Peugeot Vogue 50 Sportauspuff

Beitragvon Philip J. Fry » 20.03.2018 21:57

Hallo :)

Gibt es für das "Peugeot Vogue 50" Moped (Bj. 12/2017) einen Sportauspuff?

Hat jemand schon Erfahrungen gesammelt?

Welchen könnte man empfehlen?

Danke :)
MfG! :)
Philip J. Fry
 
Beiträge: 40
Registriert: 14.10.2017
Fahrzeug(e): Peugeot Vogue 50, Moped 45 km/h, Bj. 12/2017
Postleitzahl: 70000
 

Beitragvon Wolfram » 21.03.2018 16:51

Hallo Philip,

Für die Peugeots gibt es den Gianelli Resonanzpott, der nur mit demontierten Pedalen oder verlängerter Welle montiert werden kann.
Dann gibt es die kleineren Schnecken wie Simonini, die ohne großen Umbau passen.
Beides sind Resonanzpötte, die erst richtig gut mit geänderten Steuerzeiten gehen.
Etwas mehr Vmax in Kombination mit Standard-Setup soll der Cobra bringen, der sereinemäßig auf der franz. SPX verbaut wurde.
Ich habe bislang nur Erfahrung mit dem alten Franzmotor, Vogue hatte ich noch nie gefahren.
LG, wolfram
Benutzeravatar
Wolfram
 
Beiträge: 48
Bilder: 10
Registriert: 26.10.2017
Fahrzeug(e): Peugeot 103, 104, GT10, GL10, 101
Postleitzahl: 04205

Beitragvon Nordstern » 21.03.2018 18:22

Hallo Philip,
Ich habe bisher nur den billigen Dosenauspuff ausprobiert, lief Schei...
Trotz verschiedenen Bearbeitungen lief er nicht, jetzt fahre ich den originalen Auspuff, läuft prima.
Die Resonanzanlagen sind mir zu groß, ich will möglichst die Originale Optik erhalten.

In Bezug auf Tuning habe ich experimentiert, bis ich den airsal t6 Zylinder montiert habe, mit originalem Zylinderkopf ( wegen der motornummer). Jetzt ist alles gut.

Glück auf Ralf aus GE
Nordstern
 
Beiträge: 277
Bilder: 6
Registriert: 15.02.2016
Fahrzeug(e): Peugeot vogue 103, Schwalbe kr51/1, Piaggio nrg, Simson sr51b4, Honda cb500s
Postleitzahl: 45899

Beitragvon Wolfram » 21.03.2018 19:25

Hallo Ralf,
Airsal T6 ist bei richtiger Abstimmung für mind. 5 PS gut...
Hier ein Foto von einem "kleinen" Resonanzpott.
Wie schnell läuft die Kiste mit Original-Pott?

LG, wolfram
image.jpg
image.jpg (1.3 MiB) 1528-mal betrachtet
Benutzeravatar
Wolfram
 
Beiträge: 48
Bilder: 10
Registriert: 26.10.2017
Fahrzeug(e): Peugeot 103, 104, GT10, GL10, 101
Postleitzahl: 04205

Beitragvon Nordstern » 21.03.2018 22:20

Mit 15er Dellorto,leicht geöffnete Vario(2mm an den Nasen) und airsal t6 läuft sie echte65km/h.
Original Motorfeder und Original CDi.

Glück auf
Ralf
Nordstern
 
Beiträge: 277
Bilder: 6
Registriert: 15.02.2016
Fahrzeug(e): Peugeot vogue 103, Schwalbe kr51/1, Piaggio nrg, Simson sr51b4, Honda cb500s
Postleitzahl: 45899

Beitragvon Philip J. Fry » 31.03.2018 12:42

Danke an alle :)

Ich hab' ja (wie oben geschrieben) das "Peugeot Vogue 50" Moped, Bj. 12/2017.

