Ist der Speedfight wirklich so viel besser??

Beitragvon Delight1981 » 12.08.2009 21:24

Huhu!
Hab heute nen Vergleichstest zwischen der TGB Bullet 50 sowie der Speedfight 3 gelesen. So wirklich überzeugt waren die Leute ja nicht. Zwar verbaucht der Speedfight weniger, hat auch die besseren Bremsen, dennoch überzeugt der Bullet mit seinem Preis sowie der Tatsache, am Auspuff nicht so schnell Rost anzusetzen. Immerhin ist die Speedfight 400 € teurer...dafür angeblich nur alle 10.000 km zur Inspektion.

Daher meine Frage:
- Was kostet so ne Inspektion im Durchschnitt?
- Was verbraucht die Speedfight?
- Wie ist eure Erfahrung mit der Speedfight bezogen aufs Preis-Leistungsverhältnis?

Denn immerhin bauen jetzt die Chinesen den Scooter und nicht mehr die Franzosen...dass soll man auch an den Spaltmaßen erkennen. Die sollen nicht mehr so sauber verarbeitet sein.

Was meint ihr??
Delight1981
 
Beiträge: 13
Registriert: 11.08.2009
Postleitzahl: 29339
 

Beitragvon Michi » 13.08.2009 09:13

Verbrauch kommt darauf an, wie du den Roller fährst, als Mofa gedrosselt oder auf 45 Km/h aufgemacht.
Eine Inspektion denke ich koste um die 50€.
Mit dem TGB Bullet habe ich noch keine Erfahrungen gemacht, aber frag mal speedguru dazu. :wink:

Gruß Michi
Benutzeravatar
Michi
Moderator
 
Beiträge: 1020
Registriert: 19.11.2008
Plz/Ort: Bayern
Fahrzeug(e): CS 25, TPH 50, C 50 Sport, Prima SX, MF3

Beitragvon speedguru » 13.08.2009 11:20

Eine Inspektion denke ich koste um die 50€.

In welcher Welt lebst du ?

Peugeot kassiert für eine Inspektion beim Fuffirollern 120 bis 200 Euro, Kymco um die 100. Bei TGB weiß ich es nicht.

- Was verbraucht die Speedfight?

DER Speedfight verbrauch als Mofa mit mechanischer Drosselung um die 10l/100km, als elektronisch begrenztes Mofa oder als Fuffi in der Praxis zwischen 3 und 4l.

- Wie ist eure Erfahrung mit der Speedfight bezogen aufs Preis-Leistungsverhältnis?

Beim 1er und 2er waren vor allem Rost, kapitale Motorschäden durch überdrehen (vielen Dank für die brutale Drosselung ...) und Risse in Gussteilen (auch Felgen !) ein echtes Problem. Beim 3er wird es wohl kaum besser sein da 100% made in Pingpong ...

Preis/Leistung beim Speedfight ? nicht vorhanden ...


Der Bullet ist gegen den Speedfight wie ein Rolls Royce gegen einen Lada, ganz ehrlich: ich wüsste wie ich mich entscheide ...
"Wenn eine Maschine über lange Zeit benutzt wird, entwickelt sie bisweilen ein Eigenleben, das ist oft Ursache für merkwürdige Probleme. Man kann das natürlich auch Charakter nennen." Jay Leno
http://www.speedguru.de.vu
Benutzeravatar
speedguru
 
Beiträge: 466
Bilder: 6
Registriert: 13.10.2008
Fahrzeug(e): zu viele ...
Postleitzahl: 93049

Beitragvon Delight1981 » 13.08.2009 11:35

Hey Speedguru!
Du scheinst echt Ahnung von dieser Thematik zu haben. ;-)
Also, du würdest dir die Bullet holen, versteh ich das richtig??

Speedfight verbraucht 10l/ auf 100 km??? :shock: Aber das ist dann nicht der Scooter Speedfight 3, oder doch???
Delight1981
 
Beiträge: 13
Registriert: 11.08.2009
Postleitzahl: 29339

Beitragvon speedguru » 13.08.2009 11:40

Also, du würdest dir die Bullet holen, versteh ich das richtig??

bei dieser Auswahl: ja, auch wenn es immer noch DER Bullet heißen muss ;)

Der Super8 ist allerdings auch nicht verkehrt, bietet auch ordentlich was fürs Geld, ich finde allerdings das sich der Bullet besser fährt.

Der Speedfight mag grundsätzlich auch nicht schlecht sein, ist meiner Meinung nach aber viel zu teuer für das was er effektiv bietet.

Speedfight verbraucht 10l/ auf 100 km??? :shock: Aber das ist dann nicht der Scooter Speedfight 3, oder doch???

mit mechanischer Mofadrossel ? schon ... fährt dann ja auch konstant mit ~10.000rpm durch die Gegend ... da sollte man dann besser nicht den Verbrauch nachrechnen ...

darum: wenn Mofadrossel, dann elektronisch ... ist im Moment zwar teurer, macht sich bei Lebensdauer und Verbrauch aber bezahlt
"Wenn eine Maschine über lange Zeit benutzt wird, entwickelt sie bisweilen ein Eigenleben, das ist oft Ursache für merkwürdige Probleme. Man kann das natürlich auch Charakter nennen." Jay Leno
http://www.speedguru.de.vu
Benutzeravatar
speedguru
 
Beiträge: 466
Bilder: 6
Registriert: 13.10.2008
Fahrzeug(e): zu viele ...
Postleitzahl: 93049

Beitragvon Michi » 13.08.2009 12:04

speedguru hat geschrieben:
Eine Inspektion denke ich koste um die 50€.

In welcher Welt lebst du ?

Peugeot kassiert für eine Inspektion beim Fuffirollern 120 bis 200 Euro, Kymco um die 100. Bei TGB weiß ich es nicht.


Ich hab denke geschrieben, da ich noch nie bei einer solchen Inspektion mit meinen Roller war, da es sich bei meinen alten TPH nicht lohnt finde ich. Kann man alles selber machen. :wink:

Gruß Michi
Benutzeravatar
Michi
Moderator
 
Beiträge: 1020
Registriert: 19.11.2008
Plz/Ort: Bayern
Fahrzeug(e): CS 25, TPH 50, C 50 Sport, Prima SX, MF3

Beitragvon Delight1981 » 13.08.2009 13:12

Hmm...nee. Also Drosseln würd ich sie wirklich nicht noch weiter. Darf ne 50er fahren mit meinem PKW-Führerschein, dann tu ich das auch. Würde mir ja auch ne 125 oder größer antun, wenn ich die Kohle für den passenden Führerschein hätte.

Nachteil bei der Kymco ist, dass der Helm nicht reinpasst. Hab in einem anderen Thread ne kleine persönliche Gegenüberstellung gemacht...(Name: Preis-Leistungsverhältnis von Scootern)...Prob ist nämlich, dass ich mich halt zwischen der Kymco und DER Bullet ;-) :-D nicht wirklich entscheiden kann. Und nachdem ich gestern den Vergleichstest zwischen der Bullet und der Speedfight gelesen hab, brachte mich das völlig aus dem Konzept.

Gibt leider nicht so viele Händler hier in der Nähe...das ist ein kleines Problem.

Aber vielleicht bist du ja so nett, und gibst noch mal den einen oder anderen Kommentar ab bezüglich pro und kontra Kymco Super 8 sowie der Bullet. *fg*

Ich kenn halt nur die Agility 50 (2005er Model, Anfang 2007 wieder verkauft), die war zwar nen 4t, fuhr an sich aber super gut.... Ok...ok...hab keine wirklichen Vergleichsmöglichkeiten...aber immerhin hier wen gefunden, der endlich mal Ahnung hat. *thumbup*
Delight1981
 
Beiträge: 13
Registriert: 11.08.2009
Postleitzahl: 29339

Beitragvon Michi » 13.08.2009 13:17

Ich finde bei 50ccm³ sollte man auf 2 Takter setzen, die haben einfach mehr Power und das bisschen Sprit mehr kann man sich auch leisten. :wink:
Benutzeravatar
Michi
Moderator
 
Beiträge: 1020
Registriert: 19.11.2008
Plz/Ort: Bayern
Fahrzeug(e): CS 25, TPH 50, C 50 Sport, Prima SX, MF3

Beitragvon speedguru » 13.08.2009 16:35

da es sich bei meinen alten TPH nicht lohnt finde ich. Kann man alles selber machen.

selber (und so gut wie immer besser) kannst du es auch bei einem neuen Roller machen ... meiner Erfahrung nach haben wirklich top gewartete Roller so gut wie nie ein ausgefülltes Wartungsheft ...

Darf ne 50er fahren mit meinem PKW-Führerschein, dann tu ich das auch.
Dann ist ja gut, ich hab es ja nur vorsichtshalber dazu geschrieben da es hier ja doch auch relativ oft um Mofas geht.

