Moped verkaufen

Irgendwann ist für jeden Fahrzeugbesitzer mal der Zeitpunkt gekommen, wann das eigene Moped verkauft werden soll.

Selbst hier kommen verschiedene Fragen auf, zum Beispiel wo das Zweirad zum Verkauf angeboten werden soll und welche Tipps es zu beachten gibt, damit der Verkauf erfolgreich abläuft und man sein Gefährt nicht unter Wert los wird.
In diesem Artikel werden diese Fragen aufgeklärt und ein paar Tipps für den Mopedverkauf gegeben.

Wo kann man sein Moped verkaufen?


Dies ist der erste Punkt und zugleich der entscheidende.
Für den Verkäufer gibt es ganz unterschiedliche Anlaufstellen, eine Verkaufsanzeige zu erstellen, doch nicht immer wird auch die passende Zielgruppe erreicht sowie eine möglichst große Anzahl potentieller Interessenten angesprochen.

Eine klassische Methode für Fahrzeugverkäufe sind Verkaufsanzeigen in Regionalzeitungen. Hier werden gezielt Interessenten angesprochen, doch diese sind logischerweise nur aus dem regionalen Umfeld. Die Anzahl der potentiellen Käufer ist also nur begrenzt.
Ein weiterer Nachteil ist, dass eine solche Verkaufsanzeige in Zeitungen normalerweise nicht kostenlos ist.

Zeitgemäßer und mehr den aktuellen Trends folgend wäre die Erstellung einer Verkaufsanzeige im Internet. Neben zahlreichen Möglichkeiten bietet sich hier unter anderem die Plattform AutoScout24.de oder mobile.de an. Auf diesen Plattformen können Mopeds, Motrräder etc. zum Verkauf angeboten werden. Und damit erreicht man online eine große Zielgruppe. Und das beste ist zudem noch, dass das Inserat komplett kostenlos ist und es kann noch mit Bildern ansprechend gestaltet werden.

Worauf sollte man achten


Bei Verkauf gibt es ein paar Dinge zu beachten, damit einerseits der Käufer zufrieden ist und andererseits man selbst mit der Höhe des erhaltenen Geldes zufrieden sein kann.

Am wichtigsten ist wohl, dass sich der Käufer auf die Beschreibung verlassen kann - dass sie also der Wahrheit entspricht und vollständig ist. Nichts ist ärgerlicher, wenn sich nachträglich ein verschwiegener Defekt herausstellt. Auch die Korrektheit der Beschreibung ist wichtig. So kann durch einen Vertipper bei der PS-Leistungsangabe ein Mofa oder Moped für einen Käufer schnell uninteressant werden.

Schließlich ist es ebenso wichtig, dass eine Betriebserlaubnis für das Fahrzeug vorhanden ist.

Als kleinen Tipp gibt es noch zu beachten, dass gute Bilder zur Anzeige hinzugefügt werden. Das lenkt schon beim ersten Betrachten die Aufmerksamkeit des Käufers auf genau dieses Fahrzeug.

Damit steht dem Verkaufen des eigenen Mopeds nun nichts mehr im Wege.