Laut Betriebserlaubnis:
PEUGEOT VOGUE
VOGUEVS2
e4*2002/24*1137*05 (Zulassungsnummer CE)


Der montierte original Auspuff hat einen eingebauten KAT, Abgasverhalten Euro2.
Eigentlich wäre der Anbau eines Tuningauspuffes verboten, da ein Tuningauspuff ja keinen KAT enthält (hab' bis jetzt noch keinen mit KAT gefunden) - oder?

Aber vielleicht fällt es bei einer Polizeikontrolle nicht auf...?

Der montierte original Auspuff hat eine "e4"- Kennzeichnung (in einem Viereck).
Ist diese e4- Kennz. bezüglich der o.g. Zulassungsnummer e4?

D.h. ein montierter Auspuff muß eine "e4"- Kennzeichnung haben?

Verschiedene Tuningauspuffe haben eine TPSI- Kennzeichnung.
Soweit ich weiß ist das eine französische Kennzeichnung/Zulassung die auch in Deutschland gültig ist.

D.h. die Montage eines Tuningauspuffes wäre eigentlich verboten, aber durch die TPSI- Kennzeichnung fällt das bei einer Polizeikontrolle nicht auf?
Oder muß unbedingt eine "e4"- Kennzeichnung auf dem Auspuff vorhanden sein?


Ich hab' tagelang im Internet gesucht, es gibt anscheinend keinen Tuningauspuff für mein o.g. Moped - sondern nur für das Peugeot 103 Moped.
Stimmt das?
Würde denn ein Tuningauspuff für 'n "103" Moped an meiner "Vogue 50" passen und richtig funktionieren?
Ein 2-Takt-Motor braucht ja einen gewissen Gegendruck im Auspuff, usw. - vielleicht läuft der Motor meiner "Vogue 50" mit 'nem "103" Auspuff schlechter (kann vielleicht 'nen Schaden nehmen)?


Ich will eigentlich nicht über 45 km/h fahren - ich wollte wenn möglich 'nen anderen (dumpfen/tiefen) Sound bekommen.
Wenn der Tuningauspuff mehr Vmax bringt, dann müßte ich die original CDI mit Drehzahlbegrenzer behalten.
Wenn der Tuningauspuff keine zusätzlichen nennenswerten km/h bringt, könnte ich die Stage6 CDI (inkl. veränderter Zündkurve) ohne Drehzahlbegrenzer montieren.


Ich hab' im Internet verschiedene "Vogue 50" gesehen, die keinen "Frischluftanschluß" am Auspuff hatten (das soll den KAT unterstützen).
D.h. es gibt einen original Peugeot Auspuff ohne KAT (hat der eine e4- Kennzeichnung?), den ich vielleicht montieren könnte ("passend" für den "Vogue 50" Motor, vielleicht etwas mehr Leistung, und der Sound ist anderst - weil kein KAT?)?


Danke :)
MfG! :)
Philip J. Fry
 
Beiträge: 40
Registriert: 14.10.2017
Fahrzeug(e): Peugeot Vogue 50, Moped 45 km/h, Bj. 12/2017
Postleitzahl: 70000

Beitragvon LaurieLee » 01.04.2018 15:19

Es ist doch immer das gleiche. Alle diese Massnahmen, ob nun mit oder ohne Kat, e4 oder sonstwas sind bauartliche Veränderungen die ohne amtliche Abnahme zum Erlöschen der Betriebserlaubnis und vor allem des Versicherungsschuztes führen. Dem Polizisten bei der Kontrolle fällt es vielleicht nicht auf - aber womöglich dem Sachverständigen der Versicherung nach einem Unfall. Und ich hätte jedenfalls keinen Nerv mein Geld in Zukunft für die lebenslange Dauerbehandlung irgendeines Bettlägerigen auszugeben den ich mit meinem Bastelmoped zum Krüppel gefahren habe. Ist ja nicht so dass man da keine schweren Unfälle verursachen kann. Kind läuft plötzlich hinterm Auto auf die Strasse und zack. Da reicht'n Fahrrad um das plattzufahren. Das hat mich jedenfall in über 40 Jahren Moped immer doch sehr von sowas abgehalten...
Laurie - naja meintwegen auch Fräulein Menke

Und kosts Benzin auch drei Rand zehn - scheissegal es wird schon gehn
Benutzeravatar
LaurieLee
 
Beiträge: 473
Registriert: 16.01.2018
Plz/Ort: Otjiwarongo/Namibia
Fahrzeug(e): Hier erstmal keine, während meines Lebenslaufs aber so ungefähr 30.

Beitragvon Philip J. Fry » 04.04.2018 09:35

Eigentlich hat Deine Nachricht nix mit diesem Thema zu tun... :?

Fußgänger können am/über den Zebrastreifen die Straße überqueren. :wink:

Verlust des Versicherungsschutzes ist ein bekanntes "Gerücht".
Ich hab' aber auch schon gehört, wenn das nicht zugelassene Bauteil Schuld am Unfall war, kann die Versicherung die Zahlung verweigern.
Ich hab' bis jetzt noch nicht gehört, daß ein zu lauter Auspuff Schuld an einem Unfall war.
Wenn dieser aber die zul. Höchstgeschw. erhöht, könnte das den Unfall verursacht haben.
Teilschuld.
Usw., usw. ...
Ich kenne keinen der "Zahlemann und Söhne" machen muß weil die Versicherung das nicht macht - und in den Medien hab' ich auch noch nix davon gesehen/gelesen (TV/Zeitung).

Back to topic.

Ich möchte je 'nen Auspuff mit Zulassung... - bzw. einen so nah wie möglich an einer Zulassung heran... :wink:

Auspuffe mit TPSI- Kennung haben ja 'ne Zulassung - aber viell. nicht bei/für mein(nem) o.g. Moped.

Deswegen, was muß auf dem Auspuff stehen - damit er zugelassen ist (bei meinem o.g. Moped)?

Übrigens... das o.g. Moped ist aktuell im Originalzustand (Antriebstechnisch).
Möchte "nur" den Sound "verbessern".

Danke :)
MfG! :)
Philip J. Fry
 
Beiträge: 40
Registriert: 14.10.2017
Fahrzeug(e): Peugeot Vogue 50, Moped 45 km/h, Bj. 12/2017
Postleitzahl: 70000

Beitragvon Caramba » 04.04.2018 11:16

Wenn es nur um den Sound geht, kann ich diesen Umbau empfehlen:
https://m.youtube.com/watch?v=fEg5wNVdLeM
Benutzeravatar
Caramba
 
Beiträge: 136
Registriert: 11.05.2014

Beitragvon Wolfram » 08.04.2018 08:02

Salut Philip,
Sch... mit diesen neuen Kisten, alles in deutscher Geündlichkeit in den Papieren aufgelistet...
Hol Dir eine alte 103 mit Moped-ABE. Dort sind Ritzel, Vergaser und Vmax. gelistet. C'est tout. Dort hast Du mehr Freiheitsgrade bei den Teilen.

LG, wolfram
Benutzeravatar
Wolfram
 
Beiträge: 48
Bilder: 10
Registriert: 26.10.2017
Fahrzeug(e): Peugeot 103, 104, GT10, GL10, 101
Postleitzahl: 04205

Beitragvon Philip J. Fry » 08.04.2018 15:01

Caramba hat geschrieben:Wenn es nur um den Sound geht, kann ich diesen Umbau empfehlen:
https://m.youtube.com/watch?v=fEg5wNVdLeM


Immer 'n Sozius inkl. Posaune mitnehmen... - sehr umständlich. :?

Außerdem, die "Peugeot Vogue 50" hat nur 'nen Sattel und ist nur für eine Person zugelassen... :wink:


Wolfram hat geschrieben:Hallo Philip,

Für die Peugeots gibt es den Gianelli Resonanzpott, der nur mit demontierten Pedalen oder verlängerter Welle montiert werden kann.
Dann gibt es die kleineren Schnecken wie Simonini, die ohne großen Umbau passen.
Beides sind Resonanzpötte, die erst richtig gut mit geänderten Steuerzeiten gehen.
Etwas mehr Vmax in Kombination mit Standard-Setup soll der Cobra bringen, der sereinemäßig auf der franz. SPX verbaut wurde.
Ich habe bislang nur Erfahrung mit dem alten Franzmotor, Vogue hatte ich noch nie gefahren.
LG, wolfram


Ich hab' viel im Internet gesucht, aber bis jetzt keine "verlängerte Welle" (damit die rechte Pedale weiter nach rechts kommt) für die "Peugeot Vogue 50" gefunden... - gibt es die nicht?

Weiß viell. jemand wo ich so eine kaufen könnte?

Danke :)
MfG! :)
Philip J. Fry
 
Beiträge: 40
Registriert: 14.10.2017
Fahrzeug(e): Peugeot Vogue 50, Moped 45 km/h, Bj. 12/2017
Postleitzahl: 70000

Beitragvon Philip J. Fry » 15.04.2018 15:12

Wie oben schon geschrieben...

Laut Betriebserlaubnis:
PEUGEOT VOGUE
VOGUEVS2
e4*2002/24*1137*05 (Zulassungsnummer CE)

Neu:
Kennzeichnung auf dem montierten original Auspuff: PEUGEOT 1176522100 [e4]
("e4" Kennzeichnung in einem Viereck)


Ich hab' mit dem Niederlassungsleiter des TÜV's hier in der Nähe gesprochen...
TPSI Kennzeichnungen auf Auspuffe sind ihm unbekannt (zumindest an meinem Moped verboten wenn nur TPSI + Nummer draufsteht).
Je nach Erstzulassung des Fahrzeugs muß auf dem Auspuff immer eine entsprechende "e"- Kennzeichnung vorhanden sein.

Es sieht so aus, daß e4 für die Niederlande steht (e1 wäre Deutschland).
D.h. also die europäische Zulassung meines Moped wurde in den Niederlande genehmigt.

Also, wenn ich das richtig sehe, muß irgendeine e- Nummer auf'm Auspuff stehen (# von 1 bis x) und nicht unbedingt e4 - richtig?
D.h. es kommen nur original Peugeot Auspuffe in Frage da TPSI gekennzeichnete Auspuffe nicht noch eine e- Nummer haben - richtig?


So... - eine Frage an alle Peugeot Moped Fahrer...
Welches Moped Modell und Baujahr habt Ihr und was stand/steht auf Eurem original Auspuff drauf?
PEUGEOT [Nummer] e[Nummer] ?

Soweit ich weiß, gab es das "Peugeot Vogue 50" Modell auch ohne KAT (zumindest hab' ich mind. eins im Internet gesehen).
Da fehlte der Frischluftzulaufschlauch auf'm Auspuff (-aussehen war gleich).
Oder gab's den Auspuff mit KAT auch ohne Luftanschluß (soweit ich weiß würde der KAT ohne Frischluft schnell verstopfen)?

Auf einem Peugeot 103 Auspuff stand wohl noch keine e- Nummer drauf - oder?
Es gibt 'nen Auspuff für die 103 den man aufschrauben kann, der hat keine e- Nummer drauf - oder?
Aber auch genauso aussehende die man nicht aufschrauben kann.


Danke :)
MfG! :)
Philip J. Fry
 
Beiträge: 40
Registriert: 14.10.2017
Fahrzeug(e): Peugeot Vogue 50, Moped 45 km/h, Bj. 12/2017
Postleitzahl: 70000
 

Zurück zu Peugeot

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum