Unterbodenbeleuchtung Bau

Jeder der sein Zweirad mal so angeschaut hat, hat sich sicherlich schon einmal gedacht: "Also so eine Unterbodenbeleuchtung würde schon cool aussehen!"
Also hab ich mir gedacht schreib ich doch einmal eine Anleitung zum Bau einer UBB!

Was ihr braucht: 1-2 Kaltlichtkathoden, einen Kippschalter, Silikon oder Heißkleber, und noch einen Inverter. Bei Fahrzeugen ohne Batterie, wie zum Beispiel bei Mofas, wird noch zusätzlich eine normale 12 Volt Batterie benötigt. (Die könnt ihr sicher unter der Verkleidung noch irgendwo deponieren.)

Alles in allem dürfte dies euch so ca. 10 bis 15 Euro kosten.
Ihr bekommt die Kathoden in jedem guten Computerladen. Bei den Kathoden ist meistens schon der Inverter dabei sowie der Schalter. Ist meistens im Set erhältlich.

So, wenn nun das Material besorgt ist kann es auch schon losgehen:

1. Ihr verbindet alles miteinander.
2. Da die Kaltlichkathoden hauptsächlich beim "modding" für computer verwendet werden, ist der Stromanschluss über einen 4pin Stecker geregelt. Da wir aber das ganze an die Batterie anschließen wollen können wir den Stecker nicht gebrauchen, also schneiden wir ihn weg! Das sollte dann alles so aussehen:

Unterbodenbeleuchtung verbinden

3. Was noch sehr wichtig ist: die roten Kabel, die zum b.z. vom Schalter weggehen können auch gelb sein!!!!
4. So nun geht ihr raus zu eurem Scooter, Roller oder Mofa und schließt das schwarze Kabel an den Minuskontakt und das rote oder gelbe Kabel an den Pluskontakt an.
Wichtig: Ihr müsst sichergehen, dass die Kabel vor dem Anschalten richtig angeschlossen sind. Sollten die Pole vertauscht sein, dann kann es sein, dass es der Inverter das nicht mitmacht. Da gibts nur einen Versuch...
5. Wenn alles geklappt hat, dürftet ihr jetzt schon mal eure Erleuchtung haben ;)
Falls die Kathode nicht leuchtet, dann geht nochmal alles durch. Irgendwo muss ein Fehler liegen! Kann aber auch sein das der Schalter nicht auf "on" steht, einfach mal umklicken; wenn sie dann immer noch nicht leuchtet ist vielleicht auch die Batterie leer.
6. Nun wenn die Kathode leuchtet klemmt ihr die Kathode wieder ab, dann ist es einfacher sie zu verlegen.
7. Ihr klebt die Kathode irgendwo unter eurem Fahrzeug fest.
8. Ihr befestigt ebenfalls den Inverter und den Schalter. Es ist empfehlenswert, dass man als erstes die Teile immer wieder von den anderen Sachen "abstöpselt" bevor man es mit Heißkleber festklebt.
9. Wenn ihr also Inverter, Kathode und Schalter verklebt habt, klebt ihr am besten noch die Kabel mit Isolierband fest, damit die nicht irgendwo herumhängen.
10. Ihr schließt die beiden Pole jeweils wieder an und guckt nochmal ob es funktioniert.

Wenn alles in Ordnung ist, dann sag ich mal herzlichen Glückwunsch zu deiner ersten Unterbodenbeleuchtung!!!
Wenn nicht, geh einfach nochmal alles durch irgendwo ist sicher ein Fehler drin.

Achja, nur damit ich mich noch absichere, ich übernehme keinerlei Haftung für eventuelle Schäden oder ähnliches!!!
Und es ist nach meinen Informationen illegal nach der StVo, dass man mit einer UBB am Straßenverkehr teil nimmt, egal ob sie an oder ausgeschalten ist. Also überlegt es euch genau!
geschrieben von king_of_rap