Prob ist nämlich, dass ich mich halt zwischen der Kymco und DER Bullet ;-) :-D nicht wirklich entscheiden kann

Mach deinen EIGENEN Vergleichstest. Sprich: fahr beide probe und entscheide dich dann ... fahr aber ruhig auch mal mit dem Schiebfight, dann wirst du schon merken warum ich den nicht mag, und wenn er dir doch gefällt (Geschmack ist ja zum glück immer anders) dann kannst du ja auch damit glücklich werden ... den "richtigen" Roller zu finden ist IMMER eine Herzens- und NIE eine Kopfsache ... darum können wir dich hier nur beraten, entscheiden musst du ...

pro Bullet ist für mich vor allem die ausstattung, da kriegt man richtig viel für sein Geld und das auch noch bei guter Qualität, contra ist natürlich das fehlen von jeglichem Image (würde mich nicht stören) und der eher schlechte Wiederverkaufswert

pro Super8 ist wohl vor allem das Design (wenn man es den mag ... ich finde aber ehrlich gesagt alle drei hier besprochenen Roller absolut grausam häßlich, von daher ... ;) ) und die Ergonomie, die ist wirklich gut contra eben Nutzwert und Fahrverhalten, vor allem zweiteres würde mich stören, ich mag einfach keine Geradeauseisen und der S8 ist nun mal eines ...

Ich finde bei 50ccm³ sollte man auf 2 Takter setzen, die haben einfach mehr Power und das bisschen Sprit mehr kann man sich auch leisten.

Vor allem sind die wenigsten Viertakt-Fuffis in der Praxis wirklich sparsam. Da es halt an jeglicher Leistung fehlt muss man die Dinger ausquetschen bis zum geht nicht mehr, was natürlich für den Verbrauch katastrophale Folgen hat.

Einen gut eingestellten und sinnig gefahrenen Zweitakter kann man durchaus konstant mit einer Zwei vor dem Komma fahren. Dazu dann noch die niedrigeren Wartungskosten und die tendenziell höhere Lebensdauer eines Zweitakters gegenüber einem Viertakter einrechnen und schon ist es aus mit der Sparsamkeit.

der technisch absolut vorgestrige (und nicht wirklich in perfektem Zustand befindliche ;) ) MBK Fizz eines guten Freundes beweist es:
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/171579.html
"Wenn eine Maschine über lange Zeit benutzt wird, entwickelt sie bisweilen ein Eigenleben, das ist oft Ursache für merkwürdige Probleme. Man kann das natürlich auch Charakter nennen." Jay Leno
http://www.speedguru.de.vu
Benutzeravatar
speedguru
 
Beiträge: 466
Bilder: 6
Registriert: 13.10.2008
Fahrzeug(e): zu viele ...
Postleitzahl: 93049

Beitragvon Delight1981 » 13.08.2009 18:12

Heut Nachmittag bin ich mal mit der Super 8 2t mal Probegefahren. Gut...ist noch nicht eingefahren...hatte direkt am Anfang nen kleines Anzugsproblem, aber im großen und ganzen doch ganz neckisch.

Der 4t der Super8, den ich letztens in Hannover probefahren durfte, war ja ein "Werkstattersatzfahrzeug" und hatte schon einige km aufm Tacho, der ging gut ab.

Und, naja, was soll ich sagen. Hab mir heut Nachmittag die Super 8 als 2t in blau bestellt.
Dafür bekom ich kostenlos noch nen Topcase mit dazu (kostet eigentlich ohne Anbau auch knapp 80 tacken), da passt der Helm gut rein.

Kann ich nächste Wo abholen. Steht nämlich schon da. Muss noch noch komplett fahrfertig gemacht werden (Öl auffüllen, Schrauben überprüfen etc und halt das Topcase anbringen) und die Papiere müssen noch da sein. Scooterversicherung ist ja bei der VGH (upps...Schleichwerbung... :-D) auch net sooo teuer.

Mal gucken, wies so wird.
Delight1981
 
Beiträge: 13
Registriert: 11.08.2009
Postleitzahl: 29339

Beitragvon Roller1994 » 22.08.2009 17:10

@ Superguru was wäre den dein *Traumroller*?? Weil ich kann hier i.wie nicht raus schließen ob dir einer gefäält oder nich :D

Wäre toll wenn du das auch Begründest :) Mir gefällt der TGB Bullet 50 richtig gut aber ich höre mich wirklich lieber nochmal um was es für andere gute Roller gibt :)

MFG

Ps: Bin ein Neuling und es wird mein erster Roller :) Ist dann der TGB Bullet das richtige für mich?
Roller1994
 
Beiträge: 8
Registriert: 22.08.2009
Postleitzahl: 59439

Beitragvon speedguru » 22.08.2009 17:37

@ Superguru was wäre den dein *Traumroller*??

DKW Lomos der ersten Serie oder ein Wolfmüller

geht leider alles preislich im sechsstelligen Bereich los, wenn den überhaupt mal ein Exemplar zum verkauf steht ... beim Wolfmüller ist die Wahrscheinlichkeit eines zu erwerben wohl absolut 0, es existieren meines Wissens weltweit nur noch drei Exemplare

Wäre toll wenn du das auch Begründest

am Lomos gefällt mir das einfache aber doch sinnvolle Design und die Tatsache das er der erste wirtschaftlich erfolgreiche Roller aus Deutschland war, die Fahrzeuge von Wolfmüller sind ein Meilenstein der Technikgeschichte und haben geholfen eine ganze Fahrzeuggattung zu begründen, dazu sind sie einfach wunderschön

Ps: Bin ein Neuling und es wird mein erster Roller :) Ist dann der TGB Bullet das richtige für mich?

es gibt nur sehr wenige Roller die nicht "anfängertauglich" sind, der Bullet gehört nicht dazu, er ist ein robust gebauter, ordentlich verarbeiteter und gut fahrender aber zugleich wirtschaftlicher Gebrauchsroller der nicht mal so übel aussieht, von daher ist er für mich ein gutes Fahrzeug, wenn auch kein "Traumroller" ;)
"Wenn eine Maschine über lange Zeit benutzt wird, entwickelt sie bisweilen ein Eigenleben, das ist oft Ursache für merkwürdige Probleme. Man kann das natürlich auch Charakter nennen." Jay Leno
http://www.speedguru.de.vu
Benutzeravatar
speedguru
 
Beiträge: 466
Bilder: 6
Registriert: 13.10.2008
Fahrzeug(e): zu viele ...
Postleitzahl: 93049

Beitragvon Roller1994 » 22.08.2009 17:42

es gibt nur sehr wenige Roller die nicht "anfängertauglich" sind, der Bullet gehört nicht dazu, er ist ein robust gebauter, ordentlich verarbeiteter und gut fahrender aber zugleich wirtschaftlicher Gebrauchsroller der nicht mal so übel aussieht, von daher ist er für mich ein gutes Fahrzeug, wenn auch kein "Traumroller" ;)


Ich denke mal es wird mein erster Roller... Was ist wenn ich den den gebraucht kaufe muss ich da aus was bestimmtes achten??? Ausser Rost.

Lg

Ps: Wie wäre es wenn ich mir den Roller auf diesewr Seite holen würde, weil da is ja nen Helm dabei: http://luxusroller.de/MOFA-25km-h/TGB-BULLET-50ccm-3-5KW-4-8PS-Sportroller-Schwarz-NEU-0--Finanzier.html?XTCsid=bd9b0d639a1cd89b40dd39620d3a2dd1
Roller1994
 
Beiträge: 8
Registriert: 22.08.2009
Postleitzahl: 59439

Beitragvon speedguru » 22.08.2009 18:00

muss ich da aus was bestimmtes achten??? Ausser Rost.

die üblichen Sachen halt ... Verbastelungen, Unfallschäden ect. pp.

den Bullet gab es ja bis vor kurzem vom alten Importeuer (ZEG) noch als Pegasus R50X, ist der gleiche Roller, nur mit ner anderen Kriegsbemalung ;)

das verlinkte Angebot ist preislich sicher interessant, allerdings würde ich ein Neufahrzeug immer vom Fachhändler am Ort kaufen, das ist im Fall das man Garantie- oder Gewährleistungsansprüche geltend machen will deutlich besser. Meistens ist dann auch der Service besser als bei irgendwelchen obskuren Internetfirmen, die paar Euro mehr wäre mir das wert.
"Wenn eine Maschine über lange Zeit benutzt wird, entwickelt sie bisweilen ein Eigenleben, das ist oft Ursache für merkwürdige Probleme. Man kann das natürlich auch Charakter nennen." Jay Leno
http://www.speedguru.de.vu
Benutzeravatar
speedguru
 
Beiträge: 466
Bilder: 6
Registriert: 13.10.2008
Fahrzeug(e): zu viele ...
Postleitzahl: 93049

Beitragvon Roller1994 » 22.08.2009 18:04

Okay :)

Was meinst du neu kaufen oder gebrauht also ich denke ich würde meien Eltern zu beiden üb erreden könne :D Aber das Geld könnte ich auch für was anderes ausgeben was übrig bleibt zum Beispiel fü nen ordentlichen Helm oder so :)

MFG

Ps: Also hier kaufen http://carla.webteam.at:88/typo3/160_tgb/germany/scooter/produkte/bullet-50/
Roller1994
 
Beiträge: 8
Registriert: 22.08.2009
Postleitzahl: 59439
 
Nächste

Zurück zu Peugeot

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste