahn bei längerem Stillstand immer zu. Egal bei welchem Moped. Das Schwimmerventil dient zur Regulierung während des Betriebs und ist keine Abstellvorrichtung.
Laurie - Die Young Stay Pretty

Oh Yeah
Benutzeravatar
LaurieLee
 
Beiträge: 490
Registriert: 16.01.2018
Plz/Ort: Otjiwarongo/Namibia
Fahrzeug(e): Hier erstmal keine, während meines Lebenslaufs aber so ungefähr 30.

Beitragvon Nordstern » 24.04.2018 20:26

Hallo Hans,

Viel Spaß mit deiner Vogue, ist ein tolles Moped.

Du solltest regelmäßig sporadisch alle Schrauben und Verbindungen im Auge behalten, die Kette nicht zu stramm und di schmiernippel benutzen.

Glück auf
Ralf
Nordstern
 
Beiträge: 324
Bilder: 6
Registriert: 15.02.2016
Fahrzeug(e): Schwalbe kr51/1, Piaggio nrg, Honda fmx650, Tgb ergon
Postleitzahl: 45899

Beitragvon Hansheinrich » 24.04.2018 21:11

Vielen Dank für die Tipps.

Kannst du mir das mit den Schmiernippeln näher erklären. Ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung was das ist, bzw wie man die kontrolliert.

Klingt vielleicht blöd aber ich freue mich über dieses Moped wie ein kleines Kind. Und macht mir riesig Spaß. Versteh gar net wieso ich nicht früher auf die Idee gekommen bin mir so eine zuzulegen.
Hansheinrich
 
Beiträge: 3
Registriert: 20.04.2018
Fahrzeug(e): Peugeot Vogue

Beitragvon Nordstern » 26.04.2018 21:33

Hallo Hans,

An der Tachoschnecke (an der Vorderachse) ist ein Schmiernippel und an der Riemenscheibe ist auch einer,
Es wird eine Fettpresse auf die nippel gedrückt und das Fett durch die Nippel in die Lager gepresst.

Das solltest du auch bei einer neuen Vogue machen.

Viel Spaß mit deiner Vogue, meine hat jetzt über 10000km runter und macht immernoch Spaß.
Samstag fahr ich 140km ins Münsterland und in 4Wochen an die Nordsee.

Glück auf
Ralf aus GE
Nordstern
 
Beiträge: 324
Bilder: 6
Registriert: 15.02.2016
Fahrzeug(e): Schwalbe kr51/1, Piaggio nrg, Honda fmx650, Tgb ergon
Postleitzahl: 45899

Beitragvon Hansheinrich » 27.04.2018 16:55

Vielen Dank für alle Tipps.
Hab alle Nippel entdeckt.
Fettpresse werde ich mir zulegen.
Gibt es da eine ungefähre Angabe wieviel Fett dann rein muss?

Und fährst Du die Ausflüge alle mit der Vogue? Also wenn dann find ich das mal mega Klasse !

Liebe Grüße
Hansheinrich
 
Beiträge: 3
Registriert: 20.04.2018
Fahrzeug(e): Peugeot Vogue

Beitragvon Nordstern » 27.04.2018 22:23

Auffüllen, bis sauberes Fett austritt.
Und ja ich nehme die Vogue und mein Sohn die Schwalbe Bj. 1971.

Glück auf
Ralf
Nordstern
 
Beiträge: 324
Bilder: 6
Registriert: 15.02.2016
Fahrzeug(e): Schwalbe kr51/1, Piaggio nrg, Honda fmx650, Tgb ergon
Postleitzahl: 45899
 

Zurück zu Peugeot

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum