Kreidler Ersatzteile

Kreidler-Fahrzeuge galten schon immer als der "Mercedes unter den Mokicks". Entsprechend ist auch die Preisklasse der Kreidler Ersatzteile. Wer Qualität schätzt, muss auch dafür bezahlen. Und so kommt es vor, dass man schon mal tief in die Tasche greifen muss. Gerade bei begehrten Teilen von seltenen Mokicks treiben sich Interessenten im Preis gegenseitig in die Höhe. So kann ein Chromtank in schönem Zustand schon fast ein Vermögen kosten. Oft ist dies auch bei sehr alten Mopeds mit früheren Baujahren aus der Anfangszeit von Kreidler der Fall. Als Alternative gibt es noch die Möglichkeit, ein gebrauchtes Ersatzteil in schlechtem Zustand zu ergattern und es selbst wieder auf Vordermann zu bringen und zu neuem Glanz zu verhelfen. Oft reicht dabei sogar ein bisschen Lack oder Reinigungspflege aus.
Sicherlich spielt auch das Preis-Leistungsverhältnis eine Rolle. Doch beim Original ist das auf jeden Fall gut. Es gibt ganz unterschiedliche Artikel, die ein Kreidler-Fahrer brauchen kann. Am begehrtesten ist wohl alles für die Florett - das Kultmokick. Die Ersatzteile für ein Kreidler Mofa sind oft noch günstiger als für insgesamt teurere Mopeds.
Oft lohnt sich ein Blick zu . Da gibt es z.B. einen kompletten Motor, Auspuff, Lenker, Verkleidungsteile, etc. Und manchmal ist auch was billigeres zu kaufen dabei. Außerdem sind dort auch viele verschiedene Händler vertreten.



Ansonsten gibt es noch http://kreidlerparts.com. In diesem zunächst englischsprachigen Shop werden direkt aus Niederlande original "Parts" verschickt. Laut eigener Angabe sind tausende Artikel auf Lager. Tipp: Der Shop kann auch auf Deutsch umgestellt werden.